Unheimliche Begegnung der dritten Art

  • Hallo Leute,


    brauche eure Hilfe!


    haben gerade eben etwas sehr seltsames in unseren neuem Füsser Terra entdeckt.



    Vermutlich durch die Äste aus dem Wald eingesammelt da das Substrat steril war (angeblich)...


    An der beschlagenen Scheibe sind in den Wassertropfen Umnengen von kleinen Würmern.


    Bild unter dem Mikroskop:


    Video Mikroskop:

    https://drive.google.com/file/…-WwFjKrC/view?usp=sharing


    Maßstab:



    Vielleicht von diesem Wesen?



    Was ist das? Was sollen wir tun? Sowas hatten wir noch nie..


    VIelen Dank!!

  • Da musst du dir keine Sorgen machen, ich habe die auch immer mit drin und nach Recherche sieht es mir nach unbedenklichen Enchyträen aus, das sind wichtige Organismen ("Destruenten"), die Laub, Holz etc zersetzen und so zusammen mit Regenwürmern, Springschwänzen etc. den Waldboden kompostieren ;-) Kannst ja mal auf Wikipedia durchlesen. Und sterile Erde ist, wie in einigen Threads schon erläutert, nicht erstrebenswert, zumal die Verdauung der Tausendfüßer von den enthaltenen Bakterien abhängig ist.

  • danke für eure antworten!


    das substrat ist auch nicht komplett steril gewesen, wir haben es teilweise mit dem alten vermischt wegen dem biom.

    wir hatten uns mal von einem händler eine riesen menge trauermücken eingefangen, deswegen kaufen wir das steril und impfen es dann etwas.


    die würmer hatten wir noch nie gesehen, aber da wir vorher ein problem hatten die LF zu halten, und nie so beschlagene scheiben hatten, kann es natürlich sein, dass die dort einfach nie hin sind.


    also machen wir einfach gar nix, und lassen die würmer würmer sein?

    Habe das so verstanden dass die sogar eher nützlich sind.


    (das erste woran ich gedacht habe als ich die gesehen habe waren die 'Mind Worms' aus 'Sid Meiers Alpha Centauri' :D)

  • Hey Santigo,


    schön anzusehen sind sie natürlich nicht. Aber ich hatte bisher keine Probleme mit ihnen. Eine Garantie dafür, dass es nicht die von Basti angesprochenen Nematoden sind, kann ich aber auch nicht geben - da wäre das Urteil eines Biologen aus dem Forum sicherlich hilfreich.

    Doch selbst wenn es Nematoden sein sollten: Die sind auch nicht per se schädlich.

    Also wartest du am besten noch ein paar Antworten ab und machst dich nicht verrrückt :-)