Benoitolus Nachzucht

  • Hallo,

    da ich jetzt bei beiden in der Haltung befindlichen Arten, die kleinen schwarz-weißen B. siamensis und die doppelt so großen Benoitolus sp. "Khao Sok" etwa 2 Jahre nach Haltungsbeginn sehr viel (an die 1000) Nachwuchs habe/hatte, wollte ich einmal ganz kurz kleine Tipps diese einfach zu haltenden und züchtenden Arten zu geben.

    Es sind ungewöhnlich lange Spirobolida, die ungewöhnlich gut klettern können. Sie leben in Thailand wohl auch auf Bäumen und dort in humosen, feuchten Blattachseln und Baumlöchern.


    Ich halte die Tiere bei Zimmertemperatur (18-28) Grad in 25 Liter IKEA Boxen mit 4 Löchern im Deckel. Meine Haltung ist sehr feucht, auf eine relativ dünne Erd-Sand Muschelkalksubstratschicht. Daraufhin kommt eine fast bis zum Deckel gehende sehr nasse Schicht Laubstreu, die schon sehr weich und schwarz ist und etwa 2/3 einnimmt. In der anderen Hälft habe ich einen großen Haufen weißfaules Holz (24 Stunden unter Wasser gesetzt und triefend nass). Äste und Rinde mit Flechten wird binnen kurzer Zeit komplett abgeweidet. Zugefüttert wird mit viel FIschfutter und Gurke, jeweils so viel wie am nächsten Tag aufgefressen ist. Generationszeit ist etwas länger als ein Jahr, ich habe also jetzt schon die zweite Generation.


    Achja, eventuell ist die KhaoSok Population etwas ingezüchtet, ich hatte einige Albinos.