Posts by Grobi

    Hallo,


    eine klitzekleine Berichtigung:


    Quote

    Mit dieser Zählvariante kann man übrigens bei
    allen Arten von Insekten die Geschlechterverteilung angeben:


    Zb:


    1.1 Pandinus Imperator




    meines Wissens nach ist der Pandinus imperator, ein Skorpion


    Und Skorpione sind Spinnentiere, keine Insekten.


    Die Zählweise gilt meines Wissens auch für Wirbeltiere.



    Grüße GROBSCHLÄCHTIG

    Hallo,


    danke Für die Antwort. :)



    Zu den Wäldern:


    Dort gibt es auffallend wenig Bodenfauna, außerdem sind ein Großteil Nadelhölzer dabei.


    Das Laub und die Walderde kommen aus unserem Garten, wo viele Bäume sind. Aber faules Holz wird meistens weggeräumt. :(


    Zur Beleuchtung: Es werden ung. 9h sein.



    Grüße GROBSCHLÄCHTIG

    Hallo ,


    wir sind im Landkreis Passau, es gibt dort Wälder, sieht aber stark danach aus, dass Pestizide :( verwendet werden.


    Entschuldigung, aber man hat bei den ersten Tieren schon Angst, dass irgendetwas nicht stimmt. :)


    Quote

    Man kann deshalb getrost auf eine extra Beleuchtung des Terrariums verzichten, dann sind die Tiere auch tagsüber öfters mal zu beobachten. Sie sollten aber trotzdem einen Tag-/Nachtrhythmus mitbekommen.


    In unserem Keller ist aber kein Licht!



    Welchen Suchbegriff soll ich denn eingeben ,finde nichts



    Grüße GROBSCHLÄCHTIG

    Danke für die zahlreichen Antworten!!!




    Quote

    Wenn du auch schon einen ganzen Monat hier fleißig mitliest, dann wundern mich
    manche Fragen doch etwas, weil sie auf der Hauptseite oder die Suche schon sehr gut und ausführlich beantwortet werden


    Lieber fragt man zu viel, als zu wenig! Außerdem bin ich ein (noch ) unsicherer Anfänger.



    Quote

    Bei Gartenholz in einer verkehrsreichen Stadt wär ich persönlich wegen der Abgase eher abgeneigt es zu verwenden.


    Unser Garten liegt weit weg von einer verkehrsreichen Stadt/Straße.


    Quote

    Silikon: Klebe das Lochblech lieber mit tesa von ausen ab. das bekommst du wieder leichter weg.


    Wenn ich mich nicht irre, heißt das doch, dass die Tiere festkleben können, oder?


    Kann man es auch von innen abkleben?



    Soll ich jetzt Silikon oder Tesa nehmen? ?( :help:



    Kann ich Weißfaules Holz ins Substrat mischen und auf der Oberfläche verteilen ?



    Grüße, GROBSCHLÄCHTIG

    Hallo,


    danke für die Beantwortung der Fragen.



    Es werden übrigens definitiv [lexicon]NZ[/lexicon]
    Zum Silikon: Wo kann man den kaufen und ist es ein spezieller?


    Das mit den Höhlen und den Pflanzen lass ich jetzt lieber!


    Leider haben wir keinen Wald in der Nähe in dem sich etwas finden lässt!!
    Kann ich eigentlich Seemandelbaumblätter in das Terrarium tun? Bei Zierfischen sollen sie sie Gesundheit fördern. :help:


    Zum Weißholz: Ich fand einfach keinen anderen Begriff!!! ;)


    Darf ich im Terrarium eine kleine Anhöhung gestalten oder sollte alles "glatt" sein? (eine wirklich blöde Frage :!: :!: :!: )


    Gibt es eine Höchstgrenze für die Substrathöhe?


    Wie viele Verstecke sollten mindestens vorhanden sein?



    Genügen 2 Kletteräste?



    Soll der Futternapf aus Plastik oder aus einem anderen Material sein?



