Centrobolus spec. „Mosambik“ ist total zusammengezogen, woran kann das liegen?

  • Huhu ihr Lieben, kann mir jemand sagen was der Kleine hat? Hat das schon mal jemand gesehen? Seid mehreren Tagen ist er so zusammen gezogen, bewegt sich aber (läuft dabei aber seeeehr langsam).


    Hoffe ich finde endlich eine Erklärung dafür, mache mir echt sorgen.

  • Das sieht aber echt skuril aus, könnte ne extreme Wachstumsstörung sein:/?(

    Was mich wundert ist außerdem dass das Telson so klein ist.

    Wie alt und lang ist das Tier denn?

    Vielleicht auch einfach nur ein Jungtier und das verwächst sich mit der Zeit...

    Oder ne Fetteinlagerung?:/:/:/, was fütterst du ihm denn?


    Muss sagen dass ich komplett uberfragt bin...

    Solaris weiß vermutlich mehr

  • Also er ist zur Zeit ca. 2,5cm... Wie alt sie sind kann ich nicht sagen, da ich sie bestellt hab. Von 6 Tieren war eines optisch irgendwie "dicker" bzw. gedrungener, aber dennoch etwas länger als 2,5cm. Da sich die Tierchen aber bisher größtenteils versteckt hielten (hoffe es ist nur die Eingewöhnung) könnten wir nicht wirklich was beobachten. Aber seid 4 Tagen dümpelt der Kleine an der Seitenscheibe rum (mal versteckt und dann wieder an anderer Stelle Sichtbar... aber immer an dieser Seitenscheibe). Heute waren das erste Mal 2 weitere etwas Zeigefreudiger und tappeln durch die "Wildnis". Sehen auch normal aus.

    Wie lange brauchen Füßer im Durchschnitt um sich "einzuleben"?

  • Post by JoFeGo ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Der hat 44 bis 46 Segmente, hab vorhin mal gezählt, also sollte er eigentlich adult sein...

    Das einzige was mir momentan einfällt ist ein genetischer Defekt.:wacko:

    In der Natur hätten solche Tiere keine Überlebenschance.

    Ob man da was machen kann, keine Ahnung, aber wenn das Tier ohne Zweifel leidet würde ich ihn/sie einfrieren.

    Ohne das Tier selber zu sehen kann ich dir da auch nix genaueres sagen

    Tut mir leid?(

  • Erstmal hallo von uns im Forum. :)

    Da du das Tier ja so erhalten hast, denke ich es ist ein genetischer Defekt. Pech für dich.
    Ich hatte sowas mal bei Epibolus pulchripes und da bei mir die Haltung für die jeweilige Art gleich ist, und die anderen Geschwister normal gebaut waren, konnte man etwas anderes ausschließen.
    Das Tier bei dir wird die nächste Häutung nicht überstehen und irgendwann eingehen.
    Ob es jetzt leidet oder nicht können wir sowieso nicht beurteilen, du kannst es ja beobachten, wie das weiter verläuft.

    An deiner Stelle würde ich das dem Händler auf jeden Fall mitteilen, vielleicht schickt er dir ja einen Ersatz , es kann ja sein, dass der Verpacker das nicht gesehen hat.

  • Hallo und ein herzliches Willkommen

    :welcome:


    Ich, bzw. meine Tochter hatte eine S. fischeri, die auch so ähnlich aussah. Vielleicht finde ich heute Abend am PC das Bild noch.

    Ich glaube, ich oder sie hatten hier auch etwas geschrieben.


    Wenn ich es noch richtig weiss, kam sie so aus einer Häutung.

    Es sah aus, als wenn sie nicht aus ihrer zu kleinen Haut rausgekommen wäre.

    Sie ist auch leider nach ein paar Tagen verstorben.


    Aber warte noch ab, was Solaris dazu meint.

  • Lieben Dank für eure Antworten, werde den Kleinen dann wohl frosten da eine Besserung des Zustands wohl Aussichtslos ist ;( Möchte nich das er leidet oder qualvoll dahin vegitiert.

    Hatte 5 bestellt und einen 6ten mit in der Verpackung gefunden. Hatten uns wahnsinnig gefreut... Nun sind es im Endeffekt wieder die bestellten 5 plus ein Trauerfall.

    Werde es dennoch dem Händler melden, einfach als Information.


    Liebe Grüße

  • Ich weiss nicht, ob man das so pauschal sagen kann.

    Bei Substratwechsel und eben, wenn man Füsser neu bekommt, kann man immer wieder beobachten, dass viele Tiere sich in die Häutung begeben.



    Tut mir leid für Deinen Kleinen.

    Lieben Dank. Also Eingezogen sind sie am 29. April und seid gestern sind zumindest 3 Mosis endlich auf Tour. Die anderen Centrobolus spec. Mosambik und die Spec. 1 Tansania sind immernoch versteckt.


    Ja, echt schade um das Sorgenkind ;(

  • Hi


    Die Spec. 1 sind, solange sie noch klein sind, viel im Substrat.

    Die kommen nur raus, wenn es Zeit für den Substratwechsel ist und sie ans Zusatzfutter gehen.


    Meine habe ich erst regelmäßig gesehen, als sie noch etwa zwei Häutungen brauchten, bis sie adult waren.

    Dann sieht man sie aber viel, v. a. die Männchen.


    Schade, dass Du schon welche hast. Ich habe Unmengen :)

  • Also die 6 Stück sind adult, aber haben sich wie geschrieben noch nicht sehen lassen 😔 Dabei wurde uns zu dieser Sorte geraten da sie sehr zeigefreudig sein sollten... Hier irgendwie leider nicht. Möchte aber auch ungern alles umgraben um zu schauen was sie so treiben... Nich das ich sie störe.

    Zumindest sind wenigstens 3 Centrobolus spec. Mosambik Tag und Nacht täglich zu sehen.


    Tausche die Spec. 1 Versteckvariante gern gegen Spec. 1 Zeigefreudig :D

  • Dabei sind es auch so wunderschöne Tiere. Kann mich momentan aber nur über die Fotos freuen die wir noch schnell beim Einzug gemacht haben :S


    Aber grad seh ich 4 Centrobolus spec. Mosambik gleichzeitig :):love: Wird ja immer mehr :P

  • Hallo,


    also mir ging es ähnlich 🙈

    Ich habe zwar zwei S. fischeri und zwei ( bzw jetzt nur noch einen) S. servatius und die waren nach der Ankunft drei vier Nächte unterwegs und dann jetzt gut viereinhalb Monate verschwunden 🤷‍♀️

    Ich habe aber nicht gebuddelt, einfach in Ruhe gelassen...

    In den letzten Tagen kommt einer der S. fischeri nachts wieder raus und meine beiden T. aoutii Baby's, die habe ich erst seit Februar.

    Da waren sie wirklich klitzeklein.

    Jetzt sind sie auf einmal wieder da und bestimmt dreimal so groß 😍

    Der zweite S. fischeri ist definitiv auch am Leben, ich weiß wo er liegt 🤗

    Nur mein servatius Mädchen ist immer noch verschwunden...

    Ich war zwischendurch auch etwas enttäuscht aber freue mich jetzt um so mehr.

    Ich denke Deine Tiere werden auch irgendwann mehr zu sehen sein.

    Ich hatte auch extra anfängergeeignete, zeigefreudige Arten gewählt aber die machen halt was sie machen wollen 😂


    Liebe Grüße, Jessica

  • :D Ja, ich freue mich auch wie Bolle das sich schon 4 Centrobolus spec. Mosambik anfangen gern zu zeigen. Hänge immer gebannt vor der Scheibe :saint: