ungewollte Tausendfüßer im Pflanzenterrarium

  • Hallo Allerseits,


    Ich bin seit heute neu hier im Forum, und habe bereits meiner erste Frage:


    In meinem Pfanzenterrarium mit Beregnungsanlage, Licht etc (ca. 25 Grad warm) tummeln sich in den letzten Wochen immer mehr ganz kleine Tausendfüßer - siehe Foto im Anhang.


    Grundsätzlich habe ich nichts gegen die Tierchen, aber ich fürchte dass es immer mehr werden und sie meine Pflanzen anknabbern könnten.


    Wer weiß wie ich die Tierchen wieder weg bekomme ?


    vg


    Wuermchen

  • Hallo,
    Die Frage wäre wie kommen die Tiere in dein Terrarium?
    Hast du Walderde benutzt, oder sind die Tiere über die Pflanzen gekommen?
    Ich kenne mich bei den einheimischen Arten nicht gut genug aus um die Tiere bestimmen zu können, aber wenn es sich um einheimische handeln sollte, kannst du sie einfach wieder in der Natur aussetzen nehme ich an.


    LG Tobi

  • Das sind junge Bandfüßer, über die Art kann man noch nichts sagen. Ich nehme an, du hast sie über Pflanzen, die du neu eingepflanzt hast, mit der Erde am Wurzelballen eingetragen.
    Prinzipiell schädigen sie deine Pflanzen nicht, sie ernähren sich von abgestorbenen Pflanzenteilen.
    Es könnte sich z.B. um Jungtiere des Gewächshausbandfüßers "Oxidus gracilis" handeln.

  • danke Skorpion und Solaris !
    Ja vermutlich. Habe Waldmoos im Paludarium und viele Pflanzen wie kleine Farne, Bromelien, ... alle benötigen Erde
    Kann man sie mit einem "Lockmittel" einfangen? zb. einer Flüssigkeit wie man sie bei Obstfliegen verwendet.
    vg

  • Nein, Lockmittel dürfte schwierig sein, du musst sie einzeln raussammeln, sobald du welche siehst. Manchmal sammeln sie sich unter Holz- und Rindenstücken. Da sie ja keinen Schaden anrichten und auch nicht schnell rumlaufen, sind sie leicht zu entfernen.
    Wir freuen uns, wenn wir sie im Terrarium sehen. :)