    Grüße GROBSCHLÄCHTIG

    Danke,


    ich muss aber bemerken, dass ich diese Seiten schon seit einem Monat kenne und viele Beiträge habe ich auch schon gelesen.


    Den Namen habe ich, wie schon gesagt, von meiner Schulklasse :devil: und mir gefällt der Name (irgendwie) ;) .


    Brauchen die Tiere hohe oder niedrige Luftfeuchtigkeit? Und was sollte ich mit den Löchern für die Kabel machen? (3cm Durchmesser)


    Zur Einrichtung : Sind Korkrinde und Moos (Exo Terra) geeignet? Verstecken sich die Tiere darunter? Könnte ich eine einsichtbare Höhle


    ausgraben, oder ist das stumpfsinnig?


    Wie sieht es mit Pflanzen aus? Natürlich sollten sie nicht biotopfremd sein! (Süden Afrikas= eigenes Pflanzenreich= Capensis)


    In welchem Biotop leben denn die Tiere eigentlich? Welche anderen tiere gibt es denn dort? (möchte nichts vergesellschaften, nur aus Interresse)


    Wie sollte das Geschlechterverhältnis sein?


    Wie alt werden die Tiere?


    Klettern die Tiere Glaswände hinauf?
    Sollten die Tiere unmittelbar nach Angehen der Beleuchtung (Merke: Im Keller ist kein Licht) gefüttert werden, oder können sie etwas warten.


    Kann ich das Futter mit zerriebener Sepiaschale bestreuen?
    Ich habe gerade im Garten einen großen Klotz Weißholz gefunden :D , ich denke es war Birke. Ist es egal, welche Baumart es ist? ?(


    :help: (Im Wettbewerb meiste Fragen in einer Woche würden meine Chancen nicht schlecht stehen)


    Danke für die Beantwortung der Fragen ( :soon: ,bitte), Grobschlächtig :wink:

    Hallo, :)


    ich habe mich jetzt für eine Centrobolus-Art entschieden. Kommen wahrscheinlich erst ab dem 23. Dezenber ( Weihnachtsferienanfang).






    Zuvor noch einige Fragen:




    Ist der Torf schlecht für die Tiere? :D




    Sieht man Centrobolus auch am Tag?




    Sind diese Tiere kletterfreudig?




    Brauchen sie besonderes Futter?




    Kann man weißfaules Holz irgendwo kaufen? :help:




    Bis zu welchen Temperaturen kann man die Tiere verschicken lassen, soll ich bis zum Frühling warten?



    (Hoffentlich nerve ich nicht schon mit all meinen Fragen :( )




    Grüße, GROBSCHLÄCHTIG :wink: :wink: :wink:

    Nein, in der Schule gelte ich als "tierverrückt". Wenn die anderen wissen würden, dass ich bald T. bekomme,


    würde es noch schlimmer werden. Die in der Schule denken bei Tieren ans Essen, hilfe !!! ;(


    Einige mögen es auch, Tiere zu quälen, z. B. 8 Goldfische, 1 Karpfen, 1 Zwergwels, 3 Schmerlen, ... in 54 l :devil:


    Aber das gehört hier nicht hin.


    Manchmal musste ich auch Tiere von der Schule, (kranke)Stabschrecken, abnehmen. Und das Schulaquarium ist


    ein zusammengewürfelter Mischmasch. So etwas möchte ich nicht haben!!!




    Wie sind die Ansprüche der Centrobolus-Arten ?



    Kann man mehrere Centrobolus- oder Spirostreptus-Arten zusammen pflegen oder sollte ich 4 Tiere einer Art nehmen ??? :?:



    Grüße, GROBSCHLÄCHTIG



    Übrigens: Zum (Spitz-)Namen grobschlächtig kam ich durch meine Klasse, keine Ahnung warum.

    Wo kann ich denn in Niederbayern eine kleine bis mittelgroße Art erwerben ???




    Vielleicht 2 kleine Arten vergesellschaften ???




    Der Besatz soll so aussehen:




    1.Art: 1,1,x


    2.Art: 1.1.x




    Beide Arten müssen in ihrem Herkunftsland nebeneinander vorkommen, sollten sich nicht zu ähnlich sehen,


    müssen anfängertauglich sein. Eine Nachzucht wäre ganz schön, ist aber nicht notwendig.




    Zu den Zoos: Ich möchte mir nicht nur wegen den T. einen Zoo anschauen, sondern auch wegen anderen Arten.


    Wieso wird ein Streichelzoo nicht durch ein schönes großes Haus mit Terrarien, Aquarien, einem Nachttierabteil innen,


    und Anlagen für Kleinkatzen :cat: , Kranichen, Tapiren ..... ersetzt, daneben eine begebare Vogelvoliere ?


    (nicht ernst gemeinte Frage) Das wäre schön. Da würden sich Kinder für solche Tiere mehr interresieren.

    Seit wann gibt es eigentlich T. ?




    Was war der älteste Fund und wo war der Fundort?



    Gab es Funde in Mitteleuropa?




    Wie viele ausgestorbene Arten kennt man?




    Gab es Funde im Bernstein?




    Gab es längere Arten als A. gigas heute?




    Was ist die älteste noch existierende Gattung/Art?




    Gibt es vom Menschen ausgerottete Arten?




    Sind einige Arten auf der Roten Liste?

    Bitte antwortet noch am Sonntag, am Mo, Di, Mi, Do habe ich keine Zeit. :cry:



    Darf ich eigentlich alle Mitglieder "duzen" oder muss ich alle "siezen"?



    Bitte beantwortet wenigstens 1,2,3,5,6,10,11 !!!



    Danke für eine baldige Antwort,


    GROBSCHLÄCHTIG

    Ich bin neu hier und hätte einige Fragen: ?( ?( ?(




    1. Der Bodengrund besteht aus Walderde und ungedüngter Blumenerde ( 60% Torf) , zur Aufhärtung mit Kalk angereichert.


    Ist das als Bodengrund tragbar ?




    2. Das Behältnis ist ein ausgedientes 80cm x 35cm x 40cm Aquarium , in die Abdeckung sind Löcher gebohrt worden,


    darunter ist Fliegengitter. Reicht das als Belüftung?




    3. Ich bin ein totaler Neuling, welche Art ist da empfehlenswert ? Gibt es da auch andere Spezies, außer A. gigas?


    Ich denke bei diesen wird es etwas eng?


    Aber: Die Art sollte im Raum Passau erhältlich sein, verschicken lassen möchte ich den Tieren ersparen und


    zwei Tiere sollten für einen Schüler erschwinglich sein ( unter 25 Euro für beide Tiere).


    Eine Nachzucht wäre schön, ist aber keine Vorraussetzung.




    4. Gibt es eine gute Literatur über die Tiere ?




    5. Wie lange muss die Beleuchtungsdauer sein? Das Terrarium muss im Keller stehen (Das war nicht meine Idee!!! :( ).


    Sind Leuchtstoffröhren geeignet als Beleuchtung ?




    6. Wo bekommt man weißfaules Holz ?




    7. Ist es eigentlich möglich, den Tagesrhytmus umzustellen, wie in Nachttierhäusern in Zoos (Berlin, Frankfurt) ?




    8. Kann man die Tiere mit wandelnden Blättern vergesellschaften ?




    9. Kann man dann eigentlich noch in den Urlaub fahren (ca 4 Tage)?




    10. In welchen Intervallen sollte das Terrarium besprüht, geputzt werden ?




    11. Wie oft gibt man den Tieren Zusatzfutter ?





    12. Gibt es eine Zoo mit empfehlenswertem Insektarium ?



    ( Mit vielen Tausendfüßlern, natürlich) :D
    (Ich weiß, dass Tausendfüßler keine Insekten sind ! )



    :help:


    Ich entschuldige mich schon für Rechtschreib- oder Grammatikfehler
    Hoffentlich waren das nicht schon zu viele Fragen ??? Ich hoffe sehr auf baldige Antwort, bedanke mich schon im Vorraus für eine baldige Antwort. :wink: