Arten aus Australien und Südamerika?

  • Hallo,
    mir ist beim Durchsehen der Artenliste aufgefallen,
    dass fast nur Arten aus Afrika und Asien und ein paar aus Nordamerika gelistet sind.
    Aber was ist mit den Arten aus Australien und Südamerika?
    Gibt es da so wenig Arten oder hat es einen anderen Grund, dass die so selten sind?

  • Hi,


    Bei Australischen Tieren wird das generell schwierig, da die die Grenzen komplett zu haben für Exotenhandel.
    (Ist ja auch verständlich, nachdem sich dort so alles mögliche Ausbreitet: Aga-Kröten, Rotfüchse, Kaninchen, Mäuse, Dromedare, Katzen, und und und. Die vernichten dort ja das gesamte Ökosystem.
    Und genau aus dem Grund wird von dort nix mehr Importiert.-oder nur noch unter höchsten Auflagen.)
    Es ist ja schon ein riesiges Problem von einem Anderen Kontinen sein Heimtier dorthin mitzunehmen, wennn man dorthin auswandern möchte.


    Bei den Südamerikanern, kanns ich dir schlecht sagen, warum da so wenig rüber kommt, anscheinend gibts da nix interresantes genug, um einen Verkaufschlager zu bilden, damit sich die Importe lohnen.


    Gruß Joschka

  • Hallo,
    noch eine Frage:
    Weiß jemand, seit wann es das Ausfuhrverbot gibt?
    Es gibt doch noch Restbestände in den Zoos.
    Und gab es da nicht die Ausnahme, dass man zoogeborene Tiere importieren dürfe?
    Die meisten australischen Urwaldtiere gibt es auch auf Neuguinea.
    Kann man nicht von dort Tiere importieren?
    Oder gilt für Papua und Indonesien auch ein Ausfuhrverbot?


    Joschka: Mäuse gehören zu der natürlichen Fauna in Australien.

  • Hi Grobi,


    neh, die Mus musculus nicht ;), wurde mit Schiffen dahingebracht, gibts auch ganz "tolle" Videos auf Google, mit den Plagen, die alle paar Jahre auftreten.


    Für [lexicon]NZ[/lexicon] von Australischen tieren sieht das ja ganz anders aus, sonst dürfte man auch nicht mit Bartagame und co. handeln.


    Mit Papua-Neuguinea kann ich nichts sagen, im Prinzip gehörts zu Australien, mit deren Gesetzen, zumindest die eine Hälfte.


    Indonesien hat soweit ich weiss derzeitig keines, da düften im Prinzip immer wieder importe kommen.


    Gruß Joschka

  • Hallo Grobi,


    soweit ich weis hat Australien seit 3 Jahrhunderten mit Eingeschlepten Tieren zu kämpfen, geschätze 23 Milionen wilde Schweine; 300 Milionen Kaninchen, 300 000 Wilde Pferde; und unzählige Kamele... Das Ausfuhrverbot gibt es seit 1864, die Restbestände wie du es nennst, können sowol Nachzuchten sein alsauch geschmuggelte Tiere die der Zoll konfisziert hat. Soweit ich das noch mitbekommen habe exportieren Zoos in Australien ihren Nachwuchs im Tausch gegen andere Jungtiere, bzw. Zoos außerhalb dürfen mit der Genemigung von Australien diverse [lexicon]WF[/lexicon] Tiere importieren.


    LG

  • Hallo,
    Mäuse machen übrigens 25% aller Säugetierarten in Australien aus, wie z. B. die Goldbauch-Schwimmratte.
    Aber ein Ausfuhrverbot seit 1864 kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
    Da hätte z. B. der Frankfurter Schnabeligel nie aus Australien importiert werden dürfen.
    Ich glaube, wir sollten langsam damit aufhören,
    irgendwie driftet die Diskussion in OT ab.