Fruchtfliegen

  • Ich habe noch eine ganz grosse Frage, wir haben schon einmal 2 Archispirostreptus gigas gehalten, das Problem war damals, dass ich im ganzen Haus hunderte von Fruchtfliegenleichen hatte. :(
    Die hohe Luftfeuchtigkeit im Terrarium zusammen mit der Temperatur und dem Bioobst und Gemüse hat den Fruchtfliegen zu einem enormen Vermehrungserfolg verholfen.
    Nun möchte mein Mann wieder solche Riesentausendfüssler, ich möchte ihm da nicht im Wege stehen und ihm den Wunsch erfüllen, dieses Mal aber ohne Fruchtfliegen ......
    Was lief falsch, benötigen sie wirklich Biofutter, denn das war meiner Meinung nach das Problem.


    Danke für Eure Antworten.


    lg


    Kiwi

  • Ich habe das Problem mit Fruchtfliegen nicht. Ich kenne es nur mit trauermücken. Die treten einmal im Jahr bei mir wirklich schlimm auf. Ich sauge die dann immer mit dem Staubsauger ab. Wenn man das eine Woche lang macht, dann sind die eigentlich weg. Vielleicht funktioniert das bei Fruchtfliegen auch...
    liebe Grüße
    Antonia