Grundlegendes über die Haltung?

  • Also ich hab das jetzt mal ausgecheckt....
    Trotzdem solltest Du beim nächsten Mal besser die Uploadfunktion hier im Forum benutzen....
    Für mich sieht das auf einigen Bildern so aus, als sei zu wenig Laub und vor allem überhaupt kein weißfaules Holz vorhanden. Totholz ist ja nicht gleich weißfaules Holz und deshalb auch als Nahrung nicht geeignet. Außerdem solltest Du Dir den 2ten Füßer lieber nicht auf einer Terrarienmesse sondern wenn irgend möglich hier im Forum "besorgen". Die Gründe dafür kannst Du bestimmt herausfinden, wenn Du die Suchfunktion bemühst und "Wildfang" eingibst...Außerdem würde ich zusätzlich ein paar Versteckmöglichkeiten einbauen wie Baumrinde oder Kokusnusshälften..Das ganze Moos wird wohl nicht lange überleben, aber das findest Du nach ein paar Wochen vermutlich selbst raus. Hast Du daran gedacht, die Tomaten von der Schale zu befreien??? Falls es sich nicht um Gemüse aus dem eigenen Garten oder handelt, solltest Du das umgehend tun (Spritzmittel)
    Gr0ß genug isses auf jeden Fall...
    LG JaN


    edit: ja das mit der Uploadfunktion is dann ja schon einmal erledigt...


    Laub ist genug drin...allerdings auf den Bildern nicht gut zu erkennen...ist hauptsächlich im erdreich...weisfaules UND totholz ist beides im boden mit drin^^


    Naja...den 2. Füßer (weibchen) hab ich ja jetzt schon...kann ich wohl schlecht zurückgeben ;)
    Versteckmöglichkeiten haben sie 1. unter dem Moos, 2. in einer Art Höhle aus Kork (wird aber bald durch baumrinde ersetzt) und 3. im Erdreich...


    Die Tomaten sind aus dem eigenen Garten...gestern bei meinem Bruder gepflückt, gewaschen und am abend gleich ins Terra gepackt...


    Btw...Das Männchen steht kurz vor der Häutung und das Weibchen ist immernoch ängstlich :/

  • Also, da kann ich Jan nur zustimmen, ich seh auch kein Laub und auch kein weißfaules Holz im Substrat.


    Von diesen beiden Substratanteilen leben einige Tiere ausschließlich und alle anderen zum großen Teil.


    Das ist ihre Hauptnahrung :!:


    Farben sind ja Geschmackssache, aber da würde ich eine Rückwand von außen gegenbasteln, damit man die rote Tapete nicht sieht. ^^

  • Moinsen,
    ich hab das m it dem Kaufwunsch nur in den comments gelesen....(und es ist wohl tatsächlich besser, dass die Mehrheit der User sich das nicht antun muss :huh: )
    Zurückgeben kannst und sollst Du sie natürlich nicht.
    Trotz der Tatsache, dass scheinbar schon Laub und weißfaules Holz vorhanden sind würde ich den Anteil drastisch erhöhen. Dann hast Du länger was davon. Das richtige Mischungsverhältnis findest Du auf Shuras Homepage.
    Bunenas tardes JaN

    Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, dass das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes...
    Salvador Dali

  • hmm....heyho nochmal von mir :/


    Hab da mal ne frage, die mich schon den ganzen tag bedrückt...
    Mein männchen liegt den ganzen Tag schon so komisch da...wie ne spirale...er hat sich zwar heute vormittag kurz bewegt und was gefressen, hat sich danach aber sofort wieder so hingelegt...
    Entweder stimmt was mit ihm nicht, oder - was ich denke - steht er kurz vor der häutung...die einzelnen körpersekmente sind auch schon ziemlich weit auseinander (im gegensatz zu denen vom weibchen)...

  • Hi,


    also: ne sorry da kann man leider noch nix dazu sagen... bebachte das ganze mal weiter und schreib in 2-3 Tagen nach Beobachtung nochmal rein, was er so treibt.


    Viele Gigas sitzen oft so faul da, generell alle Füßer ruhen oft im aufgerollten zusatand.


    Gruß Joschka


  • würd ich ja gerne...allerdings fahr ich morgen auf n Festival und komm erst sonntag/montag wieder heim...
    allerdings ist er, seitdem er so komisch rumliegt, ziemlich träge, etc....das weibchen dagegen buddelt 24/h ihre höhlen^^

  • sooo...melde mich auch mal wieder zu wort...


