Posts by Morg

    Schaut super aus - ich empfehle nur zwei boxen ineinander, damit dir beim rausnehmen nicht das Substrat von außendrum "einbricht" und es beim wiederreinstellen im Weg umgeht. Ansonsten: Top!

    Hey! Klar, kann man auch so machen, aber das ist halt sehr mühselig respektive haste am Ende halt lange zwei Behälter, um die du dich kümmern musst. Ich muss es mal testen, wie gut man durch den Boden durchsieht, aber nachdem sich meine Spec. I zumindest IMMER am Boden häuten, müsste man sogar gut sehen, wo welche sind, und ggf. dann eben nicht umtopfen. Gilt es noch zu testen.

    Hallo zusammen, die laaaaangjährigen Forenmitglieder könnten mich noch kennen - zugegebenermaßen ist meine aktive Zeit hier im Forum aber schon einige (!) Jahre vorbei. Die Tausendfüßlerhaltung habe ich unterdessen nie aufgegeben, ich habe nach wie vor Zuchtgruppen von S. Gregorii, S. Spec. I, Dendrostreptus macracanthus.


    Was mich dazu bewegt hat, hier doch nochmal aktiv zu werden, ist eine Idee, die ich unlängst hatte und mit euch teilen wollte, weil sie Tausendfüßlerleben rettet. ;) Solltet ihr das hier in den letzten Jahren schon mal gehabt haben, vergesst den Post einfach wieder.


    Konkret geht es um den Substratwechsel. Mit Pflanzen im Terrarium ist der ja generell schon mal lästig, und vermutlich ist es den meisten von euch schon passiert, dass sie einen Tausendfüßler bei der Häutung erwischt und beim entfernen des alten Substrats verletzt oder eben getötet haben. Ich hasse das Gefühl, und habe meine Terrarien deswegen jetzt umgebaut.


    Die Idee ist ein Box-in-Box-System: In das Terrarium wird eine Box fest verklebt. Um diese herum kommt Erde, die nie gewechselt wird – hier habe ich meine Pflanzen eingesetzt. In die Box kommt eine zweite, passgenaue Box, die keinen Spalt freilässt. In diese kommt das Futtersubstrat. Und fertig ist die Laube: Wenn ich Substratwechsel machen muss, hebe ich nur die innere Box heraus, schütte sie aus (kein herauskratzen mehr, Klopfen reicht – außerdem sieht man bei transparenten Boxen von unten, wo Tausis sitzen. Die Bepflanzung bleibt davon unbehelligt im Randbereich des Terrariums.


    Anbei ein paar Bilder: Benutzt habe ich Standard-Kisten aus dem Baumarkt, den Bereich davor werde ich noch mit einer Blende abkleben. Seitlich habe ich das Substrat bis zur unteren Kiste aufgefüllt, damit kein Substrat in diese fällt, wenn ich die obere herausnehme. WEnn einen der Rand stört, und einen der geringe Mehraufwand des Entfernens von etwas Substrat nicht stört, kann man das Box-In-Box-System auch komplett unter Substrat verbergen.


    Bei Fragen gerne melden. Ansonsten viel Erfolg beim Nach-/Umbau, falls euch die Idee zusagt.

    Liebe Grüße

    Morg

    starke bilder, schöne arten. wenn du mal Spirobolus caudulanus abzugeben hast, kannst du dich ja vllt mal melden. ;) Cento wäre ich ggf. auch mal wieder an verstärkung meiner Truppe interessiert.

    irgendwie riecht das alles hier ziemlich nach nem tierladenkauf, mh? was hastn gezahlt für die beiden?
    ansonsten ist eigentlich alles gesagt...


    sowohl zum futter als auch zum substrat (und ja, das ist eigentlich das gleiche thema) gibts hier im forum, aber auch auf der startseite 100000 themen... traurig nur, dass du dich in diese offenbar erst NACH erwerb der tiere einliest. sei froh, dass die meisten tausendfüßler da halbwegs "nachsichtig" und nicht all zu empfindlich auf falsche haltungsparameter reagieren... bei vielen anderen terrarientieren wär so ein "versuch" wie dieser hier kräftig in die hose gegangen.....

    Hallo und danke für eure schnellen Antworten!
    Heute hat sich jemand aus dem Forum gemeldet, der eventuell alle zusammen nehmen würde, sollte das wider erwarten nicht klappen, bekommt wohl der ein oder andere von euch am Wochenende ne PN!
    Danke schonmal für die Hilfsbereitschaft! :)

    ...habe ich mich entschlossen, mich von einem Teil meiner Tausendfüßler zu trennen. Über einige Jahre habe ich hier diverse Arten in zwei Terrarien angesammelt - nun muss ich studienbedingt umziehen, und für beide ist definitiv im Zimmer, und für alle Tiere in einem Terrarium kein Platz.
    Da zudem fast alle meine Gruppen fleißig Nachwuchs produzieren, ist an ein Zusammenlegen nicht zu denken.


    Tut mir leid, dass ich dafür hier ein gesondertes Topic aufmache, und nicht einfach ein Abgabeinserat einsetze - da das Ganze aber recht dringlich ist (ich muss bis Oktober umziehen, Wohnung ist gemietet etc., habe ich mich erdreistet, hier ein eigenes Topic aufzumachen - es sei mir bitte verziehen :rolleyes:


    Ein paar Details:
    * Alle Tiere sind nach jetzigem Wissensstand (habe noch nicht mit dem ausgraben angefangen) kerngesund.


    * Ich würde gern immer die komplette Gruppe abgeben, das ist für mich am einfachsten und für den neuen Tausipapa / die neue Tausimama wohl auch am besten, da ich die Tiere nicht gesext habe... und so sichergestellt ist, dass beide Geschlechter vorhanden sind - so jemand aber nur einen Teil nehmen will, bin ich auch darüber froh.


