Godin´s Gekrabbel

  • Heyho,


    bevor ich mich an den Beitrag über den Hochterrarium-Umbau mach hier noch ein paar Bilder der letzten Tage:


    Centrobolus ruber vulpinus:





    Centrobolus splendidus:




    (Nachwuchs an der Futterstelle)



    Spirostrep.sp.12:



    Fehlpaarung C.ruber vulpinus/C.splendidus:




    LG,
    Basti

  • Heyho nochmal ;)


    Also, für alle die es nicht interessiert wie und was wir umgebaut haben: einfach zum nächsten Beitrag springen, da kommen dann die Bilder vom fertigen Werk ;)
    Mein Vater und ich (Danke nochmal für die tolle Hilfe :D - meine Eltern lesen hier im Forum oft mal mit... :D ) arbeiteten vier Tage am Hochterrarium meines verstorbenen Chamäleons Igor.


    Als erstes wurden alle Äste usw entfernt - die Lianen verwendete ich später als Rückwand-Deko für das neue Terrarium.


    Das Terrarium hatte die Maße 100cm x 50cm x 1,65m - um es auf die Seite legen zu können musste der obere Teil (an dem sich der Lichtkasten und die Gaze befand) abgenommen werden.
    Nachdem dies erledigt war wurde das Terra gedreht - dann musste eine neue Seitenwand eingezogen werden. Es hat jetzt 1,50m länge.


    An die neue Seitenwand wurden Korkplatten geschraubt - das selbe an der gegenüber liegenden Seitenwand.
    Wir bohrten 5 große Luftlöcher damit eine bessere Luftzirkulation gegeben ist bzw sich kein Wärmestau bilden kann.


    An die Korkwände verschraubte ich Igor´s alte Lieblings-Lianen und verschönerte alles mit etwas Grünzeug...
    Hinter der Frontblende verschraubten wir die Aufhängung der Elektronik - somit sind alle Kabel gut versteckt und es baumelt nix runter :D


    Am letzten gemeinsamen Arbeitstag bauten wir noch zwei Holzpodeste damit die zwei Glasterrarien erhöht stehen.
    Jedes Podest hat eine durch Magneten gehaltene Frontblende - wenn man diese abnimmt hat man schön viel Stauraum ;)

    Die Podeste strich ich dann abends noch an und am nächsten Tag war´s dann Zeit die Glasterrarien einzurichten.....dazu dann mehr im zweiten Teil :)

  • So, Endspurt :D


    Nachdem die Holzpodeste also gestrichen und getrocknet waren gings in den Wald um alles für´s Substrat zu beschaffen.



    Danach wurden die zwei Terrarien (beide 60x40x40) eingerichtet:

    (links)



    (rechts)


    Und hier nun die Komplettansicht:



    Ich finde es ist echt schön geworden ^^
    Jetzt müssen dann nur noch die Füßer einziehen aber das dauert noch bissl, aber Hauptsache es steht schon mal alles.


    Ich wünsche euch einen schönen Tag,


    LG,
    Basti

  • Hi Sabine,


    Dank dir,bin auch sehr zufrieden mit dem Endergebnis :-)
    Igor's Terrarium hat mich in den letzten Jahren schon viele Nerven gekostet (und ein paar graue Barthaare... :-p).
    Das is das erste mal dass ich auf anhieb zufrieden bin mit dem Ergebnis...
    Es ziehen auf jeden Fall noch Spirostrep. gregorius und Spirostrep.sp1 ein - ich guck noch nach ein,zwei anderen Arten aber das hat ja Zeit ;-)
    Ja,super wenn man so einen Papa hat der einem mit den Krabbeltieren unterstützt ;-)


    LG,
    Basti

  • Heyho,


    langsam tut sich was im Baby-Terra der Sechelleptus pyrhozonus und Tonkinbolus caudulanus ^^
    Gestern Abend waren vier der elf kleinen Tonkinbolus unterwegs und weideten die Flechtenäste ab.
    Einer der vier war sogar schon unterm Tag draußen am futtern - was mich wunderte da diese Art ja eigentlich sehr Lichtscheu ist
    ....naja, ich hab mich gefreut ihn mal bei Tageslicht zu sehen und nicht nur nachts bei Rotlicht - haben einfach eine tolle Färbung....;)





    Seit zwei Tagen liegt Mais im großen WG-Terrarium - jetzt wo er schon langsam gammelig wird ist er sehr beliebt :D


    Centrobolus splendidus ist mir beim Futterwechsel auf die Hand geklettert...als er einsah dass ich kein Ast bin hat er schnell den Rückzug angetreten :P



    LG,
    Basti

  • Heyho,


    heute kamen die ersten Tiere für meine zwei neuen Terras (60x40x40) an - 5 Telodeinopus aoutii ^^
    Die Kleinen sind zwischen 13-15 cm groß, sollten also noch ein bisschen wachsen :D
    Haben alle eine sehr schöne olive-grüne/hellbraune Färbung - fetzen gerade durchs Terra und knabbern fleißig Gurke und Flechten :rolleyes:













    LG,
    Basti

  • Heyho,


    die Telodeinopus aoutii haben sich schon gut eingelebt - klettern wie die Weltmeister und fressen Flechten als gäbe es kein Morgen... :rolleyes:
    Nur auf dem Boden habe ich sie bis jetzt kaum gesehn- ab und zu flitzt mal einer an der Frontscheibe entlang aber das wars dann auch schon...naja, werden den Boden (und das dort liegende Futter :S ) schon noch erforschen...


    Beim Beinchen putzen


    Schlafenszeit...


    Lecker Wassertropfen nach dem Sprühen...





    Die Tonkinbolus caudulanus sind auch fast jeden Abend fleißig unterwegs... :)



    Ein Sechelleptus pyrhozonus kam auch mal kurz vorbei...leider war die Scheibe ziemlich dreckig :S


    Centrobolus ruber vulpinus mit Spirostrep.sp.6/Centrobolus splendidus-Nachwuchs



    Dienstag ziehen noch hell gefärbt Telodeinopus aoutii und Spirostreptus gregorius ein...freu mich schon auf die Kleinen ^^


    LG und ein schönes Wochenende für euch,
    Basti