Spirostreptus gregorius in den Führungsschienen

  • Hallo miteinander


    Als ich vorhin das Terrarium von innen geputzt habe, habe ich doch tatsächlich zwei 6-8 cm lange S. gregorius in den oberen Führungsschienen der Terrariumtüren gefunden.
    Da ich zuvor mit der Taschenlampe alles ausgeleuchtet habe, bin ich mir sicher, dass die nicht erst während dem Putzen dorthin gekrabbelt sind.


    Offensichtlich ist der Spalt zwischen Schiene und Glastür groß genug, dass ein nicht allzu großer S. gregorius dort Platz findet und man die Tür trotzdem öffnen und schliessen kann ohne ihn zu verletzen. Natürlich nur, solange er still hält.
    Es war eine Heidenarbeit, die beiden heil dort rauszubekommen.


    Das wäre eventuell auch ein Platz zum Suchen, falls mal einer fehlen sollte.


    Liebe Grüße, Sabine

  • Hallo miteinander


    Gestern Abend habe ich einen S. gregorius erwischt und ein leider ziemlich schlechtes Foto gemacht, damit man sich das mal vorstellen kann.
    Den C. splendidus, der darüber rumturnt bitte nicht beachten. Ich meine das kleine Köpfchen in der schwarzen Führungsschiene. Scheint wohl ganz gemütlich zu sein da drin.



    Liebe Grüße, Sabine

  • Habe diese Woche genau das gleiche beobachten können :D Scheinbar haben die gregorius eine Vorliebe für diese Verstecke ;) Bin ganz erschrocken wie mir beim Öffnen der Scheibe auf einmal ein ca. 7cm langer Spirostreptus gregorius entgegenkam :D


    Gruß, Tobi