    * Ich selbst habe die Tiere allesamt hier im Forum gekauft, der ein oder andere erinnert sich vielleicht an mich - und stets faire preise bezahlt. Da ich die Tiere nicht abgeben WILL, um damit Geld zu verdienen, sondern abgeben MUSS, kann ich natürlich kein Geld verlangen - würde mich aber dennoch freuen, wenn ein freiwilliger Betrag, der euch Fair erscheint, bezahlt würde. Mehr der Geste wegen, aber auch, weil Umzüge leider nicht grade billig sind.... :(


    * Ich weiß, dass ich mit den Spec.I schwer zu vermittelnde kandidaten habe, weil die a) jeder hat und b) sehr zeugungsfreudig sind. Gerade hier würde ich bitten, dass sich vielleicht Leute melden, die die Art schon halten und noch Kapazitäten frei haben, um meine aufzunehmen... wie gesagt, Geld kann ich grade hier wohl keines erwarten, da käme ich schon mit klar.


    * Ich habe derzeit (wie immer) diverse jungtiere im Substrat - welches, logischerweise, auch weg muss. Wer es sich in München abholen will, könnte das tun, ansonsten könnte ich versuchen, kleinsttiere rauszusammeln und mit dazu zu packen - was ich sonst damit machen soll, weiß ich noch nicht...



    Here we go:


    Sicher zur Abgabe stehen (zahlen entsprechen der letzten zählung, ob noch aktuell, kann ich nicht 100% garantieren:


    2 Spiropoeus fischeri (Mardonius parilis acuticonus) (sub)adult


    11 Telodeinopus aoutii subadult


    10 Spiro. spec. I (tansania) [lexicon]adult[/lexicon] + ungezählter nachwuchs 1-4cm

    => Achtung: Beim Nachwuchs bzw im substrat könnten auch centro splend. -babys sein, da ich die beiden Arten im gleichen Terrarium gehalten habe

    EVENTUELL müssten zudem


    0.0.12 Spirostreptus hamatus ODER ALTERNATIV 0.0.7 spirostreptus gregorius


    gehen, diesbezüglich bin ich mir aber noch nicht sicher, das hängt auch davon ab, wie viele Tiere ich beim umtopfen noch finde.



    Ich würde mich sehr freuen, wenn diejenigen von euch, die sich vorstellen könnten, eine oder mehrere der Gruppen aufzunehmen, mir einfach mal ne PN oder auch eine email (mo-gru [at] web [dot] de) schicken würden... wenn sich keiner findet, werde ich mir was anderes einfallen lassen müssen, was, weiß ich noch nicht...


    Wäre mir also eine große Hilfe und eine gute Tat, für die ich jedem dankbar wäre. :)


    PS: Wäre zudem nett, wenn jetzt hier keine Diskussion losbricht, ob man Tiere abgeben oder Substrat frosten darf, weil man umzieht oder dergleichen mehr... es fällt mir schwer genug, mich von den kleinen zu trennen, als dass ich auf solche Diskussionen grade keinen Nerv habe... ;( danke!

    Den Marktplatz zeigt es mir immernoch nach fast jeden Login mit angeblich neuen Themen an, wenn ich draufklicke steht nix neues, zurück auf der Startseite ises wieder weg. Das Gleiche immer wieder. Nur mal so als kleine Anmerkung ;-)

    ich find das ganze system reichlich unübersichtlich und verbuggt. warum zb muss ich in "biete tiere" nochmal nach "nur gesuche" oder "nur angebote" filtern? das ist doch totaler schmarrn. auch das anzeigen von älteren einträgen ist total unübersichtlich... :(


    wäre geil, wenn das einer der admins bei gelegenheit fixen könnte, der kleinanzeigen-bereich ist ja doch für viele ein kernpunkt hier im forum...

    hy. den kleinen hab ich bei der inventur meiner tausis im terri gefunden. was ist das denn für eine art, und ist der schädlich (frisst larven/eier oder so) oder frisst der nur obst?
    dementsprechend müsste ich entscheiden, ob er wieder reinkommt oder in den garten, also bitte rasch antworten, in der box scheint er sich nicht SO wohl zu fühlen. (und ja, da kommen noch luftlöcher rein ;))

    @sol zwecks der antwort auf meinen post: wie gesagt, ich dachte, hier ginge es darum, tiere anhand der photos zu erraten, nicht darum, in userprofilen zu schauen, ob sie vielleicht ein haustier gepostet haben, und das dann zu googlen, obs passen könnte.. aber gut. lassen wir das.


    @bild: Carabus problematicus?

    für die tiere tuts mir leid, und wenns wirklich der heizungsausfall war, kannst du wohl auch nix dafür, das is dann halt pech. aber naja. obs das jetzt wert war, dafür mehere hundert euro auszugeben....


    ich würd sie wenigstens in formaldehyd einlegen oder so, dann hast wenigstens irgendwas von der ganzen aktion.

    das ist vor allem ziemlich geschummelt, find ich. es heißt schließlich "Fotoraten" und nicht "Haustiere des Rätselstellers ermitteln"... und was das dann mit "Glück versuchen" zu tun hat, weiß ich auch nicht... aber ja, es ist eine dasypeltis. zwei um genau zu sein, scabra, um es aufzulösen.

    Images

    • 301535_171074389642067_100002185200821_347230_1695984964_a.jpg

    gewiss nicht, wenn es "ablagerungen" sind, ist das ja ein tier-internes problem. mineralien sind schließlich niet ansteckend, nichtwahr. :D
    was mich interessieren würde: ist das für das tier schädlich, oder nur ein anzeichen dafür, dass das tier schwächelt und bald an was anderem sterben wird?