Endlich Bilder von meinen Süßen 😍

  • Ich denke auch, wie Sabine, dass die Schärfe durch die doppelte Schickerei verloren geht.


    Alle Bilder, die ich in Foren einstelle oder per Mail verschicke, verkleinere ich auf eine Größe von 1200x900 Pixel. Das mache ich am Laptop mit "Paint" und wenn ich nicht nur verkleinern will, sondern auch andere Verarbeitungen brauche, nehme ich "Gimp" (vielen Dank Shura, das war der beste Tipp für Grafikprogramme), das ist ein "Open Source" Programm, damit kann man alles machen, was Grafik betrifft :!:

    Ich ärgere mich immer, wenn die Bilder so groß sind.

    Wenn ich im Urlaub in Schweden bin, habe ich nur eine recht geringe Datenzahl bei dem "mobilen Internetstick", den ich da benutze. Und da kann ich keines der großen Bilder öffnen, was mich natürlich ärgert, weil das auch ewig dauert.

    Wenn man nun nur Smartphone-Bilder hat, so ist das Einfachste, wenn man die Bildgröße von vornherein bei der Fotoapp auf die kleinste Pixelzahl stellt, dann kann man alle Bilder direkt einstellen. Die haben dann nicht mehr als paar 100 kiloByte.
    Empfehlung: Einfach mal probieren. :)


  • Bilder eurer Tiere sind nicht nur als Darstellung eurer Terrarien wichtig, sondern auch um die Arten zu bestimmen, falls es geht.

    Leider ist es so, dass die Händler alles was groß und dunkelbraun ist, fälschlicherweise als A.gigas bezeichnen.
    Da aber viele dieser Arten noch unbestimmt sind, ist es notwendig, dass man wenigstens die bereits bestimmten Arten auch mit ihrem richtigen Namen benennt.

    Es wäre schön, wenn ihr von den "A.gigas", die ihr habt zur eventuellen Bestimmung Bilder einstellt:
    1. Das ganze Tier
    2. Seitliche Aufnahme vom Kopf, damit man das Collum (Kopfschild) sieht
    3. Seitliche Aufnahme vom Hinterteil, damit man das Telson (Analsegment) sieht

    möglichst scharf :)

  • Quote

    Jessica

    Das mit den Mardonius spec Cameroon red leg ist noch schwieriger für mich 🤷‍♀️

    Wo/wie soll ich denn jetzt raus finden wie die Art korrekt heißt wenn ich sie nur unter dieser Bezeichnung finde 🤔

    Vielleicht kann mir ja auch dazu jemand hier den korrekten Namen sagen damit ich sie zukünftig richtig benennen kann.

    Wäre mir natürlich sehr wichtig die Tiere bei ihrem richtigen Namen bzw der richtigen Art zu nennen!

    Wenn die "Mardonius spec. Cameroon red leg" die schwarzen Tiere sind mit den rotbraunen Beinen und der rotbraunen Gesichtsmaske, dann denke ich handelt es sich um die Art "Archispirostreptus tumuliporus".
    Es wäre aber schön, wenn du vom Kopf noch Bilder machen könntest.

  • Ich war ja längere Zeit nicht hier und habe gerade in diesem Chat nach dem Einstellen der Bilder noch gelesen, daß zur Art Bestimmung der mir als Mardonius spec Cameroon red leg verkauften Art Bilder benötigt werden wo man Collum und Analklappe sieht.

    Ich habe Bilder von vor zwei Wochen auf dem Handy...

    Sind natürlich jetzt nur Schnappschüsse wo ich nicht auf diese Details geachtet habe.

    Vielleicht hilft es trotzdem und alternativ mache ich noch welche wenn ich einen der Herren wieder zu Gesicht bekomme 🙈😅

    Bin mal gespannt ob ihr schon was sagen könnt 🤗


    Viele Grüße

  • Wenn es nur an der einen Stelle ist dann nicht.

    Könnte foot rot sein.

    Hatten meine Wildfang Gigas auch, eins von meinen Spec. 8 Weibchen ebenfalls.

    Aber bei deinem Telo wird sich das denke ich nicht negativ bemerkbar machen, sind ja nur 2 oder 3 Füße befallen.

    Aufpassen solltest du aber auf die Feuchtigkeit.

    Wenn du die Tiere zu feucht hältst kann das die Fußfäule fördern, und das wollen wir ja nicht:)

  • Das ist meine Angst, daß es Foot rot ist... 😔

    Habe mich hier schon durchgelesen aber so unterschiedliche Aussagen gefunden.

    Je nach Alter der Threads...

    Vor allem was die Ansteckung betrifft oder auch das Separieren.

    Bisher habe ich nur drei Beine gesehen, die so aussehen.

    Auf der gegenüberliegenden Seite ist auch eins.

    Mein Substrat ist nur leicht feucht ☺️

  • Schlimm ist es ja eigentlich nur wenn du merkst dass es sich ausbreitet, das sollte man verhindern, d.h. Feuchtigkeit kontrollieren, schauen ob es sich ausbreitet, und wenn es sichvtrotz reduzierter Feuchtigkeit ausbreitet, vorzeigen Substratwechsel und schauen ob es sich bessert.

    Aber wirklich was dagegen unternehmen in dem Sinne von heilen, geht glaube ich nicht...

  • Ja, so habe ich das auch verstanden.

    Glaube höchstens eindämmen/stoppen.

    Aber ich weiß nach wie vor nicht ob es auf die anderen Tiere übergehen kann...

    Ich werde sie natürlich genau im Auge behalten ( das T. aoutii Weibchen) und hoffen, daß es nicht weiter fortschreitet.

    Ich habe nur Sorge um meine anderen Tiere.

    Wenn sie jetzt sterben sollte ist das schon schlimm aber wenn noch mehr Tiere Schaden nehmen oder sterben würden wäre total schrecklich 😢

  • Hallo Jessica


    Ich denke auch, dass das foot rot ist, würde mir bei dem kleinen Befall aber keine Sorgen machen und auch nicht separieren.


    Beobachte es und achte darauf, dass Du keine zu nassen Stellen hast. Vor allem unter dem Zusatzfutter wird es gerne nass, wenn es immer an derselben Stelle liegt und die Füsser sich da gerne aufhalten und das, was vorne reingeht auch gleich wieder rauskommt.


    Sollte es mehr werden, musst Du einen Substratwechsel machen.

    Wenn Du vorher alles gut durchtrocknen lässt bevor Du es ins Terra gibst, müssten die Erreger von foot rot absterben.


    Ich habe einen S. gregorius mit zwei oder drei Stummelbeinen, seit mindestens zwei Jahren unverändert.

    Bei anderen Tieren ist mir noch nichts aufgefallen.

  • Hallo Waldfee,


    vielen Dank für Deinen Rat ☺️

    Das beruhigt mich jetzt erstmal ein bisschen und ich werde die Kleine besonders gut im Auge behalten.

    Hoffe nur, sie taucht nicht ab 😁

    Die beiden spec. 1 Männchen sind direkt verschwunden 🤦‍♀️

    Hab ich wieder ein Glück 😆🙈

    Aber das kenne ich ja mittlerweile und bleibe da ganz entspannt.

    Bei dem aoutii Mädchen wäre das natürlich jetzt blöd...

    Hoffe es schreitet nicht weiter voran und dann ist alles gut.

    Stört mich jetzt ansonsten nicht weiter wenn sie einen kleinen Schönheitsfehler hat.


    Liebe Grüße