Vergesellschaftung

  • Bestimmt schon oft gestellt:


    Habe einen adulten A.Gigas und habe vor mir Sonntag einen bis zwei dazu zu holen.


    Muß ich auf was bestimmtes achten?
    Klar: Krankheiten? Alter?

  • Wenn die so krank sind dass du das siehst, wirst du sie doch sowieso nicht kaufen.


    Alter kannst du auch nicht erkennen unabhängig davon, was der Verkäufer dir sagt, es sei denn, sie sind sehr klein.


    Du kannst höchstens darauf achten, ob der Verkäufer sie auf Kokoshumus hält. Dann würde ich sie auch nicht kaufen.

  • Wenn die so krank sind dass du das siehst, wirst du sie doch sowieso nicht kaufen.


    Na ja, du würdest sie sicher nicht kaufen, aber jemand der fragt worauf er achten sollte, hat vielleicht noch nicht so viele Erfahrungswerte mit denen er abgleichen kann? Wenn ein Tier halbtot dahängt kann das sicher jeder erkennen, das hast du Recht, aber es gibt doch ein paar weniger auffällige Punkte die ich auch gern gewusst hätte bevor ich die erste Börse gestürmt habe ;)


    Sepp, ich würde darauf achten, dass nicht so immens viele Milben auf den Tieren wimmeln. Bei Gigas sind ein paar Milben durchaus üblich, aber dutzende pro Tier nicht.


    Dann würde ich das Tier wenn möglich von unten auf fehlende Beinchen absuchen und mir ansehen wie die Stümpfe, sofern vorhanden, aussehen. Schwarze Stumpen sind ein Anzeichen für Fot Rot (siehe Suche) und zu viele Beinchen sollten insgesamt auch nicht fehlen.


    Idealerweise nimmst du noch nicht adulte Tiere, aber bei Gigas [lexicon]WF[/lexicon] sind sie meistens schon ausgewachsen und somit weißt du leider nicht wie alt sie sind. Risiko dann eben...


    Shortyo hat aber Recht, Nachzuchten hier in den Kleinanzeigen sind die beste Lösung, nur sehe ich da für Gigas [lexicon]NZ[/lexicon] eher rabenschwarz.


    Achso, ich würd auch nicht nur einen nehmen, Füßer mögen es gerne gesellig ^^


    Gruß Jenny