    Erstmal zum Männchen:
    krabbelt immernoch frühlich durch die gegend...liegt aber die meiste zeit in seiner 'höhle'...
    hat sich immernoch nicht gehäutet...wird aber langsam echt zeit^^
    + ein wohl seeehr zahmer Füßer....klettert sogar alleine auf meine hand und will teilweise garnicht runter^^


    und nun zu meinem Problemkind, Weibchen:
    Mein Weibchen liegt so ziemlich IMMER auf dem Moos-Bett...immer halbwegs eingerollt...
    Das Problem mit der 'Ängstlichkeit' hat sie immernoch-.- Sobald sich das Männchen auch nur nähert, bzw auf das Moos krabbelt, rollt sie sich sofort zusammen (zwar nicht immer, aber ziemlich oft)


    Koot ist bei beiden schön pellet-ähnlich.


    Milben:
    wieviele Milben turnen auf euren Gigas durchschnittlich rum?
    mein Männchen hat ca. 15stk. (davon 2 weise) und das weibchen ca. 17 (keine weisen)...soweit ich das gesehen hab^^


    mfG, alex

  • Hi Alex,


    ich würde meinen das sind doch etwas viel des Guten, auch wenn ich mich frage wie du exakt 2 als Unterschied zählen konntest. Sag doch einfach beide sind gleich stark befallen ;)


    Jedenfalls kann ein so starker Befall mit Sicherheit auch zu Unwohlsein fühlen. Einige wenige sind normal bei Wildfängen, aber nicht um die 15. Ich würde zusehen, dass ich das Ganze zumindest reduziert bekomme. Zum Beispiel mit einem Pinsel wegschnipsen oder mit einem feuchten Q-Tipp abtupfen. Gibt es übrigens zig Seiten Threads dazu, wenn du mal die Suche bemühst.


    Gruß Jenny

  • Heyho und hallo...


    Hab n kleines Problemchen bei mir im Terraruim :/
    Und zwar geht es um die Luftfeuchtigkeit...
    Normaler Weise hatte ich immer zwischen 75-88% Luftfeuchtigkeit in meinem Terraruim, aber seit ca. 1,5 Wochen Darf ich jeden Tag das Terraruim befeuchten, weil es immer auf 60% fällt :/


    Hab mittlerweile auch 2 weitere Hygrometer ins Terra (für den Fall, falls das 'feste' defekt ist), aber alle zeigen die gleichen Werte an (Digital und analog)


    Hab auch schon versucht die unteren Luftschächte zu 'sperren', allerdings bringt das kaum etwas-.-'


    hat jemand ne Idee? O.o

  • Hi,


    dein substrat wird oberflächlich angetrocknet sein, oder enthält im ganzen nicht mehr so viel Feuchtigkeit wie am Anfang.


    60%, sind aber für deine Tiere noch in Ordnung.


    Gruß Joschka

  • komischer Weise trocknet mein Substrat ziemlich schnell oben aus...ca. 1 cm tiefer ist es aber noch schön feucht (nicht nass!)...


    naja...solange 60% noch i.O. sind, bin ich erstmal zufrieden...danke Joschka^^

  • Hi,


    ein bisschen trockener ist bei [lexicon]WF[/lexicon] sowieso wünschenswert, wegen den Parasiten, die können sich in trockenerem Substrat nicht so toll ausbreiten.


    (das mit dem 1cm staubtrockenem Substrat ist net schlimm, das ist bei mir in jedem Terra so, hauptsache du machst regelmäßig das Laub, in der Laubecke feucht, dann ist alles in Ordnung)


    Gruß Joschka

  • *mein alten Thread wieder zum Leben erweck*


    Heyho...


    Der Gigas, welchen ich als ersten gekauft hab, macht mir n bisschen zu denken...


    Bis vor 2 Wochen waren alle noch wohl auf...
    Seit ca. 10-14 Tagen liegt der Jüngste allerdings ohne jegliche Bewegungen (nichtmal ein füßlein oder Fühler bewegt sich) in einem Eck d. Terrariums...
    Er Liegt 'halb' ausgerollt da...quasi wie ein Halbmond.
    Was mir allerdings die letzten paar Tage ziemlich stark aufgefallen ist, ist seine Farbe...der wird immer heller (anfangs dunkelschwarz...mittlerweile schon fast hellbraun)...


    nun frag ich mich...
    Häutung oder gestorben? :/


    mfG, alex