wieder ein Anfänger, der Hilfe benötigt...

  • Ich habe seit Juni 1,1 Archispirostreptus gigas. Sie hält sich immer an der Oberfläche auf, klettert und ist sehr aktiv, während er sich nur manchmal unter seiner Baumrinde hervortraut.
    Ich habe sie auch schon bei der Paarung beobachten können. Nun habe ich drei Fragen, die unterschiedlicher Themen angehören:


    1. Ich hab des öfteren bei ihr beobachtet, dass sie an der Stelle der Mundwerkzeuge einen "Wassertropfen" bildet und ihn dann z.B. an der Glasscheibe hinterlässt, also ihn bildet und abstößt. was kann das sein?


    2. Sie buddelt in letzter Zeit sehr oft, gräbt sich teilweise ein, kommt aber immer wieder aus der erde heraus. Sie war auch schon ein paar mal komplett verschwunden und ich dachte, sie häutet sich nun (hat sie seitdem nämlich noch nicht, sie ist mindestens 20 cm lang, ist das normal?). Aber kurz darauf hat sie sich an anderer Stelle wieder ausgegraben. Die Luftfeuchte liegt bei ca. 80 %, die Erde lockere ich seitdem öfter auf, was mache ich falsch?


    3. Ich meine, vor ein paar Tagen eine Eiablage beobachtet zu haben. Stimmt es, dass es nun ca. 1 Monat dauert, bis Jungtiere schlüpfen? Wann wird man sie sehen können? Wie viele können es ca. sein? Sie paaren sich seit ein paar Wochen auch nicht mehr, was sie am Anfang häufig taten. Ist es bei ihnen so, dass sie sich nicht mehr paaren, wenn sie Eier im Körper bildet? Oder verstehe ich da etwas falsch?


    Ich hoffe, es ist nich zu durcheinander und hoffe vor allem bei 2. um hilfreiche Antworten. Viel Dank im Voraus,


    MFG, AnnCathrin

  • Zu 1. findest auch was ;-) einfach mal nach Tropfen suchen.


    Aber ich will ja nich so sein :-P
    Anscheinend geben die Tausis so überschüssiges Wasser ab, konnte ich bei meinen zwar noch nie beobachten, aber steht zumindest so hier im Forum ;-)

  • Hallo,
    Na dann werde ich jetzt einmal vernünftige Anteorten geben. Zu 1. scheinst du ja schon fündig geworden zu sein.


    2. klingt für mich verdammt nach einer Eiablage, also nicht weiter schlimm. Behalte einfach alle Parameter im Terrarium so bei wie bisher. Häuten wird sie sich nicht mehr, denn sie ist erwachsen. Das mit dem Auflockern der Ede kannst du dir auch sparen. Ich denke, es könnte sogar eher kontraproduktiv sein.


    Zu 3. kann ich dir leider nur sehr wenig sagen, da meine kleinen noch zu klein für Paarungen sind. Ich kann nur sagen, ja, du hast eine Eiablage gesehen, siehe oben.


    Ich hoffe, ich konnte helfen,
    Antonia

  • okay vielen Dank für die doch-noch-Antworten =)
    ich fands halt nur komisch, dass sie sich dafür komplett eingräbt; und wenn nur ein stück, dann nur vorwärts. aber gut, wenn das so ist. vielen dank =)