Tausendfüßer umschlingen sich - sieht aus wie bei einer Würgeschlange

  • Es geht um die Acladocricus sp. bzw. ich glaube auf Shuras HP heißen sie Thyropygos Sp. 4



    Sie zeigen sich recht regelmäßig an der Oberfläche und nun habe ich ein paar Verhaltensweisen beobachtet, die ich von den anderen Tausis so nicht kenne und sie gerne mal hier berichten möchte...


    Vor einiger Zeit bin ich morgens durch Plong-Geräusche aus dem Terrarium kommend drauf aufmerksam geworden. Dort lief eines der Männchen entlang und von unten aus dem Substrat kam ein anderes Männchen wohl gerade hoch. Das Männchen oben hat sich sofort in sehr schnellen Bewegungen um den unteren Tausendfüßer herumgewickelt. Es sah wirklich aus, als würde eine Würgeschlange ihr Beute umwickeln.


    Ich habe davon auch ein Video und werde es sobald wie möglich nachreichen.


    Ich gehe bei dieser einen Situation eher davon aus, dass das obere Männchen sich gestört gefühlt hat,..war zumindest meine erste Schlussfolgerung.


    Nun haben sich ja Weiblein und Männlein erfolgreich gepaart. Vielleicht auch nicht zum ersten Mal. Und Umschlingen tun sie sich dabei ja normalerweise auch.


    Heute gab es dann erneut eine ähnliche Szene. Weibchen futtert langsam und in Ruhe Melone und von der Seite kommt schließlich ebenso "langsam und ruhig" das Männchen. Als beide aufeinander treffen geht es dann sehr schnell: Ruckartig rollt sich das Weibchen ein (hat übrigens nicht mit Wehrsekret gespart!) und das Männchen wird plözlich ebenfalls hektisch und schafft es das Weibchen irgendwie zu umschlingen und sie aufzurollen es sah so aus, als wollte er gezielt die Scheckenform des Weibchen (also die Schutzhaltung) auflösen um eine Paarung zu initiieren. Denn er schaffte es, sie zu umschlingen und wanderte dann zielstrebig zu ihrem Kopfende vor um sich einzuhaken? Sie bildeten dabei wieder einen Knoten, aber man konnte leider nicht viel erkennen. Nach ein paar Augenblicken löste sie sich dann aber einfach wieder voneinander und gingen getrennte Wege. Es sah im Großen und Ganze so aus wie bei der 1. Beobachtung bei den 2 Männchen.


    Ich frage mich trotzdem, ob jemand schon ähnliches beobachten konnte? Ich habe über die SuFu nichts passendes gefunden ^^' Und ob es schlichtweg "etwas rabiater aussehende" Paarungsversuche darstellen?

  • Hallo istaaz,
    dass was du da beobachtet hast sind einfach sehr rüppige Paarungsversuche, manche Arten sind da etwas rabiater. Auch dass ein Männchen mal versucht sich mit einem anderen Männchen zu paaren kommt durchaus mal vor.
    Lüfte das Terra mal kräftig durch damit sich die Pheromondichte etwas verringert, dann sollte das Männchen nicht mehr ganz so paarungswütig sein.


    LG
    Phili

  • Danke Phili für deine Antwort. Ich glaube mittlerweile auch, dass es rabiate Paarungsversuche sind. Man hat ja schon einiges bei den anderen Tausis beobachtet, aber sowas sah ich bis dato zum ersten Mal. Man lernt eben nicht aus. :)



    Edit: Hier noch ein Vid der beiden Männchen:


    Leider hab ich das andere, wo es noch etwas rabiater zuging, wohl aus Versehen gelöscht..