Nachwuchs oder Einheimisch?

  • Ihr werdets nicht glauben, aber am Sonntagabend hab ich noch so einen kleinen gesehen! Leider hatte er sich in eine Ecke verkrochen, an die ich nicht drankam.
    Heute schau ich dann mal unter dem Lieblings-Versteck meiner A. gigas und finde 6 kleine Füßer, die alle genauso aussehen, wie der zerquetschte. Unterschiedliche Größen, aber alle haben das gleiche Aussehen. und ein kleiner weißer war noch dabei, hat sich schnell wieder in der neuen Box verbuddelt. Wie gesagt sitzen sie erstmal in ner Faunabox, weil ich Angst hab, dass ich sie beim ausmisten in ein paar Monaten wegschmeiß oder so.
    Die Proportionen sind wirklich A. gigas like!
    Muss nochmal genau meine ursprünglichen Mädels anschauen...
    Bilder folgen, wenn meine Kamera sie endlich hochgeladen hat.^^


    So, hier sind sie:


    [Blocked Image: http://img3.imagebanana.com/img/uvjw5vje/thumb/Kamera492.JPG]
    alle zusammen, aißer der kleine weiße


    [Blocked Image: http://img3.imagebanana.com/img/mtqd639m/thumb/Kamera499.JPG]
    einer der größten


    [Blocked Image: http://img3.imagebanana.com/img/hg7najkb/thumb/Kamera501.JPG]
    ein kleinerer

  • Hi, Kirsten,


    bitte tu mir einen Gefallen und lad die Pics zukuenftig ueber die interne Uploadfunktion hoch, ich habe weder einen zu hohen BMI noch Lust auf Pop-ups/pop unders mit Werbeeinblendungen ohne Ende.
    Und ne Pseudo-Handyortung brauch ich auch nich.


    Fuer mic sehen die aus wie Dendrostreptus macracanthus.


    LG,
    Shura und die ganze Bande

  • Wie gesagt es ist ne Vermutung, wenn ich mir den regelmaessigen Nachwuchs von dieser Spezies so angucke wuerd ich sagen ein halbes Jahr aufwaerts.
    Wobei ich mir trotzdem nicht vorstellen kann wo du dir die "eingefangen" hast.


    Aber lass mal ganz entspannt wachsen, dann koennen wir weiter sehen.


    Du kannst die Bilder ja auch ueber die interne uploadfunktion hochladen, wenn du die vorher nicht verkleinern kannst, empfehle ich dir Flickr oder Picasa oder aehnliches, das sind auch Umsonst-Bilderhoster wo man nicht mit Werbung belaesticht wird.


    LG,
    Shura und die ganze Bande

  • und noch eine kleine Ergänzung hintendran:
    Packe die kleinen bitte zurück in das Becken mit den großen Füßern.
    Wenn sie noch jung sind, sind sie eine ganze Weile auf den Kot der Elterntiere angewiesen, der für sie notwendige Mikroorganismen enthält. Alternativ kannst Du aber auch möglichst viele Köttel in die Box mit den Jungtieren legen...
    Über das Alter der Tiere kann ich Dir leider nichts sagen...
    LG und herzlichen Glückwunsch vom JaN


    edit: aber vielleicht sind die auch schon so groß, dass es gar nicht mehr nötig ist... ?(

    Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes...
    Salvador Dali

  • Huhu^^


    Jetzt sind es schon neun! Muss mal das Terra absuchen um zu schauen, wie viel es wirklich sind...


    @ Shura: Natürlich lass ich sie wachsen, will ja wissen, was es wird und das ganze beobachten, wann hat man denn mal die Chance zu sowas!^^ (Naja, "eingefangen" würd ich jetzt nicht sagen...)


    @ Jan: Hey, danke. Das wusste ich schon, deshalb hab ich die Erde aus dem Terra in die kleine Faunabox getan - mit extra viel Füßer-Kot und organischem Material. ich glaube aber, dass hauptsächlich nur der weiße davon abhängig ist. Natürlich ist das die Hauptnahrungsquelle, aber die anderen sehen ja alle schon über den Berg aus, Lust auf Gurke haben sie trotzdem noch nicht.^^ Will ja nichts riskieren, aber ich mache mir immer noch Vorwürfe, dass ich den einen zwerquetscht habe. Vllt war es ja auch was Gutes, sonst hätte ich wahrscheinlich sehr spät von meinen neuen Mitbewohnern erfahren.


    Mit den D. macracanthus bin ich im Moment echt am Überlegen, aus zwei Gründen:
    1. Meiner Meinung nach waren die beiden eindeutig Mädels.
    2. Ich habe heute mal meine A. gigas untersucht und festgestellt, dass es keine zwei Weibchen sind, es ist ein PAAR! Als ich sie gekauft habe, hab ich mir da keine Gedanken gemacht, denn beide waren schon in die "Mädchen-Box" einsortiert und ich dachte, ich könnte mich darauf verlassen.
    Naja, vllt sind die beiden ja für das Gewusel verantwortlich?


    Wären die kleinen als A. gigas dann auch schon so alt?


    Würde zeitmäßig zumindestens alles hinhauen. Wann hab ich denn wen bekommen? D. macracanthus waren die ersten, an Halloween 09. Dann kamen die A. gigas kurz vor Weihnachten 09 und als letztes kamen die E. pulchripes-Jungs an Ostern 10. Coole Daten!^^


    Die Zukunft wird es zeigen.


    LG Kirsten


    P.S.: Eigentlich ja cool, dass ich Nachwuchs habe. Im Terra herrschen nur 21°C, die Zimmerecke ist ein bisschen dunkel und Futter steht auch nicht immer zur Verfügung - ich gebs ja zu. Bin ein bisschen stolz auf mich, auch wenn ich nicht weiß, wohin mit den Kleinen, wenn sie denn mal groß sind.

  • Hallo ihr Lieben,


    ich hatte einen Teil der kleinen Unbekannten separiert um sie besser beobachten zu können. Eben, als ich nach den Kleinen geschaut hab, habe ich auf einer Gurkenscheibe diesen dicken Kerl gefunden. Er muss sich erst kürzlich gehäutet haben, denn so ein kräftiger Bursche war beim absammeln nicht dabei. Er sieht im Prinzip genau so aus wie die anderen auch, eben nur etwas größer und vor allem dicker. Er ist Braun-Beige gestreift mit hellen Beinen (die Farbe kommt auf den Bildern leider nicht so rüber).
    Vielleicht kann ja jemand von euch mit den neuen Fotos was anfangen. Ich hab ihn mal auf meinen Handy gesetzt zum besseren Größenvergleich. Hätte allerdings vorher mal noch das Display polieren können… ich hoffe ihr verzeiht die speckigen Fingerabdrücke. :P


    Liebe Grüße,
    Cindy





  • hallo,
    also ich bezieh mich jetzt mal nur auf die bilder auf der 2ten seite von dem threat hier :-)
    also die ersten bilder sehen meinen D. macracanthus ziemlich ähnlich, wobei die schon ab 3 bis 4 cm problemlos an gurke und anderes gegangen sind
    teilweise auch schon früher.
    allerdings irritiert mich die bilderfolge mit dem handy. weil der von der dicke und länge überhaupt nicht nach meinen aussieht, ich hatte zwar auch einige dicke aber die waren da schon anders gefärbt.

  • Hallöchen,


    D. macracanthus kann ich mir nicht vorstellen, da ich nie welche hatte. Das macht mich ganz wuschig, ich will doch so gerne wissen was für süße kleine Tausis das sind.
    Geduld ist wohl nicht gerade meine Stärke :P . Naja, ich werde immer mal wieder ein paar Bilder posten und irgendwann werden wir der Sache schon auf die Spur kommen.


    Bis dahin verwöhne ich die Kleinen schön, damit sie schnell wachsen ;)


    Liebe Grüße,
    Cindy

  • Hi,


    Die Färbung ist wie die Dicke anscheinend variabel, meine (übrigens in der selben Größe) haben auch nicht alle die selbe Dicke und Färbung.

  • Hallöchen Tausifreunde,


    hier mal wieder ein Update von einen süßen Babies. Sie sind unheimlich gewachsen und machen sich prächtig. Wie Einheimische sehen sie nun nicht mehr aus. Vielleicht könnt ihr mir ja jetzt nen Tipp geben was ich mir da "eingefangen" habe.


    Leider konnte ich nur Bilder mit dem Handy machen, daher ist die Qualität nicht gerade der Knaller.


    Liebe Grüsslis,
    Cindy