Rezept für Substrat

  • Hallo,


    gibt es eine Fausregel oder ein Rezept, wie sich das Bodensubstrat zusammensetzen sollte?


    Ich habe zwar schon gelesen, was da alles verwendet werden kann, aber meist ohne Mengenangabe.



    • ungedüngter Blumenerde
    • Waldhumus
    • Waldlaub
    • Sand
    • Vogelsand, Vitakalk, Eierschalen oder Sepiaschale
    • Weißfaules Holz


    Des weiteren habe ich noch ein paar Verständnisfrage:


    1.) Ist Waldhumus und ungedüngte Blumenerde wahlweise zu nehmen? Ich habe hier so schön viel Wald mit schickem Waldboden, da würd ich gerne auf Blimenerde verzichten.


    2.) Sollte das Waldhumus eher von der Deckschicht oder von tiefer liegenden Bodenschichten stammen?


    3.) Sollte das Waldlaub eher von der Deckschicht oder von tiefer liegenden Laubschichten stammen?


    4.) Wird der Wladhumus und das Laub vor der Verwendung noch ein wenig getrocknet, oder wirds direkt aus dem Wald ins Terrarium gegeben?


    5.) Welchen Zweck hat der Sand? und welche Art Sand nimmt man?


    6.) Ist der Sand durch den Vogelsand ersetzbar? (evtl. macht diese Frage die Antwrot der Frage 5 überflüssig)


    7.) Wird das weißfaule Holz im Stück oder zerkleinert ins Substrat gegeben?




    Viele Dank!


    Grüße Björn&Katrin

  • Hallo und Willkommen im Forum !!!


    1) ja du kannst entweder Humus oder blumenerde nehmen jedoch
    sollte der Waldboden nicht zu Lehmhaltig sein ! Wenn du doch Blumenerde
    nimmst musst du darauf achten dass sie ungedüngt ist !


    2) Es sollte am besten schon angerottet sein also eher etwas tiefer.


    3)Genauso wie beim Humus !


    4) das macht jeder anders ! Manche trocknen es , andere sammeln nur die
    schädlinge heraus und wieder andere legen es für ein paar Tage in den tiefkühler ...
    Im Prinzip kann man es so wies ist ins Terra tun. Dann bekommt man en super Microklima!


    5) du brauchst keinen Sand ! Es geht um sen kalk der im Vogelsand ist den brauchen die Füsser
    für die Häutungen. Am besten ist du nimmst Gartenkalk oder Sepiaschalen . Ca 2 Hände voll sollten
    für 20l Substrat reichen.


    6) - ist mit 5 geklärt !


    7) das kannst du ebenfalls machen wir du willst, ich zerkleinere immer ca
    2/3 und den Rest gebe ih in etwas größten Stücken hinein ...