Frage an die Halter von Tonkinbolus caudulanus

  • Hallo ihr Lieben,


    Ich habe die Suchfunktion genutzt aber konnte nichts passendes finden.

    Darum frage ich jetzt und hoffe, das ist ok...

    Ich plane evtl ein zweites, kleineres Becken.

    Habe es halt noch stehen...

    Jetzt überlege ich welche kleine Art für mich in Frage kommt.

    Ich mag halt farblich nichts rotes.

    Sonst wäre es ziemlich einfach 🙈

    Jetzt dachte ich an Spirostreptus gregorius oder optisch gefällt mir auch Tonkinbolus caudulanus.

    Nur habe ich da gelesen, das diese sehr lichtscheu sind und sehr versteckt leben.

    Das fände ich schade...

    Aber mich würden da eure Erfahrungen interessieren da das ja oft ganz unterschiedlich ist.

    Ich habe in meinem größeren Becken jetzt zwei Mardonius spec Cameroon red leg und zwei Spirostreptus servatius.

    Alle vier wunderschön obwohl der eine servatius eine Fehlfarbe hat.

    Dafür ist sie 24 Stunden am Tag zu sehen 😍

    Schläft immer irgendwo offen im Terra oder an der Kork Rückwand.

    Die andere hat ihr Schlafplätzchen unter einem Moospolster und kommt jede Nacht brav raus und ist dann durchgehend bis Morgens unterwegs 😍

    Die ist soooooo schön 🥰

    Tja und die beiden anderen 🤷‍♀️

    Sind unter der Erde... Aber ich weiß wo.

    Ist alles ok.

    Allerdings wurde mir zu denen gesagt, daß sie viel zu sehen sind.

    Was bei meinen beiden nicht der Fall ist.

    Dafür sieht man wie gesagt die servatius sehr viel.

    Wo ich hier von jemandem gelesen habe, daß seiner seit Einzug auch abgetaucht ist.

    Von daher denke ich zwar das man sowas nie ganz genau sagen kann, dennoch freue ich mich auf eure Antworten bezüglich meiner Frage 🤗

    Oder ich wäre auch offen für andere Vorschläge 😉


    Liebe Grüße, Jessica

  • Hi Jessica,

    Also bei mir kommen sie Spirobolus caudulanus (heißen nicht mehr Tonkinbolus ;)) unterm Tag schon auch Mal raus allerdings nur wenn's frisches Futter gibt oder ich gerade gesprüht hab.

    Ansonsten nachts,da sind dann alle unterwegs:)

    Aber dank einer roten LED-Lampe kann ich sie dann schön beobachten...


    LG,

    Basti

  • Godin

    Vielen Dank erstmal für Deine schnelle Antwort 😃


    Also meine Delali, ja, die haben Namen 🤣 ( S. servatius) ist wie gesagt auch nur nachts aktiv aber dafür wirklich die ganze Nacht 🤗

    Dachte auch schon daran mir so eine blaue Mondlicht Lampe zu kaufen... Oder ist so ein rotes LED Licht wie Du es hast weniger störend?

    Die andere heißt Bahati 🙈🤗

    Die ist zwar IMMER zu sehen aber tagsüber trotzdem am Schlafen und nicht aktiv.

    Also nachts ist jedenfalls schon mal die halbe Miete und deutlich mehr als sich meine M. spec Cameroon zeigen.

    Eventuell kommt doch noch eine andere Art in Frage...

    Ich glaube die heißen Centrobolus... mosambik.

    Die sind zwar auch mit viel Rot aber durch den schwarzen Kopf und die schwarzen Beinchen und auch die Pünktchen an den Sekretdrüsen finde ich die doch auch ganz hübsch 🤗

    Und die sollen ja tatsächlich auch Tags gut unterwegs sein und gerne klettern.

    Denn das kleine Becken ist ein "Hochterrarium".

  • Heyho,

    Blaues Licht hat bei mir nicht funktioniert, rotes dagegen super. Hab ich über jedem Terra drüber.

    Die Tiere stört das rote Licht überhaupt nicht (nehmen es nicht wahr) und die nachtaktiven Arten kommen sofort raus wenn es sich abschaltet und das Taglicht ausgeht:thumbup:

    Würde es also an deiner Stelle mit einer roten LED probieren....;)

    Die C. Mosambik hab ich nicht....aber zwei andere Centrobolus Arten - sie sind auf jeden Fall Tag und Nachtaktiv und klettern sehr viel.

    Denke das ist bei den Mosambik nicht anders ...


    LG

  • Nochmals Danke,

    das mit dem Licht ist auf jeden Fall ein guter Tipp und vor allem noch rechtzeitig 😁

    Dann hole ich definitiv rotes.

    Und welche der beiden Arten kann ich ja noch ein bisschen überlegen.

    Allerdings wäre was was auch mal tags unterwegs ist ganz schön 🤗

    Und die sind mit sechs Zentimetern echt Mini so das sie schön Platz in dem kleinen Becken haben.


    Ach und eine Bitte: hab grad gesehen, daß das in Zucht und Aufzucht gelandet ist 😳

    Ich weiß nicht, wie man das verschiebt.

    Kannst Du oder jemand anderes das machen oder mir helfen 🙄


    LG

  • Hallo Jessica,


    ich habe beide Arten und muss sagen, dass die C. spec. Mosambik aktiver sind als die S. caudulanus. Bei den Mosambikern ist auch tagsüber immer wieder was los, es sind immer Tiere zu sehen. Sie klettern wirklich sehr gerne und mögen weißfaules Holz. Ich habe größere Stücke eingegraben, die werden beklettert und genüßlich durchbohrt...

    Die S. caudulanus sind nachts auch sehr aktiv, aber tagsüber nur selten zu sehen.

    Du hattest auch S. gregorius erwähnt. Diese halte ich ebenfalls. Die sind aber bei uns am wenigsten sichtbar und vor allem sehr Lichtempfindlich. Dafür sind sie sehr gute Verwerter von Frischfutter, damit lassen sie sich locken.


    Viel Erfolg bei der Entscheidung!

  • Hallo ephrael,


    Danke für Deine Antwort.


    Das ist ja super, da habe ich alle drei Arten im direkten Vergleich 🤗

    Mein Interesse an den C. spec Mosambik wird immer größer da ich ja wirklich gerne was am Tag im Becken sehen würde.

    Die anderen sind ja wie gesagt zu 75% verschwunden 😁

    Also Drei von Vier sind... 🤷‍♀️

    Was ich feststellen musste ist, daß sie kaum angeboten werden...

    Bisher habe ich sie nur in zwei Shops gefunden und im Verhältnis gesehen ziemlich teuer.

    Sind die so selten oder woran liegt das?


    Liebe Grüße

  • Hi Jessi,


    Glaub nicht dass sie sehr selten sind

    -mach doch Mal eine Suchanzeige hier im Marktplatz auf, evtl meldet sich ja jemand der welche anzugeben hat:thumbup:

    Die Preise in den Shops sind oft extrem überzogen (meiner Meinung nach)...da kostet z.B ein C.splendidus (subadult) dann gerne Mal 10-12 Euro....bescheuert:pinch::wacko:

    Sieht man immer wieder....:wacko:

    Am besten Mal auf eBay Kleinanzeigen gucken oder eben hier im Marktplatz:)

    Viel Erfolg.


    Basti

  • Hallo Godin 😊


    Auf Ebay gucke ich fast täglich, da habe ich auch meine anderen Tiere her.

    Die C. spec Mosambik sollen in den Shops 17€ bzw 22€ pro Tier kosten 😳

    Das fand ich dann schon ganz ordentlich für so kleine "Zwerge".

    Die S. caudulanus könnte ich zum Beispiel für 4€ pro Tier von der bekommen von der ich meine Vier habe...

    Naja, ich gucke einfach weiter und hier fragen kann ich ja auch mal 😃👍🏻

    Danke Dir, LG

  • Ich weiß nicht ob du den shop "Home of insects" kennst aber auf mich wirkt er recht anständig.

    Da kostet ne 5-er gruppe adulte centrobolus spec. mosambik (deutsche Nachzuchten) ca. 43 Euro.

    Ist vielleicht ein bisschen viel aber trotzdem gut verschiedene Bezugsquellen zu haben.

  • JoFeGo


    Danke, ja, kenne ich, habe dort bereits das ein oder andere bestellt 😉

    Sind sehr nett...

    Habe dort grad heute auch die C. spec Mosambik entdeckt.

    Im Grunde nur durch Zufall, weil ich auf der Seite von denen war.

    Denn wenn ich die Art über Google suche zeigt er mir die Seite nicht auf...

    Wäre auf jeden Fall eine Option 👍🏻


    Viele Grüße