Heizung im Winter / Keramikstrahler ?

  • Ich habe 3 Terrarien von 60x36x45 nebeneinander auf einem Schrank und denke darüber nach, sie im Winter mit einer Keramikheizung zu heizen, weil sie kein Licht abgeben.
    Jetzt frage ich mich, wie ich das am besten angehen kann.


    Ich nehme an, ich brauche 2 Heizungen, um die gesamte Oberfläche zu heizen.

    Ist es am besten, diese mit einfachen Metallklammern über den Terrarien an der Wand zu befestigen, oder gibt es andere Möglichkeiten für Leuchten?


    Welche Leistung ist die beste für mich?

    Und welchen Abstand sollte ich zwischen den Heizkörpern und dem Glas einhalten, damit es nicht zu heiß wird?


    Vielen dank im voraus.

  • Zandatsu

    Changed the title of the thread from “Keramikstrahler hilfe” to “Heizung im Winter / Keramikstrahler ?”.
  • Hi Zandatsu,


    ich habe über jedem Terrarium einen Keramikstrahler hängen - die Menge der Strahler hängt bissl davon ab wie groß deine Lüftungsflächen sind bzw wo sich diese befinden...

    Ich hatte anfangs mal probiert mit den Strahlern nur die Glasfläche zu erhitzen, hat aber kaum funktioniert bzw musst du schon extrem nah ran um die so das Terra zu erhitzen

    -dadurch wird natürlich die Glasfläche brechend heiß...also eher nicht so toll ;)

    Hab die Strahler direkt über den Lüftungsflächen angebracht, das funktioniert super.

    Wie du die Strahler anbringst is dir überlassen - bevor du sie aber an der Wand befestigst kannst du auch mal in den Reptilien-Onlineshops gucken, dort gibt es verschiedene Halter -bzw Hängevorrichtungen zum hinstellen für Strahler. Oder selber was bauen:)

    Ich hab die meisten Strahler an Holzbalken befestigt - hat aber leider nicht jeder eine Fachwerkwohnung...:S

    Wegen der Leistung: ich rate dir Strahler mit höherer Leistung zu kaufen (so 50-75 Watt) und diese durch einen Dimmer zu steuern.

    Somit kannst du ganz leicht nachregeln wenn´s zu warm wird oder eben hoch drehen wenn´s zu kalt sein sollte.

    Der Mindestabstand steht auf der Verpackung - aus Erfahrung würde ich aber sagen dass dieser schon bissl geringer ausfallen kann also oft angegeben.

    -kommt halt drauf an wie viel Leistung dein Strahler hat... ich hab ca. einen Abstand von 10 cm von Strahler zur Lüftungsfläche.

    Deswegen eben auch lieber höhere Wattzahl wählen - wenn diese zu niedrig is kommt nix an...


    Du kannst natürlich auch versuchen die Terras mit Heizmatten zu beheizen allerdings kenn ich mich da nicht aus, habe ich nie ausprobiert

    -da können dir Andere garantiert gute Tipps geben:)


    LG,

    Basti

  • Vielen Dank für Ihre umfassende Antwort.


    Wie breit sind Ihre Lüftungsstreifen?

    Meine Lüftungsstreifen sind 7 cm breit und fast 60 cm lang.

    Wird das umgebende Glas nicht zu heiß, wenn ich die Keramikheizung 10 cm darüber aufhänge?


    Haben Sie jeden Emitter einzeln an einen Dimmer angeschlossen oder können Sie auch mehrere mit nur einem Dimmer steuern?


    Ich habe Habistat-Heizmatten an der Rückwand, aber ich habe auch eine Korkplatte im Terrarium als Rückwand.

    Dies hält natürlich auch die Wärme aus dem Tank.


    Aus diesem Grund möchte ich dieses Jahr nach anderen Optionen suchen, damit ich die Zentralheizung des Hauses nicht so oft einschalten muss.

  • Hi,


    Die Lüftungsflächen sind alle unterschiedlich breit...von 4 - 10 cm...

    Natürlich erhitzt sich die Glasplatte dadurch aber nicht so krass dass man Angst haben muss dass das Glas oder die Silikonfugen Schaden nimmt - bei den Tieren habe ich schon ein paar Mal beobachten können dass sie sich der erhitzen Glasplatte nur bis zu einem gewissen Abstand nähern, wird's zu warm drehen sie wieder ab.

    Allgemeine mögen meine Tiere die warmen Regionen unter der Glasplatte sehr, rollen sich dort oft zusammen und schlafen oder paaren sich:)

    Da meine Terrarien im Wohnzimmer verteilt sind nutze ich einen Dimmer pro Keramikstrahler - ob man mehrere Strahler mit einem Dimmer steuern kann und sollte weiß ich nicht aber könnte durch Steckerleiste möglich sein ...


    LG,

    Basti