​Hey ich habe eine Frage zu meinen Centrobolus ruber vulpinus​. Ein Weibliches Tier hat sich seltsamerweise irgentwie verletzt oder eingeklemmt. Nun hoffe ich sie verstirbt nicht, fressen tut sie wie normal und sie ist auch ziemlich aktiv. Wenn ja wo würd

  • Hey ich habe eine Frage zu meinen Centrobolus ruber vulpinus. Ein Weibliches Tier hat sich seltsamerweise irgentwie verletzt oder eingeklemmt. Nun hoffe ich sie verstirbt nicht, fressen tut sie wie normal und sie ist auch ziemlich aktiv. Wenn ja wo würde man welche kaufen können? Und dann wollte ich mich noch erkundigen ob meine Erde zu feucht ist? Danke schonmal :) Lg.

  • Hi,


    erst mal Willkommen im Forum:)


    Zum Tier: du hast im letzten Beitrag ja geschrieben dass sich der Zustand verschlechtert hat - wie siehts denn jetzt aus?

    Das letzte Bild sieht nicht besonders gut aus....

    Wenn du das Gefühl hast dass der Kleine es nicht packt kannst du ihn auch ins Gefrierfach legen dann muss er nicht so lange leiden...


    Wegen der Erde/Substrat: so feucht/nass wie auf dem letzten Bild sieht bei mir das Substrat aus wenn ich gerade gesprüht habe...

    Ist dein Substrat immer so nass oder lässt du es auch bissl "austrocknen"?

    Ich sprühe erst immer nach wenn die ersten zwei, drei cm trocken sind - sonst ist die Gefahr zu hoch dass das Substrat zu nass wird.

    Wenn´s den Tieren dann doch mal zu trocken wird an der Oberfläche können sie sich ja ins feuchtere Erdreich zurück ziehen...


    LG,

    Basti

  • Hallo Milli


    Auch von mir ein herzliches Willkommen, wenn der Anlass auch traurig ist.

    Ich kann Dir leider auch nichts anderes sagen als Basti.


    Schau Dich doch hier im Marktplatz um, wenn Du auf der Suche nach Füßern bist.

    Da bekommst Du gesunde Nachwuchstiere zu vernünftigen Preisen.


    Ich könnte Dir einen Haufen Jungtiere Spirostreptidae spec. 1 anbieten :lol:oder adulte Centrobolus splendidus.


    Liebe Grüße und trotzdem viel Spass im Forum

    Sabine

  • Ja, ich habe die Erde gewechselt und seit da trocknet die nicht mehr richtig, sprühe aber zur Zeit auch nicht mehr weils ja so feucht ist. was kann ich denn dagegen tun, will ja nicht das mir alle Tiere versterben deswegen. Und wegen neuen Tieren hätte ich schon gerne die gleiche Sorte wieder, weil ich auch nur noch 1 männliches Tier habe. Ich halte Centrobolus ruber vulpinus. Kann mir da jemand helfen wo ich speziell diese kaufen kann? Finde die nicht, danke schonmal, Lg.

  • Hallo nochmal,


    C.ruber vulpinus Nachwuchs hab ich da ;)

    Das mit der Erde versteh ich nicht ganz aber OK...einfach nochmal alles raus und 50% des Substrats trocknen lassen ,dann wieder untermengen. Dann sollte das neue Substrat von der Feuchtigkeit passen....

    Obwohl das eigentlich schon zu viel Aufwand ist...nur du kannst entscheiden ob das Substrat wirklich zu nass ist oder nicht. Wenn du den Finger reinsteckst müsstest du fühlen ob es feucht oder nass ist. Wenn die Erde an deinen Fingern klebt is es zu nass.


    Gruß,

    Basti

  • Okay danke. Verkaufst du die auch online? oder nur abholen? wohne in der Schweiz, könnte sonst etwas schwierig werden. Wegen dem Substrat kümmere ich mich gleich drum, wo kann man sowas eigentlich kaufen? Bisher hab ich immer von Diplomantis die fertig Mischung, aber die bieten keine mehr an

  • Hi,


    ich schreib dir mal ne PM wegen den Tieren.


    Es gibt schon noch andere Anbieter die Fertigmischungen anbieten, einfach googeln.

    (will keine Werbung machen;))

    Aber warum überhaupt Fertigmischung?

    Hol´dir das doch alles aus dem Wald - is die ersten ein,zwei mal bissl strange weil man noch nicht 100%ig weiß wo man was findet aber danach wird's einfacher.

    Kostet halt nix und man kommt an die frische Luft:P


    LG,

    Basti

  • Ich hoffe nur grade, das mein Männchen was sonst nix hatte, nicht wegen dem zu feuchten Substrat gestorben ist :( wobei allen anderen Tieren geht es super, aber sind eben auch nicht mehr die Jüngsten. Lg.

  • Ja, ich habe die Tiere von nem Kumpel übernommen, und kenne mich da noch nicht so aus, da ich mich leider zerstritten habe und wir kein Kontakt mehr haben, kann ich nicht fragen. Und ich habe eben bei einigen Dingen Angst Fehler zu machen, aber er wollte sie nicht mehr und hat gesagt er entsorgt sie :(. Ich wollte ihnen dann ein schönes zu Hause geben und habe sie übernommen.

  • Ok, dann würde ich dir empfehlen dich hier im Forum erst mal richtig einzulesen

    -da gibt's am Anfang sehr viele offene Fragen aber hier bist du am richtigen Fleck:):thumbup:

    Du kannst von der Startseite aus alles oben in die Suchleiste schreiben, dann werden dir alle Beiträge zum gesuchten Thema angezeigt.

    Bodenfeuchte, Substratzusammensetzung, weißfaules Holz usw....


    LG,

    Basti

  • Okay, danke, das weiss ich ja schon, nur mit der Feuchtigkeit hab ich anscheinend noch Probleme. aber ich mache es heute nochmal neu und Besprühe bisschen und dann mal schauen ob es diesmal besser wird. :)

  • Danke. Noch eine kleine Frage, da ich noch ziemlich am Anfang bin und keine Jungtiere wollte, hatte man mir gesagt ich soll die Männchen und Weibchen erstmal getrennt halten, was auch gut funktionierte, aber nun ist ja 1x ein Weibchen und 1x ein Männchen gestorben. Weibchen sind es immer noch 4, aber das Männchen ist nun alleine. Ich kaufe mir wieder welche so schnell wie möglich, aber wird er es überstehen alleine? Lg.