Systematik

  • Hallo,


    Systematik der Arthropoden:


    Eukaryota >> Animalia >> Metazoa >> Arthropoda:


    Stamm: Arthropoda (Gliederfüßer)


    - 04. Unterstamm: Tracheata


    - - - 01. Klasse: [lexicon]Myriapoda[/lexicon] (Tausendfüßer) [ca. 11.000 Arten]
    - - - - - 01. Unterklasse: Chilopoda (Hundertfüßer)
    - - - - - 02. Unterklasse: Symphyla
    - - - - - 03. Unterklasse: Diplopoda (Doppelfüßer)
    - - - - - 04. Unterklasse: Pauropoda (Wenigfüßer)


    - - - 02. Klasse: Insecta (Hexapoda, Insekten) [ca. 854.000 Arten]


    Ich hoffe, dass ich damit auch die häufig gestellte Frage ob denn Diplopoden nun zu den Insekten gehören oder nicht genügend beantwortet habe.

  • Ich habe gehört, dass die Monophylie der [lexicon]Myriapoda[/lexicon] nach neueren Erkenntnissen eher unwahrscheinlich ist und sie eine polyphyletisch Gruppe darstellen. Weiß da wer was genaueres?

  • So weit ich weiß wird da schon seit mehreren Jahrzehnten rumdiskutiert da die Chilopoden nur sehr wenig mit Diplopoden zu tun haben und sie sich unabhängig voneinander entwickelt haben könnten. Die Symphylen könnten Bindeglieder zwischen einem Urvorfahren sein und den Chilopoden. Die Pauropoden sind wahrscheinlich das Bindeglied zu den Diplopoden, da die Segmente beginnen miteinander zu verschmelzen.
    Wie weit die Wissenschaft allerdings ist und was es momentan für Vorschläge gibt weiß ich allerdings nicht :undecided:
    Vielleicht kann jemand anderes mehr dazu sagen

  • Die Theorie ist nicht ganz neu.
    > Hier < ein Dokument, was etwas darauf eingeht (Focus liegt allerdings auf Chilopoda). Und wer nach unten scrollt, findet ein exzellentes Literaturverzeichnis. Da sollten auf jeden Fall etliche Arbeiten zum Thema bei sein...


    Gruß Jochen

  • monophylie der [lexicon]Myriapoda[/lexicon] ist wirklich umstritten, allerdings gibt es zur zeit keine gegenhypothese die besser unterstützt wäre, also würde ich ersteinmal von monophylie ausgehen.
    was allerdings schon passé ist sind die Tracheata (schwestergruppenverhältnis [lexicon]Myriapoda[/lexicon] + insekten)
    viel wahrscheinlicher (oder besser unterstützt) ist ein schwestergruppenverhältnis von krebsen (crustacea) und insekten (hexapoda) (pancrustacea - oder tetraconata-konzept)
    lg
    bio-nik

  • Ja, die Monophylie der Myriapoden war, ist und wird wohl in Zukunft noch ein Streitthema sein, obwohl ich wohl auch eher zur Monophylie der [lexicon]Myriapoda[/lexicon] tendiere. Das Pancrustacea und Myriochelata-Konzept (Myriapoden + Spinnentiere/Pfeilschwanzkrebse bilden eine Schwestergruppe) ist eine relativ neue Sichtweise und dort wird sich auch erst in Zukunft zeigen müssen inwiefern da noch die Symphylen und Pauropoden reinpassen und wie man diese neuronalen Gemeinsamkeiten bzw. Gegensätze werten kann oder darf. Vielleicht kann uns ja auch die Paläontologie irgendwann die passenden Bindeglieder präsentieren ?(


    Mal ein paar Papers zum Thema Myriochelata >HIER< und >HIER<

  • Von den Myriochelata halte ich wirklich garnichts! Eher fallen die Insekten (besonders Protura) in die Myriapoden hinein. Pauropoden und Diplopoden sind wohl Schwestergruppen. Des ist relativ sicher. Ob die "Urinsekten" wirklich Inseken sind ist noch umstritten. Morphologisch sind jedenfalls zZ die Tracheata "Insekten + [lexicon]Myriapoda[/lexicon]" am Besten belegt.


    Das Problem mit den neuronalen Studien ist, dass sie abgeleitete Arten untersuchen. "[lexicon]Juliformia[/lexicon]" sind sehr stark abgeleitete Tausis mit stark modifiziertem Körper, Wehrsekret, keinen Stigmenöffnungen mehr and den ersten beiden Ringen.... Riesenkugler oder Polyxenida würden sich wesentlich besser für solche Studien eignen.

  • Hallo


    ich weiss nicht, ob sich die Frage überhaupt beantworten lässt; dennoch möchte ich mal nachfragen, ob vielleicht inziwschen mehr Wissen da ist. Gerade weil der Thread so alt ist.


    Kann jemand die genaue Zuordnung eines zB A. gigas nennen?
    (stimmt das bisher, so?)


    Stamm: Gliederfüsser (Arthropoda)
    Klasse: Tausenfüsser (Myriapoda)
    Überordnung: Schnurfüsser (Juliformia)
    Ordnung: [lexicon]Spirostreptida[/lexicon]
    Familie: ?

    Gattung: Archispirostreptus
    Art: gigas


    möglichwerweise sind keine Unterordnung/Teilordnung/Überfamilien bekannt; aber die Familie sollte doch bestimmt sein?


    oder anders gefragt, weiss jemand wie viele Familien es ebi [lexicon]Spirobolida[/lexicon] und [lexicon]Spirostreptida[/lexicon] gibt? Das Lexikon hier im Forum verwirrt mich mehr als dass es mir hilft hier weiter zu kommen.


    über weitere Anhaltspunkte in der Systematik würde ich mich sehr freuen
    schönen Sonntag euch!
    viana

  • Die genauen Verwandschaftsverhältnisse innerhalb der Diplopoda sind, wie bei vielen anderen Tiergruppen auch, bisher nicht vollständig gelöst. Es bedarf noch einer Arbeit um Schritt für Schritt bestimmte Gattungen zu überarbeiten. Das allgemeine systematische Grundgerüst existiert aber schon (Familien usw.). Für A. gigas kannst du sieh >HIER< sehen. Hier könnte man im prinzip auch noch die Subklasse Chilognatha, Helminthomorpha/Proterandria und Eugnatha einfügen.


    Wie viele Familien es insgesamt gibt, kann ich für die kompletten Diplopoden (>10.000 Arten) leider auch nicht sagen und besonders die Polydesmida, [lexicon]Julida[/lexicon] und Chordeumatida haben zahlreiche Familien. Falls du dich für eine bestimmte Ordnung interessierts kann ich gerne mal nachschauen.


    Die Ordnung [lexicon]Spirostreptida[/lexicon] ist z.B. sehr übersichtlich und beinhaltet nur drei Familien die morphologisch einfach auseinander zuhalten sind: [lexicon]Harpagophoridae[/lexicon], Spirostreptidae und Odontopygidae.

  • Herzlichen Dank für die Antwort, Das hilft mir erstmal weiter.
    mein Intresse rührt daher, dass ich gerne die "vollständige" Systematik der bei mir lebenden Geschöpfe aufgliedern und untereinander vergleichen möchte. Dass ich mir damit ne halbe Lebensaufgabe geschaffen habe, auch weil sich das wieder verändern kann und/oder sich Quellen widersprechen, hab ich dann auch gemerkt (die Ordnungen [lexicon]Spirobolida[/lexicon] und [lexicon]Spirostreptida[/lexicon] graben hier im Terri, [lexicon]Julida[/lexicon] interessiert mich insofern weniger).


    Danke dir Peter!
    viana

  • Bei den [lexicon]Spirobolida[/lexicon] gibt es wieder ein paar mehr Familien. Hier mal die für die in Haltung befindlichen Tiere relevanten Familien:


    Ordnung: [lexicon]Spirobolida[/lexicon]
    Familie: Pachybolidae: Epibolus, Pelmatojulus, Centrobolus, Tonkinbolus, Trigoniulus usw.
    Familie: Rhinocricidae: Anadenobolus, Acladocricus, Alcimobolus usw.
    Familie: Spirobolidae: Narceus, Chicobolus usw.
    Familie: Spirobollelidae: Paraspirobolus usw.


    Und da ich die Epis und Cambaliden vergessen habe hier noch mal ne komplette Übersicht für die Spirostreptida:


    Ordnung: [lexicon]Spirostreptida[/lexicon]
    Unterordnung: Cambalidea
    Familie: Cambalidae, Cambalopsidae, Iulomorphidae: keine Arten in der Haltung, weltweit verbreitet außer Europa
    Unterordnung: Epinannolenidea
    Familie: Pseudonannolenidae, Physiostreptidae, Choctellidae, Pericamabalidae: keine Arten in Haltung, Mittel- und Südamerika
    Unterordnung: Spirostreptidea
    Familie: Harpaghophoridae: Thyropygus, Cornugonus usw.
    Familie: Odontopygidae: Helicochetus, Prionopetalum, Perodontopyge usw.
    Familie: Spirostreptidae: viele Gattungen z.B. Spirostreptus usw. meist Tribus Spirostreptini. Archispirostreptus gehört zum Tribus Triaenostreptini. Stark skulpturierte Arten gehören zu den Trachystreptini, z.B. Anastreptus.

  • Wow Peter :thumbsup:
    Nun, die gigas lassen sich so weitgehends aufschlüsseln, danke.


    doch wie steht es um zB Chicobolus? sind da Unterordnung und Tribus auch bekannt?
    wenn ich raten würde, wäre die U-Ordnung der Spirobolidae: Spirobolidea ??


    lieben Dank!
    viana

  • Mit Spirobolidea liegst du goldrichtig :thumbup:


    Der Tribus ist mir nicht bekannt, allerdings die Unterfamilie: Spirobolinae. Allerding beinhaltet die auch nur die vier Geni Aztecolus, Chicobolus, Spirobolus und Narceus.

  • Danke vielmals Peter, für deine fachliche Hilfe!


    damit bin ich erstmal am Ziel - bis zur nächsten Frage ;)


    füsser-Grüsse
    viana