• Hi,


    Stefie,


    klar, den Esel habt ihr ja auch aufm Hof^^.


    Dein Bild ist auf jeden Fall ein Pferd.
    Rasse wird schwer zu bestimmen sein...


    Tippe anhand der Beinzeichnung auf Equus ferus przewalskii


    Zum Esel:
    Uralte Haustierrasse, die seit dem 10.Jh bekannt ist, sie wurde gezüchtet, um mit großen weißen Mulasier Pferden zu kreuzen.
    Maultier: Vater ist der Esel, und die Mutter das Pferd
    Maulesel: Vater ist das Pferd, und die Mutter der Esel ;)


    Die Problematik um dem Poitou-Esel ist, er hat für seine Größe zu kleine Hufe, und ist deswegen sehr anfällig für Hufkrankheiten.


    Zu der Hatari muss ich noch sagen: nach dem Rassestandard ist sie kein perfekter Poitu-Esel, obwohl sie so eigentlich ganz Hübsch ist ;)
    Ihr Fell ist zu lang, bei richtig Hochbewerteten Zuchttieren muss das Fell schön Dunkel, kurz und Gelockt sein.


    Gruß Joschka

    "I´m the lizard king, i can do everything" - Jim Morrison

    Edited once, last by Joschka ().

  • Hy Joschi, hy Doro,
    Ja es ist ein Pferd, bzw. Ein Pony, von denen gibt es nur noch um die 800 auf der ganzen Welt
    und ja Joschi es steht bei uns aufm Hof, wir haben aber keine przewalski Pferde,
    lg, Stefie

    Einhörner scheren sich nicht mehr darum,
    ob du an sie glaubst,
    als es dich schert,
    ob sie an dich glauben!

  • Hallo ihr Ratefüchse, irgendwie hatte ich die Regel anders verstanden, da darf man ein Bild nur einstellen, wenn man das vorhergehende erraten hat.


    Bei euch hab ich den Eindruck, dass jeder, dem grad was einfallt, ein Bild einstellt, und das wird dann kreuz und quer geraten oder auch nicht. Mir scheint das ein heilloses Durcheinander zu sein. ^^

  • Stefie, Du hast mich auch irgendwie jetzt kalt erwischt, auf den ersten Blick würde ich sagen, das ist doch ein Exmoor-Pony, aber ich glaube die Huzulenpferde haben manchmal auch diese Farbkonstellation, müßte eigentlich der beni wissen....
    Und zu meinem Außer- der- Reihe-Rätsel gebe ich Euch jetzt noch ein Vortragsfoto von einer lieben Kollegin dazu, das ist der auch sehr schneefeste Gehege-Nachwuchs von dem Fuß...
    Gruß K.

  • Ja Klaus richtig ein Exmoor Pony.
    Häh Joschi, nee wir haben bei uns nur gewöhnliche Hausesel stehen... ^^
    Lg, Stefie
    Ich kann auch erst wieder ab morgen abend mitmachen, bis Morgen

    Einhörner scheren sich nicht mehr darum,
    ob du an sie glaubst,
    als es dich schert,
    ob sie an dich glauben!

  • Doro, sehr gut kombiniert :):):) , aber es ist der falsche Platz auf dem Globus, der mit dem Fuss kommt bis weit über 70 Grad Nord vor, der lebt da oben wirklich meistens am Limit. Und es gibt ihn auch noch freilebend in zwei Inselpopulationen in Skandinavien....
    Gruß aus Oberhessen in einer frostigen, hellen Mondnacht K.

    "Bildung ist das Bewußtsein der Zusammenhänge." KAESTNER, aber der Alfred und nicht der Erich, 1963

  • Moschusochse? War glaub ich nicht mal ein "Ochse" sondern ne überdimensionierte Ziege. Wer sich dran traut kann sie kämmen und damit eine der teuersten und wärmsten Naturfasern für Kleidung gewinnen.

  • Ja, Glückwunsch Stefie, es ist der Moschusochse, und die Unterwolle (Qiviut) ist eine der wärmsten der Welt, wird in Alaska bei halbdomestizierten Tieren im Zwangsstand gewonnen, in Grönland draußen gesammelt, weil die als Platten rausgemausert wird. Übrigens Moschusochsen sind wehrhaft, hat es vor ein paar Jahren bei uns mal in einem Zoo einen tödlichen Angriff auf eine Tierpflegerin gegeben, also für den Fall des Falles: Obacht ist geboten.
    Gruß aus Oberhessen, K.

    "Bildung ist das Bewußtsein der Zusammenhänge." KAESTNER, aber der Alfred und nicht der Erich, 1963

  • Hi,


    Ich mach einfach mal weiter:



    Das gezeigte Tier, ist für den Menschen von großer Bedeutung, aus ihm wurden Nutztiere domestiziert, die heutzutage nicht mehr wegzudenken sind ;)....


    Gruß Joschka

  • Hey,


    klar,^^Ein Wildschwein,


    erzählen brauch ich dazu ja nichts oder?^^
    Müsste ja alles eigentlich bekannt sein zu dem Tier ;)



    Der Tristan im Grasbett^^.


    Das einzigste Interresante was ich in der Wilhelma noch gelernt habe, war, dass das Wildschwein (Sus scrofa), ein Verbreitungsgebiet bis in die Tiefen Asiens, Japans, und Südost-Asiens
    und in Nordafrika hat.
    Hatte davor gedacht: beschränkt auf Europa ;)
    Und die Schweine von dort wären andere Arten ;)...


    So^^, das Nächste Bild gibts von mir dann erst wieder in ner Weile ;).


    Du deine Maus, das neue Tier?


    Sinai-Stachelmaus?, ohne jetzt in Google zu kontrolieren...


    Gruß Joschka

    "I´m the lizard king, i can do everything" - Jim Morrison

    Edited 2 times, last by Joschka ().