Nachwuchs verschwindet?!

  • Hallo,
    Alsoooo ich habe von den spirostreptidae spec1 Nachwuchs und es ist viel, echt viel!! Tummeln sich auch im ganzen Terrarium rum und da wo frisches Essen liegt dann extrem gehäuft mit ūber 100 und es kommen auch regelmāssig neue so wie es aussieht....
    Nun zu meiner frage, es sind oder waren auch mal welche dabei mit ~20mm aber die sind verschwunden... Sterben die alle bei einer gewissen grōße hier oder was? Oder alle eingebuddelt?
    Bitte um Antworten :-)

  • Mh also die Temperatur liegt im Durchschnitt wohl bei 20grad, die Gurke ist immer geschālt und ab und an mal auch katzenknabberchen wegen dem Eiweiß...Das Substrat bezeichne ich mal als" Standart" mit genug feißfaulem Holz und die trānke ist nicht groß habe da noch nie einen drin gesehen nur die ausgewachsenen trinken ōfters mal draus, weiß aber das es nicht nötig ist... Aber manchmal sind da so weiße Punkte drin sehen aus wie Milben o.ä.

  • Hallo Pest,


    ich konnte beobachten, dass die Tiere bei 22-23 Grad aktiver sind. Bei 19-20 Grad verbuddeln sie sich schon lieber und harren der Dinge. Wie Phili, würde ich eine etwas höhere Temperatur vorschlagen und auch in Betracht ziehen, dass sich einige Tiere sicher aktuell häuten.


    Trotzdem, ein bisschen Schwund ist immer. Solange dir nicht plötzlich die gesamte Population eingeht, würde ich mir aber keine Gedanken machen.


    LG Juli

    Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen. (Arthur Schopenhauer)


    Ich suche Acladocricus [lexicon]sp.[/lexicon]

  • Mh jo das mit der Temperatur habe ich auch schonmal gehört ... Also verschwinden tun sie ja nicht sind überall welche nur die "großen" ab 20mm sieht man nicht mehr... Ich halte mal ne zeit Ausschau und melde mich dann nochmal:-)
    Trotzdem schonmal danke