Tausendfüßler auf Abwegen =(

  • Hi alle zusammen
    ich hab gestern an meinem Terrarium rumhantiert und dabei versehentlich einen kleinen Spalt am Deckel offen gelassen!
    Während der nacht hab ich es im Halbschlaf ein paar mal blocken gehört mir aber nichts dabei gedacht da wir in einem Holzhaus wohnen!
    Heute Mittag (ich bin Langschläfer sehe ich dann das ein a.gigas den Spalt vergrößert hatte und zur Hälfte draußen wahr ! Ich dachte noch zum Glück hab ich das noch gemerkt als ich meine Mutter 2 Stockwerke Tiefer auf einmal Kreischen höre!
    Wir haben so Löcher zwischen den Treppenstufen ein Tausendfüßler wahr wohl durch gekrabbelt und ist meiner Mutter auf den Kopf gefallen Glück für den Tausendfüßler (ich denke nicht das er das sonst überlebt hätte) Und Pech für meine Mutter xD
    Es fehlen aber immer noch 2 Tausendfüßler und und ich hab keine Ahnung was ich jetzt machen soll! ich hab schon alles Durchsucht!
    Aber ich denke das zumindest ein a.gigas noch bei mir im Zimmer ist da unsere Türen sich ja fast lückenlos schließen und die die Nacht über zu wahren! bei dem anderen bin ich mir nicht ganz so sicher denke aber das der auch noch bei mir im Zimmer ist!
    NUn meine Frage habt ihr irgendwelche Tipps wie ich sie schnell möglichst wider bekomme und wie lange schaffen die das außerhalb des Terrariums zu überleben?
    Ich habe mal was hier von Feuchten Waschlappen in den Ecken gelesen....
    ich hoffe ihr könnt mir schnellst möglich helfen!


    Mit freundlichen Grüßen


    Dark Dromeda ;(

    Dieser Beitrag wurde bereits 762527283363828263 mal editiert, zuletzt von »Dark Dromeda« (Heute, 23:09)

  • Hi,


    ja genau, das mit den Waschlappen ist ne gute lösung,
    eine andere ist, ganz still sein, und höhren, so ein dicker A.gigas macht auch Krabbelgeräusche wenn er unterwegs ist. Dazu muss es natürlich dann im ganzen Haus komplett leise sein. (allerdings funktioniert das natürlich nicht, wenn der Füßer gerade irgendwo schläft.


    Ne andere Option ist die Großartige Suche nach dem Tier, (ich habe schonmal einen vermissten Füßer so, mitten auf der Tapete entdeckt^^....)


    Gruß Joschka

  • ah ok
    Danke euch =) dann wird das Zeugs gleich mal verteilt xD
    Das mit dem hören wird wohl erstmal nichts =( da es Regnet und mein Zimmer eine Dachschräge hat xD

    Dieser Beitrag wurde bereits 762527283363828263 mal editiert, zuletzt von »Dark Dromeda« (Heute, 23:09)

  • kann ich mir nicht vorstellen. denke, wenns kalt wird, verziehen sich die tiere eher in ne niesche oder werden träge als dass sie groß irgendwo hinkrabbeln... aber, wie immer, gilt: probieren geht über studieren...



    viel glück jedenfalls bei der suche!