Posts by appronny

    Hi
    Leider kann ich nie genau sagen welche Arten das geschützt sind. Allerdings kann man in dem Land einheimische Leute fragen die ahnung haben. Mit wenigen Tieren ist gemeint villeicht so 5-10 und nicht 20oder50 oder mehr aber genau kann man das auch nicht sagen.
    Und ob die Zollbeamten wissen ob die Tiere geschützt sind ist auch ein Rätsel, denn das kommt auf den Menschen an bei Tausendfüssler
    weiss es warschindlich keiner.
    lg Ronny

    Hallo Tobi


    Soweit ich weiss ist es ein klein wenig ein Grauzone im Gesetz. Natürlich ist es strengstens verboten wenn die Tiere geschützt sind. Was ich gelesen habe war das einer schon sehr viele Tiere aus dem Urlaub mitgenommen hat, und der sagte das die Zollbeamten immer zuerst gedacht haben das sie einen Schmuggler erwischt hätten. Aber er konnte sie schnell überzeugen mit einem selbstsicheren auftreten. Zum einen hatte er wenige Tiere dabei, so wird den Zollbeamten klar das es nur Hobbymässig ist. Und zum anderen muss/sollte man wissen welche Art man hier hat, das wirkt auch ganz gut. Auch ist es empfehlenswert zu wissen welche Arten geschützt sind. Und ein wichtiger Punkt zuletzt bereite die Zollbeamten darauf vor was sie im Koffer finden werden. Also mit offenen Karten spielen,informiert sein,ehrlich sein,und geringe Menge an Tieren.

    Hallo ihr Tausendfüsslerfreunde


    Ich werde in einer Woche nach Thailand reisen, besser gesagt nach koh samui (eine Insel die zu Thailand gehört.) So allerdings hätte ich große Freude Saftkugler von dort mitzunehmen, (falls ich welche finde). Bandfüssler nehme ich bewusst keine mit da die sich ja selbst beim Transport vergiften würden. Ich möchte auf keinen Fall eine Art mitnehmen die sehr schwer zu halten ist. Allerdings würde ich gerne rhopalomeris mitnehmen. Bei diesen Tieren kann ich mir sicher sein das sie relativ gut haltbar sind, von den Forum beiträgen aus gesehen. Allerdings habe ich noch gesehen das es in Thailand Kugler gibt wie zum beispiel Hyleoglomeris oder zephronius.


    Meine Fragen sind nun hat jemand schonmal diese anderen Kugler gehalten? Wenn die schwer in der Haltung sind nehme ich (nur) rhopalomeris mit. Laut Pitmans Beitrag über die Glomeris von Thailand erscheint die Haltung dieser Tiere mittelschwer. Was denkt ihr überhaupt über meine Idee?


    Halten würde ich die Kugler in einer 40x20x20 Plastikbox. Dort fülle ich etwa 5cm Laubwaldhumus vermischt mit Faulem Laub und weissfaulem Holz rein. Die Substratmenge erhöhe ich fortlaufend wenn das obere Substrat aufgebraucht ist.


    Auch würde ich Flechtenäste und Moos reintun aber auch Sandhäufchen (habe gehört das soll förderlich sein.) Und natürlich kalke ich das ganze gut mit Gartenkalk auf. Die luftfeuchtigkeit werde ich bei 70-80% halten und Zimmertemperatur.


    So würde ich die Box für die haltung einrichten. Ich hoffe jemand hat Antworten parat. Ich danke euch schon im vorraus schon für Antworten.

    Hallo heute als ich wieder mal meinen neuen spirostreptidae sp6 zuschaute bemerkte ich etwas das mir einen kleinen Schock einjagte. Und zwar einer meiner neuen hat foot root. Zumindest denke ich das also, einzelne Beinpaare am vorderen Teil des Körpers sind nur noch kleine Stummelchen. Die am vorderen Teil Schwarz sind. Er hatt überhaupt keine einschränkungen. Aber irgendwie bereitet es mir Sorgen da villeicht die anderen dies auch haben. Was kann ich dagegen tun? Und ist es überhaupt gefährlich oder breitet sich das auch auf die anderen Beine aus?[Blocked Image: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170523/77ba69b97660b7a569c9f57037d1a290.png]
    Hier ein Bild, man erkennt es zwar nur schlecht aber man sieht kleine schwarze Stummelbeine.

