Posts by freshworm

    Hallo


    also das sieht mir ganz nach Fußfäule aus. Bei mir hatten das auch mal 2 Tausis und ich musste sie erlösen. Es fing an den Fußspitzen an (wurde schwarz) und das Beinchen würde dann immer kürzer bis es ganz abfiel. Zum Schluß waren es so wenige das der arme Kerl gar nicht mehr laufen konnten und sich ehr wie eine Schlange ringelte um vorwärts zu kommen.


    Ich bin kein Experte, aber ich würde den kleinen im Tiefkühler erlösen. ;(


    LG,
    Cindy

    Hi Starshine


    for me only the right one (first picture) looks like Pelmatojulus ligulatus. For the other one I don't have any idea. Especially on the backside (little quill) you can see the difference. But I'm sure someone else will know ;)


    Anyway they are very nice.


    Best regards,
    Cindy

    Hallo


    Da gebe Mark vollkommen Recht. Ich denke ein paar Dinge in Richtung Höflichkeit könnten auch hier verbessert werden, doch im allgemeinen sind doch alle sehr freundlich. Ich hatte bis jetzt nur positive Erfahrungen.


    Wenn man sich für Terraristik interessiert und auch in anderen Foren angemeldet ist, merkt man erstmal wie entspannt es hier zu geht. Gerade bei der von Mark genannten Seite ist es wirklich schlimm. Ich finde in erster Hinsicht sollte man an die Tiere denken und versuchen Unwissende nett und freundlich auf mögliche Fehler hinzuweisen. Denn am meisten leiden die Tiere darunter, wenn sich der Hilfesuchende verschreckt wieder abmeldet.


    Im Internet kommen verschiedenste Charaktere zusammen, die nur das Hobby verbindet. Und da sollte man friedlich mit einander diskutieren können.


    Liebe Grüße,
    Cindy

    Hallöchen Tausifreunde,


    hier mal wieder ein Update von einen süßen Babies. Sie sind unheimlich gewachsen und machen sich prächtig. Wie Einheimische sehen sie nun nicht mehr aus. Vielleicht könnt ihr mir ja jetzt nen Tipp geben was ich mir da "eingefangen" habe.


    Leider konnte ich nur Bilder mit dem Handy machen, daher ist die Qualität nicht gerade der Knaller.


    Liebe Grüsslis,
    Cindy




    Hallöchen,


    D. macracanthus kann ich mir nicht vorstellen, da ich nie welche hatte. Das macht mich ganz wuschig, ich will doch so gerne wissen was für süße kleine Tausis das sind.
    Geduld ist wohl nicht gerade meine Stärke :P . Naja, ich werde immer mal wieder ein paar Bilder posten und irgendwann werden wir der Sache schon auf die Spur kommen.


    Bis dahin verwöhne ich die Kleinen schön, damit sie schnell wachsen ;)


    Liebe Grüße,
    Cindy

    Hallo ihr Lieben,


    ich hatte einen Teil der kleinen Unbekannten separiert um sie besser beobachten zu können. Eben, als ich nach den Kleinen geschaut hab, habe ich auf einer Gurkenscheibe diesen dicken Kerl gefunden. Er muss sich erst kürzlich gehäutet haben, denn so ein kräftiger Bursche war beim absammeln nicht dabei. Er sieht im Prinzip genau so aus wie die anderen auch, eben nur etwas größer und vor allem dicker. Er ist Braun-Beige gestreift mit hellen Beinen (die Farbe kommt auf den Bildern leider nicht so rüber).
    Vielleicht kann ja jemand von euch mit den neuen Fotos was anfangen. Ich hab ihn mal auf meinen Handy gesetzt zum besseren Größenvergleich. Hätte allerdings vorher mal noch das Display polieren können… ich hoffe ihr verzeiht die speckigen Fingerabdrücke. :P


    Liebe Grüße,
    Cindy





    Das ist eine gute Frage. Ich glaube sie ist schon davor gestorben, aber 100% sicher bin ich mir da nicht. Ich hab allerdings keine Ahnung wie groß die Füsser nach 10 Monaten in etwa sein sollten.
    Ich denke auch der sicherste Weg ist abwarten und Tee trinken. Irgendwann wird sich die Sache dann aufklären... bis dahin erfreue ich mich erstmal an meinen Überraschungsfüssern :P


    Jedenfalls vielen Dank für eure Hilfe!


    Ciao,
    Cindy

    Na jetzt wird es ja spannend!


    Die Telodeinopus assiensis Dame hatte ich ca. ein halbes Jahr. Das Männchen dazu nur ein paar Wochen.
    Ich habe von Steffi letztes Jahr im September einen Telodeinopus aoutii Mann bekommen. Im Substrat waren auch ein paar Spirostreptus spec. 1 Tansania Winzlinge die sie netterweise dazu gepackt hatte. Ich habe neulich welche gefunden, doch sie sind noch lange nicht geschlechtsreif.
    Allerdings habe ich das komplette Substrat mit in mein Becken gekippt. Vielleicht waren da ja irgendwelche anderen Eier dabei? :)
    Irgendwie müssen die Süßen ja hinein gekommen sein. Aber ich freue mich schon mal total das es wohl doch keine Einheimischen sind... obwohl die natürlich auch willkommen wären.


    Vielleicht hat Steffi ja eine Idee, insofern sie mitliest?

    Huii... hier ist ja plötzlich Leben rein gekommen :D


    Also die Süßen auf den letzten Bildern sind definitiv größer als die ersten 2 die ich gefunden habe. Sie sind ca. 1,5cm - 2cm "lang" und gut im Futter. Es sind auch ein paar kleinere dabei, doch das sind nur wenige. Die größte Teil sieht so aus wie die auf den letzten Fotos.


    Ich würde mich tierisch freuen wenn es Exoten wären. :)


    LG,
    Cindy

    Hallo

    Na das wäre ja supi wenn da doch was exotisches dabei ist :) . Aber die Herkunft zu klären könnte schwierig werden.
    Ich fang mal von vorne an… zuerst hatte ich ein Epibolus pulchripes und ein Telodeinopus assiensis Pärchen. Diese habe ich aber leider bei einem
    unseriösen Händler erworben und sie sind ziemlich schnell gestorben. Ich denke mal die waren Uralt.
    So schaut mein Bestand im Moment aus…

    0.2.2 Archispirostreptus gigas
    1.0.0 Telodeinopus aoutii
    0.0.2 Centrobolus spec. "Mosambik"

    Eigentlich wäre somit Nachwuchs auszuschließen, doch da ich die 2 adulten Gigas Damen erst seit ca. einem halben Jahr habe,
    könnte ich die ja schon befruchtet übernommen haben, oder?
    Theoretisch habe ich auch noch ein paar halbwüchsige Spirostreptus spec. 1 Tansania im Becken, doch die habe ich schon seit einem Jahr nicht mehr gesehen und sie wären auch noch lange nicht [lexicon]adult[/lexicon].
    Bilder von den Alten habe ich leider keine mehr.



    Vielen Dank,
    Cindy

    Hallo ihr Lieben,


    mittlerweile haben sich 46 Stk. von den kleinen Rackern angesammelt. Sollen das wirklich alles Einheimische sein?
    Ich kann mir nur denken, dass ich mir mit dem Laub welches ich immer auffülle, ein verpaartes Weibchen mitgebracht habe. Denn die
    Erde hatte ich vorm einrichten des Terrariums gefrostet, da ich mir keine Ameisten etc. einfangen wollte.


    Hübsch sind sie ja die Kleinen. Wisst ihr vielleicht um welche Art es sich handeln könnte? Und kann ich sie bei den Großen lassen oder stören die sich vielleicht?


    Im Anhang noch ein paar Bilder von den gestern abgefischten Zwergen.


    LG,
    Cindy

    Also ich hab auch gerade versucht zu zählen und bei Segment 3 ist mir schwindlig geworden :D .
    Ja, dein Kleiner sieht meinen Rackern ganz ähnlich. Na zum Glück habe ich ihnen nicht die blauen und rosanen Söckchen angezogen
    die ich gestrickt habe... wäre dem erwachsenen Tausi sicher peinlich gewesen ;) .


    Gut, dann hoffe ich mal irgendwann gibt es wirklich Nachwuchs, damit ich meine Omafreuden voll ausleben kann.


    Vielen Dank für die Info's.


    Liebe Grüsslis,
    Cindy

    Hallo,


    oh Gott wie kannst du bei den schlechten Bildern die Segmente zählen? Du musst Adleraugen haben. :D
    Hmm schade, ich hätte so gerne ein paar Baby's gehabt. Zumal sie genau so aussehen wie meine kleinen
    Gigas als ich sie bekommen hatte.


    Na dann werd ich mich jetzt mal schnell um einen Herren für meine Ladies kümmern müssen... dann klappts hoffentlich mit dem Oma werden.


    Danke auf jedenfall!


    Cindy

    Hallo ihr Lieben,


    ich habe heute kleine Tausi's in meinem Becken gefunden :thumbsup: . Auf ziemlich engen Raum habe ich 8 Stück entdeckt und ich bin mir sicher da sind noch einige mehr. Da ich keine adulten Pärchen halte, bin ich etwas verunsichert. Meint ihr das ist Nachwuchs oder könnten es auch Einheimische sein?


    Und dann wäre da noch die Frage nach der Art. Ich würde ja sagen das ich eine meiner adulten A. gigas Damen befruchtet übernommen habe. Ich hatte mal ein Telodeinopus assiensis Pärchen, doch das ist vor einem Jahr gestorben, daher schließe ich die als potentielle Eltern mal aus.


    Vielleicht könnt ihr euch die Racker ja mal anschauen und habt eine Idee. Die Bilder sind leider nicht sonderlich gut, da meine Kamera nicht gerade der Hit ist.


    Danke schon mal und liebe Grüße,
    Cindy

    Die Preise im Netz kenn ich schon :thumbdown: Also kanns dort ja nur billiger sein.
    Nehme extra noch nen Freund zum schleppen mit. Hoffe es gibt viele schöne Füsser und ein Spinnchen solls auch noch sein. Auf jeden Fall wird das ein schöner Tag um das Weihnachtsgeld zu verbraten. :love:

    Ich kanns auch kaum noch erwarten. :)
    War noch nie auf so einer Börse. Wie schaut's denn da mit Terrarienpreisen? Bin am überlegen ob ich mir die Woche noch eins kaufe oder lieber bis zur Börse warte. Ist es da wirklich so viel billiger?


    LG,
    Cindy