Meerschweinchen als Schlangenfutter auf Börsen?

  • Hallo Ihr lieben!


    Ich weis, dass Schlangen keine Vegetarier sind (ich selbst bins ja auch nicht ;)) und möchte auch keine Halter angreifen. Ich möchte nur ein paar Infos haben.


    Ich habe auf einer Reptilienbörse gesehen, dass jemand lebende Meerschweinchen als Futter verkauft. Das ist nun der Lauf der Natur aber mir als Meerschweinchenliebhaberin Tat das schon ein bisschen in der Seele weh... Lieben dank an meinen Freund, der mich aus der Halle geführt hat, damit ich keins mitnehme ;)


    Ich habe nun für meine drei Meerschweinchen einen 11 Quadratmeter großen Stall gebaut und mein Plan ist, wenn ich sowas wieder sehe, jedenfalls einige der Schweinchen mitzunehmen und bei mir aufzunehmen.


    Nun meine Fragen: kennt sich jemand von euch, der vllt auch welche füttert, mit den Haltern der Futtermeeries aus? Also wo bekommt der Verkäufer die her, sind die Tiere gesund? Sind Männlein und Weiblein getrennt? Ich möchte wissen worauf ich mich einlasse.


    Freue mich über Antworten :)

  • also ich als schlangen halter kann dir paar antworten dazu geben , hab zwar noch keine meerschweinchen verfüttert , aber das is im grunde nebensächlich


    meeris werden eher selten verfüttert , da sie relativ fetthaltig sind , meist vor und nach eiablage um das muttertier zu stärken


    zu den züchter kann ich nur sagen das es da vermutlich solche und solche geben wird , wie es eigentlich immer is , die einen wollen um jeden preis nur das schnelle geld machen und die anderen sind mit herzblut dabei auch wenn es sich "nur" um futtertiere handelt


    wenn du dir da welche als liebhaber tiere kaufen möchtest solltest du dir den verkäufer genau ansehen und auch nen bischen befragen um zu sehen was das für einer ist


    viele schlangenzüchter und halter , so wie ich auch , züchten ihre futtertiere selber und da gehts den tieren vermutlich besser als bei manchen der sie als liebhabertier hält

  • Das stimmt wohl.


    Danke du hast mir schon etwas geholfen :)


    Nun ist das wieder so eine Sache, wenn es ein vermehrter ist. Hole ich die kleinen dort weg, macht der Mensch weiter weil es sich lohnt. Lasse ich sie dort haben sie kein schönes leben. Das muss ich mit mir selbst ausmachen aber wie ich mich kenne steht das wohl schon fest ;)

  • sorry, da Meeris zu kaufen ist das dümmste was du tun kannst.
    wenn der verkäufer mehr verkauft züchtet er mehr nach!


    der rattenhalter würde jetzt sagen lieber 1 meerschw... als 3 ratten, letztlich bleibts eine sehr niedliche einfache sicht auf unser leben,
    wer milch oder käse konsumiert tötet kälbchen, wer wurst isst halt tiere aus denen sie gemacht wird.
    das die Kleintiere für meine Feuersalamander nicht unters kindchenchema fallen machts nicht besser.


    wichtiger sollte sein das die Tiere bis zur verwendung gut gelebt haben, das kann man leider nicht immer beeinflussen, nur versuchen :S

  • Nicht falsch verstehen ich hole sie nicht weil ich nicht will dass man sie isst, denn das ist ja sogar irgendwie natürlich und wir essen auch tiere. Ich hole sie weg weil ich dagegen bin dass die Armen zu fünft in nem kleinen Käfig hocken und wer weis wie lange schon.

  • Auch wieder wahr.


    Dafür hatte ich ja gefragt. Also stark bleiben und hoffen dass es aufhört. Und mal ganz nebenbei, welcher schlangenhalter nimmt denn auch spontan auf ner Börse ne meersau mit. Da geht man ja auch lieber zum Halter seines Vertrauens.