Absoluter Anfänger

  • Kira1995,


    das ist jetzt absolut nicht bös gemeint und nichts gegen Dich aber gerade in der Zoohandlung bekommst Du oft sehr schlechte und vor allem falsche Beratung.

    Bei mir zum Beispiel halten die MPA auf Terrarien Erde von Trixie, davor war es JBL, die enthalten aber Torf und sind daher nicht geeignet.

    Sagen mir aber das wäre kein Problem...

    In keinem einzigen Becken ist LWH, WFH, Moos oder Laub...

    Über kurz oder lang müssten die Tiere da verhungern.

    Kritik wird aber nicht angenommen 🤷‍♀️

    Echt ganz traurig.

    Um so mehr interessiert mich welche Erde Dir dort verkauft wurde.

  • Achja und Blätter und Eierschalen habe ich auch noch dazu gegeben 🙈.

    Also die Dame sagte mir dass sie selbst Diplopoden hält und diese Erde verwendet. Daher dachte ich wenn ich die nehme wäre es okay. Sie sagte mir aber auch das dort noch Kalk, Moos, und Blätter sowie Humus aus dem Wald untergehoben werden muss.

  • Da weiß ich nicht was genau da drin ist...

    Vielleicht ist es ok, ich konnte allerdings so nichts finden im Laden.

    Gibt auch eine extra Schildkröten Erde... Auch mit Torf 🙄

    Steht nicht mal auf der Verpackung aber hab's gegoogelt und da wird es aufgeführt.

    LWH ist Laubwaldhumus und WFH ist Weißfaules Holz 😉

    Soweit hast Du alles richtig gemacht mit dem was Du dazu gegeben hast 👍🏻

  • Sorry, wollte Dich nicht beunruhigen.

    Darum hab ich die anderen gebeten etwas dazu zu sagen.

    Wahrscheinlich ist das kein Problem mit der Erde.

    Hab wie gesagt bereits geguckt und es ist nichts zu finden was genau da drin ist 🤷‍♀️

    Ich hab ja auch so eine Walderde.

    Das Einzige was ich weiß ist, daß sie ohne Kokos und Torf ist.

    Aus was für Walderde, Laub- oder Nadelwald, ist bei meiner zum Beispiel gar nicht angegeben.

    Kann ebenfalls Nadelwald sein.

    Eine Bekannte von mir hat nämlich gesagt, daß es sich fast immer um Pinien handeln soll von denen diese Produkte sind.

    Wird schon ok sein und ich hoffe es sagt uns noch jemand genaueres dazu.

    Ansonsten ist ja alles richtig von der Zusammensetzung bei Dir und bei mir auch 🤗

    Und auch ohne Kokos, was ja wirklich elementar wichtig ist.


    Liebe Grüße

  • Hallo Ihr Zwei


    Wenn da wirklich Pinienerde drin ist, ist das nicht geeignet für Füßer, es ist sogar schädlich.

    Bitte nicht verwenden.


    Kira, warum gehst Du nicht in den Wald?

    Meistens hat man einen geeigneten Wald in der Nähe oder macht einen Sonntagsausflug.

    Blätter sammeln ist bei dem Wetter gerade etwas eklig, aber eben notwendig.

    Wenige Nadeln stören nicht.

    WFH in ausreichender Menge zu finden, ist doch viel schwieriger.


    Also ich würde auf Nummer sicher gehen und sammeln, bevor ich meinen Tieren Schaden zufüge. Solange auf der Packung nicht definitiv draufsteht, was das für Blätter sind, würde ich die Finger von lassen.


    Liebe Grüße

    Sabine

  • Heyho,

    Also ich will mich da gerne Sabine anschließen.

    Es ist doch allgemein sinnvoller in einen Wald zu fahren/gehen und dort dann die benötigten Materialien zu holen als sie sich teuer irgendwo zu kaufen - und dann ist ja nicht Mal klar ob die gekauften Produkte gesundheitsschädlich für die Tiere sind oder nicht....:wacko:

    Und eine Kostenfrage ist das ja auch...


    Ich persönlich finde genau den Aspekt des "selber alles aus der Natur holen" bei der Haltung von Diplopoden sehr schön:

    Man spart sich viel Geld, man kommt raus in die Natur,lernt "seinen" Wald besser kennen und tut seinen Tieren was gutes.


    Wie Sabine schön geschrieben hat ist das Sammeln halt je nach Jahreszeit angenehm oder auch nicht aber ich denke das gehört dazu....

    Also wenn man nicht 100%ig sicher ist dass das gekaufte Zeug für die Tiere passt würde ich alles rausschmeißen und neu machen.:thumbup:


    LG,

    Basti

  • Ich habe gestern schon um 11 alles rausgeschmissen und fahre heute nochmal nach der Arbeit in den Wald und hole alles neu. Habe gestern sogar einen PH-Wert Test gemacht 🙈 mit dem Boden. Aber ich hole nachher alles neu und dann bin ich auf der sicheren Seite. Gibt's halt teuren Boden für unsre Pflanzen im Garten

    🙈😂

  • Hi Kira


    Freut mich ehrlich.

    Solltest Du nicht genug Humus finden, ist das nicht so schlimm. Dann ist das Substrat eben fetter.

    Dir Füßer machen mit der Zeit schon Humus draus.

    Bei folgenden Substratwechseln nimmst Du als Humus das alte Substrat aus dem Terra, damit hast Du dann glrich die nötigen Bewohner mit drin.


    Liebe Grüße

    Sabine

  • So ist alles neu ✨😂😂. Heute kommen auch schin die neuen Bewohner. Ich bin mal gespannt hab jetzt ein bisschen weniger Substrat weil es echt gefroren war noch gestern die nächsten Tage werde ich noch ein paar Blätter sammeln für den Boden um das Substrat ein wenig mehr werden zu lassen. Viele Dank für euren Zuspruch.

    😊 Und ich werde die nächsten Tage noch zum Dehner fahren und die Frau mal darauf hinweisen 🙈

  • Hallo Kira,


    das freut mich und hört sich gut an 👍🏻

    Ich wünsche Dir ganz viel Spaß mit Deinen Tierchen und bin gespannt wie es bei Dir läuft 🤗

    Ich habe meine Tiere ja auch erst seit ca sechs Wochen und bin auch noch ganz fasziniert von dem Ganzen... Wobei man nicht viel sieht 🙈🤣

    Aber freue mich dann immer total wenn mal einer zu sehen ist 😍


    Liebe Grüße

  • prinzipiell kann man alles an obst und Gemüse anbieten außer gekaufte Salate wegen der hohen pestizidbelastung und Zitrusfrüchten wegen dem hohen Säuregehalt.

    Hab auch schon gehört dass man denen nix mit zu viel Stärke ( Mais, Kartoffeln ) geben sollte , aber bei dem was ich hier im Forum lese scheint das nicht zu stimmen.

    Bei mir stehen alle Arten ausnahmslos auf jegliche Art Pilze wie Weiße und braune Champignons oder Steinpilze.

    Was bei mir auch immer gut ankommt ist Birne und verschiedene Melonensorten:thumbup: