Unident. spec. ex. Cameroon "Green Body, Red Leg"

  • Hallo,

    ich habe mal wieder was zum Rätseln. Vor ein paar Wochen habe ich mir von Tobi die "Unident. spec. ex. Cameroon "Green Body, Red Leg"" gekauft. Es sind wirklich sehr schöne Tiere. Leider ist mir eines gerade verstorben, dafür konnte ich dann aber besser Fotos davon machen - lebend waren sie nicht gerade kooperativ. Hier erst mal die Fotos - die Qualität ist nicht berauschend, aber das Wichtigste ist wohl zu sehen:

    Auf dem ersten Bild sieht man die richtige Farbe - grün mit Kupferringen, rötlich-bräunliche Beine. Das letzte Segment und die Analklappen sind auch in einer helleren Farbe. Erinnert mich vom Habitus und seinen Bewegungen her an einen Dendrostreptus. Bis jetzt sind sie nur nachtaktiv. Dieser hier hat 73 Segmente bei 14 cm Länge. Einen richtigen Telsondorn kann ich nicht erkennen, aber ich finde die 2 Spitzen an den Analklappen interessant. Das habe ich so noch nicht gesehen. Ist dieser Tausi schon mit einem richtigen Namen bekannt?

    LG Karola

  • Hallo Karola,

    der Dorn an den Analklappen zeugt das es ein Odontopygidae ist, kein Spirostreptidae wie Dendrostreptus.

    Anders als die häufig leichter zu haltenen Arten der Spirostreptidae klappt es mit den Odntopygidae irgendwie nie. Wünsche Dir da viel Glück. Es kann sein dass die Odontypigidae ökologisch anders sind, eventuell weniger Oberflächen-aktiv, mehr Streufresser??


    Viele Grüße#

    -Thomas

  • Hallo Thomas,


    das ist doch schon mal ein guter Hinweis. Der, den ich nachts manchmal sehen kann, ist immer in Eile, vielleicht sucht der doch eine bessere Unterkunft......Was natürlich schade wäre, da es doch optisch sehr ansprechende Tiere sind.

    Den Toten habe ich "eingesalzen" - falls Du mal Interesse hast.


    LG Karola

  • Hallo Karola,

    habe die Art auch erhalten, aber hatte leider auch schon Ausfälle :/ ...wies also nicht geht kann ich dir schon mal sagen. Hatte die Art bei meinen Spirobolus bungii (gelb-schwarze Art), da ists relativ feucht drinn in der Box.

    Gefressen hatten sie aber bisher recht gut, sind eigentlich an diverses Ersatzfutter gegangen, besonders gerne mögen sie Trockenhefe, das verbliebene Tier hängt da fast dauernd dran.

    Drücke die Daumen, dass es bei dir besser läuft. Aber wenn dein verstorbenes Tier dazu beitragen sollte, dass die Art bestimmt wird, würde mich das auch sehr freuen.


    LG

    Phili