    Eigentlich bin ich der meinung das man sie niemals verschiken sollte, denn der postversand nimmt doch keine rücksicht. Die Packete werden herumgschleudert also das würde ich meinen Tieren nicht antun



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Hallo allerseits ich hatte eigentlich schon länger den Gedanken mir mehr Tausendfüssler anzuschaffen. Denn im Terrarium läuft nicht sehr viel mit 2 a gigas. Nun ist es so ich hätte da ein paar arten die mir zusagen würden aber es gibt da so ein paar probleme.
    Erstmal welche arten ich meine:
    Spirostreptidae sp 6 wahre Traumtiere, aber ich weiss nicht wie ich an diese Tiere kommen soll?
    Sechelleptus phyrozonus eigentlich habe ich sogar ein angebot dieser Tiere im Internet gesehen aber zum einen sind die masslos überteuert und man kann nicht in die Schweiz liefern, aber ich wünschte diese art zu besitzen.
    Und centrobolus sp mozabik dort ist es so ich weiss nicht ob ich diese kleinen Tausendfüssler in einem 90:45;45 Terrarium halten soll ich könnte sie zwar bekommen aber sie sind irgendwie etwas klein für das grosse terra. Nun meine fragen kennt ihr jemanden der die zwei oberen gennanten arten zu verkaufen hat? Oder kennt ihr noch andere auch so schöne arten (die natürlich nicht unhaltbar sind versteht sich. ;),wäre ich froh könntet ihr mir das schreiben.

    Heute habe ich nochmals nach Nachwuchs gesucht heute waren es ganze 9! Villeicht wird die stolze Mutter noch mehr Babys kriegen? Auf jeden fall werde ich euch davon berichten falls es mehr Babys gibt



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Hallo ich bin echt froh als ich heute in die Box schaute sah ich eine ganz kleine Frasspur. Ich dachte eine solch kleine Frasspur kann nicht von einem meiner Glomeris stammen ,ich schaute noch genauer hin und da sah ich einen weissen winzig kleinen Saftkugler. Ich habe total freude denn ich hoffe das ich noch mehr Nachwuchs endecke. Aktuell habe ich drei kleine endecken können aber ich bin mir sicher das ich noch mehr finden werde. Hier noch 2 Bilder, sind nicht so gut aber man erkennt sie
    [Blocked Image: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170117/72e881fbee82f05876d67bda31cf033d.jpg]
    [Blocked Image: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170117/e7aaf84559dcd0e985bb7ad8a782a218.jpg]

    Nein nein hier geht es nicht darum das ich Laub benötige. Sondern das ich neues Substrat ausprobieren möchte. Also jetzt sind wie auf Walderde gekommen und wenn mein Terrarium 90:45:30 cm gross ist dann müsste ich eine riesenmenge aus dem Wald hohlen. A ich pflege 2 a.gigas im Terrarium. Und das das man den Boden wieder mit Laub zudeckt nach dem Sammeln ist mir klar.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Hmm bei der Walderde denn ganzen boden umgraben ich weiss ja nicht. Ich meine ich brache ja racht viel wenn ich das Terrarium soweit füllen will bis 10 cm.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


    PS: Vielleicht solltest du dir angewöhnen, deine Beiträge noch mal durchzulesen nach dem Absenden um die gröbsten Fehler zu beseitigen.

    Ja stimmt eigentlich schon aber diese suche nach dem Substrat ist recht mühsam ,bis man das genau richtige gefunden hat. Denn eigentlich könnte man extra Diplopoden Substrat kaufen .Aber oft oder fast immer ist dies sehr Teuer auf dir menge die man bracht. Mit gartenerde oder Walderde htte ich noch keie erfahrung . Denn das problem bei unserem Garten ist untendran wird hin und wieder gespritzt. Und das wäre sicher schädlich und bei der Walderede weiss ich nicht ob das so eine gute sache ist.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk