Johnny´s Krabbler

  • Ich finde auch je nach natürluchem Lebensraum der Tiere kann man verschiedene Sachen zur Einrichtung bzw. Dekoration verwenden.

    Bei Savannenbewohnenden Arten kann man doch super verschiedene Gräser einsetzten, oder "vertrocknetes Laub an Zweigen.

    Wohingegen bei Baumlebenden Arten kann man eher so ein saftiges frisches Laub einsetzten, am besten noch mit Bucheckern oder anderen "Fruchtkörpern".


    Also mir macht diese Art von Deko super viel Spaß und die Tiere haben dann auch neue Sachen zu erkunden.:)

  • Hallo,

    Ich hab mal wieder Bilder;)


    Hier habe ich die erste Paarung bei den C.spec.Mosambik gesehen, was mich unheimlich freut.



    Die C.splendidus sind nachts auch recht aktiv, da werden Flechten gefuttert, sich gepaart und ein S.spec.1 belästigt:D



    Mein letzter Waldspaziergang war auch sehr erfolgreich, ich habe einen riesigen alten Eichenstamm gefunden welcher noch viel Weißfaules Holz hat.


    Und diese weiße Weinbergschnecke lag da gleich um die Ecke


    Hübscher Kriecher:)

  • Hallo Johnny


    Dieser Baumstamm :hurrah:

    Da kannst Du richtig lange ernten. Wahnsinn.


    Ich drück Dir die Daumen, dass es mit dem Nachwuchs klappt bei den C. spec. Mozambique.

    Und ja, die C. splendidus sind sowas von paarungswütig.


    Hübsche Schnecke. Nur auf der Hand mag ich die nicht so gerne.

  • Ich wünsche Dir auch viel Erfolg und ja, wenn man etwas bestimmtes möchte muß man wohl warten 🙈

    Ich warte auf die Mosambik 😂

    Aber ehrlich gesagt hätte ich mittlerweile wohl gar keinen Platz mehr dafür.

    Da müsste ich wohl erst ein weiteres Becken anschaffen, was ich aber gar nicht möchte 🤔

  • Hallo zusammen,

    Gestern bin ich gemeinsam mit einer Freundin mal zu diesem alten Baumstamm gegangen.

    Kleine Korrektur an dieser Stelle: Es ist doch keine Eiche sondern ne stinknormale Buche:D


    Auf jeden Fall war ich dieses Mal mit Tasche da und hab ordentlich abgestaubt :)


    Leider ist vieles von dem Holz steinhart gewesen.

    Ein Seitenast war allerdings im Stamminneren komplett weich und war schon super zersetzt und teilweise schon komplett zu Mulm umgesetzt.

    Da drinnen hab ich dann eine Balkenschröterlarve gefunden.


    Das meiste Holz ist schön weiß und fluffig, aber ein bisschen graues und Braunes ist auch mit dabei.


    Insgesamt habe ich jetzt eine 22 Liter Box ungefähr zu zwei Drittel voll mit einem guten Gemisch aus weichem, etwas härteren und teilweise auch richtig matschigem Holz.

    Ich denke mal damit komme ich durch den Winter bei knapp 75 Füßern:D.

    Außerdem ist das aktuelle Substrat noch nicht wirklich verbraucht.

  • Hallo zusammen,

    Heute sind ein aar Neuankömmlinge eingetroffen.



    Alle sehen recht fit aus, dank Storoporbox und Expresslieferung (knappe 20 Stunden von Erfurt bis Mülheim !! )

    Erst einmal Verstärkung für meine ServatiusTruppe.


    Es sind 5 Weibchen von Sirostreptus Servatius in ungefähr demselben Alter/Größe meiner Jungtiere.

    Liegen alle so im Bereich von 9,5 bis 11 cm



    Und diesen kleinen Fratz gabs auch noch mit dazu....

    Der hat keine 5 cm



    Bin mal gespannt wie lange der noch braucht bis er groß ist.

    3 Jahre mit Sicherheit.


    Desweiteren habe ich nun eine neue Art, nämlich Pelmatoiulus ligulatus aus deutscher Nachzucht.

    Es sind 6 Kleine Jungtiere, gerade einmal 4 cm.


    Ich wusste nicht dass die Tiere soooo klein sind, dachte die wären um die 6-7 cm lang, deswegen gehen die in ihrem neuen Heim förmlich unter.

    Die haben jetzt das 50*30*30cm Aquarium für sich alleine.

    Das ist ungefähr halbvoll mit Substrat, und oben drauf liegen ein paar größere Holzstücke und sehr viel Moos



    Freu mich schon riesig denen beim großwerden zuzusehen^^




    Ach ja, und bei den Spirobolus caudulanus habe ich einige kleine Jungtiere gefunden:thumbup: