Diplopoden-Bestandserfassung

  • Liebe Forengemeinde,


    Ich habe hier in deisem Forum zwar noch nichts gepostet, dennoch hoffe ich, dass mein beitrag etwas Anklang findet.


    Das
    Diplopoden-Forum wird hiermit dazu eingeladen, eine aktuelle Bestandserfassung aller gehaltenen
    Wirbellosen, und hier speziell aller Diplopoden, mit zu erstellen.


    Wozu
    braucht man solch eine Liste? Nun in den letzten Jahren sind immer
    wieder neue Importe zu uns in die Terrarien gelangt. Viele von den Diplopodenliebhabern hatten sicherlich die ein oder andere Erfahrung mit
    den neuen Arten gemacht. Doch wie sieht es aktuell aus? Gibt es noch die
    ein oder andere Art in Zucht? Und vor allem, wie steht es um diese
    Zuchten, oder gar um die Anfänger-Arten?


    Dies all kann man mit
    Hilfe solch einer Bestandsliste beantworten. Und das wichtigste finde
    ich, man kann schnell erkennen, welche Arten nicht mehr so häufig
    gehalten werden und in gemeinschaftlicher Aktion kann man diese
    "gefährdeten" Arten in unseren Terrarien erhalten.


    Wie geht das
    ganze? Nun wir bitte alle Forenteilnehmer und Züchter/Halter ihren
    Tierbestand zu melden. Diese Daten werden streng vertraulich behandelt,
    lediglich die Arten und in welcher Qualität diese gehalten werden wird
    veröffentlicht.


    Ein Beispiel: ich melde meinen Bestand an
    Tieren: Centrobolus splendius, Dendrostreptus macracanthus, Epibolus pulchripes etc. wie
    folgt an den Koordinator dieser Aktion:


    Centrobolus splendius - züchte ich schon über mehrere Generationen = DZ (Dauerzucht) - also folgte Centrobolus splendius DZ
    Dendrostreptus macracanthus - habe ich mir kürzlich erst angeschafft und noch nicht
    die erste Generation hochgezogen, obwohl schon Eier liegen = ZA
    (Zuchtansatz) - also Dendrostreptus macracanthus ZA
    Epibolus pulchripes - ist
    nur noch ein einzelnes Tier hier oder zwei drei - ET (Einzeltiere) -Epibolus pulchripes ET - vielleicht finden sich auf diesen weg ja wieder
    Zuchtgruppen zusammen.


    Bei frischen Wildfangtieren oder Zufallszuchten aus einem frischen Import bitte WF/F1 angeben.


    Diese Liste wird dann zusammengestellt und
    ausgewertet. Anschließend erhalten alle Diplopodenliebhaber eine
    hoffentlich ausführliche Liste der meisten gehaltenen Arten und in
    welcher Situation diese Arten sich gerade befinden.


    Wir bitte deshalb um rege Teilnahme.


    Eine Liste zum ausfüllen findet hier hier: http://www.zagwirbellose.com/i…?page=Thread&threadID=719 (eine Anmeldung ist für diesen Link nicht nötig, Ihr bekommt also frei das Formular zum ankreuzen)


    Schickt bitte Eure Bestandsmeldung an bestand@zagwirbellose.com
    - vermerkt bitte, dass Ihr Mitglied im Diplopodenforum seid, dann werden
    die Namen der Mitglieder nämlich absolut anonym behandelt.


    Wenn die Liste fertig ist, habt Ihr die Möglichkeit diese als pdf hier einzusehen oder in gedruckter Form bei uns zu bekommen.


    Wichtig, bitte den Bestand bis zum 30.10 an obige e-mail-Adresse!


    Ich danke für Eure Hilfe, beim nächsten Aufruf, haben wir dann mit Eurer jetzigen Hilfe eine Ankreuzliste!


    bis dann
    Ingo Fritzsche

  • Hallo Ingo,
    ich hab mir die Liste mal angesehen, und dabei einige fehlerhafte Schreibweisen und veraltete Namen gefunden. Ich denke, andere User, die viele Arten halten (z.B. Shura) würden auch noch andere Fehler finden.


    Es wäre schön, wenn man als Benutzer genau diese Fehler ändern könnte.


    Prinzipiell spricht meiner Ansicht nach nichts gegen eine Bestandsaufnahme.

  • Hey,


    sicher sind hier Fehler drin, ich wir stecken ja nicht so tief in der Systematik. Diese Liste sollte als Hilfestellung dienen, übernommen aus einer Kombination von drei verschiedenen Listen/Büchern. Wenn Ihr die Bestandsmeldung abgebt, habt Ihr dabei die Möglichkeit, auf Fehler hinzuweisen, die dann abgeändert werden. Die Endversion zur Auswertung geht zuvor an entsprechende Quellen zum Gegenlesen. Ich denke, so ist es derzeit praktikabel, bei der nächsten Runde (halbjäherlich/jährlich - da scheiden sich nich die Geister) ist dann eine Verbesserung zur ersten Ankreuzliste deutlich zu spühren.


    bis dann
    Ingo

  • Prinzipiell ist die Idee garnicht mal so schlecht...


    Der Haltungstrend neigt sich immer mehr zu kleineren Arten, wobei größere Arten (z.B. A.Gigas) lediglich als Anfängertiere gelten und eigentlich kaum nachgezüchtet werden...(schade, denn ich suche dringend große NZ^^)


    lG, alex

  • Hallo,


    denke auch, dass man die Liste vielleicht besser in eine editierbare PDF-Datei umwandeln sollte. Habe den Link zu OpenOffice bzw. Chip aber erstmal aus Alex' Beitrag entfernt. Solche Linkbacks mache ich eher ungern.


    A. gigas mögen zwar von vielen Anfängern gekauft werden weil sie auf den Börsen oft massenhaft angeboten werden aber eine wirklich Anfängerart ist sie nur in Bezug auf die Haltung. Die Nachzucht ist, wie man immer wieder sieht, nicht so trivial. Nur mal so als Anmerkung. Diskussion bitte hier nur zur Bestandsliste.


    Grüße, Robert

  • Finde eine Forenbestandsliste ebenfalls sehr sinnvoll.


    Hier wäre noch ein Vorschlag wie man es machen kann.
    Der Link gehört zu einem Käferforum in dem ich auch angemeldet bin und die Listen sind aufgemacht wie Threads.
    http://kaeferforum.com/wbb/index.php?page=Board&boardID=22&


    LG
    Phili


    Das wäre mMn zu umständlich, da nicht jeder User erfasst werden kann, bzw ziemlich viel Platz für wenig Info verbraucht werden würde.


    Ich hätte noch eine Idee...die werd ich nachher posten wenn ich ein Probeexemplar angefertigt habe.

  • Hey,


    wie bereits erwähnt war diese Liste ja nur eine Hilfe. Die neue Liste wird ja nach Euren Meldungen ausgewertet. Ihr bekommt von der ZAG zwei Versionen. Einmal die von dem Diplopoden-Forum, sodass Ihr eine interne Auswertung machen könnt und eine gesamte Liste. Deshalb hatte ich um den Hinweis gebeten, woher die Bestandsliste kommt.


    Das pdf - wurde deshalb schreibgeschützt, damit wir Änderungen nicht übersehen. Wenn Ihr die bei den Ergänzungen notiert fallen sie uns schneller ins Auge.


    An alle Mac-User. Wir freuen uns auch über einfache Listen, ohne die Ankreuzfunktion, die ja nur als Hilfestellung dienen sollte.


    Das gleiche Prinzip wird derzeit mit dem Käferforum durchgeführt.


    bis dann
    Ingo

  • meine liste ist schon unterwegs ;-)


    Aber bis ende oktober ist doch sehr knapp, oder etwa nicht? das müsste man langfrisitger machen
    Außerdem denke ich, für eine Bestandsliste spielt auch die Anzahl eine wichtige Rolle. Für erfolgreiche Zuchtansätze macht es doch einen Unterschied, ob ich 2 Tiere der Art oder 40 halte


    lg

  • Hey,


    Ziel für dieses Mal ist es, eine Art Inventur zu erhalten, was denn da ist und gehlten wird. Gleichzeitig kann man Tendenzen erkennen. In den folgenden Listen, kann man dann gezielter Nach solchen Dingen Fragen etc. 10 Tage, das sollte doch zu schaffen sein. Ende November sind die dann gedruckt und nach dem Druck bekommt das Forum sein pdf.


    bis dann
    Ingo

  • @Ingo:
    In zehn Tagen?


    Is schon gescheit knapp wenn man bedenkt das manche Menschen weit ueber 1000 Tiere auszaehlen muessen und nebenbei noch Vollzeit arbeiten.
    Insofern bin ich raus, den Stress tue ich mir bei aktuell 70-80 Arbeitsstunden in der Woche nicht zusaetzlich noch an, 40 Aufzuchtboxen und 38 grosse Terras zu checken, no way.


    LG,
    Shura und die ganze Bande

  • Hallo Shura,


    ich sehe schon, Ihr habt mich etwas falsch verstanden, wir wollen nicht die Anzahl der Tiere sondern lediglich wissen, welche Arten da sind. Und Ihr wisst doch auch, welche von denen sich vermehren oder nicht. Das ist also in 10 Minuten bei 70 Arten und in 2 Minuten bei 5 Arten erledigt.
    Also nix mit Art und deren Anzahl sondern nur die Artanzahl - ich denke nicht das Du 1000 Arten hast ;-) Ich würde mich freuen, wenn Du die wenige Zeit über hast, eine Artenliste hast Du doch eh irgendwo auf dem Rechner/Mac.


    lg Ingo

  • Soll es auch ein Kürzel für Zuchtgruppen geben, oder hab is einfach überlesen?
    Habe zB ein paar Arten bei denen noch kein Nachwuchs da ist, aber es tzotzdem mehr als ein, zwei Tiere sind.


    Shura:
    Naja bei den Spirostreptidae spec 1 o.ä. produktiven Arten hättest du bei der Anzahl ja einfach "viele" hinschreiben können, kennst doch die biologische Zahlweise, eins, zwei, viele XD


    LG
    Phili

  • Meine Liste ist auch heute Mittag raus gegangen wobei sie mit insgesamt 2 Tausendfüßern sehr leer aussieht.

    Ja Doro, meine sieht auch nicht viel voller aus, obwohl da paar Kreuze mehr drin sind. :D


    Damit die User mit Kompatibilitätsproblemen auch wissen, wie die Liste aussieht, hänge ich mal ne PDF an.
    Dann erübrigen sich die ganzen Fragen nach Aufwand usw. von alleine, denke ich jedenfalls.


    di.pdf