a.gigas von milben befreihen tödlich?

  • ich bin immernoch fieberhaft am überlegen, woran mein agigas-weibchen gestorben sein könnte... nun ist mir eingefallen, dass ich die süße vor ein paar tagen sorgsam und meineserachtens wohltemperiert abgespühlt habe, um ihn von den etwas überzählig gewordenen milben zu befreihen... könnte es daran liegen, dass er verstorben ist?!


    vielleicht hat er, so blöd es klingt, dadurch wasser in seine tracheenöffnungen bekommen und ich hab ihn damit getötet? wie gesagt, das tier war bisher echt fit gewesen, glänzender panzer, keinerlei anzeichen für eine erkrankung oder so... was mich irgendwie davon abhält, zu glauben, er wäre an altersschwäche gestorben...

  • Also ich befreie all meine Neuzugänge
    von Milben mit Pinsel und Wasser und es hat
    bisher noch keinem geschadet !
    Das das Wasser die Tracheen verklebt halte
    ich für unwarscheinlich ... Ein Tausendfüßler
    in der natur kann auch nicht jedem Regentropfen
    entfliehen ^^


    edit : wie ist denn die Qualität deines leitungswassers ?
    Manchmal ist im leitungswasser Chlor oderdergleichen
    gelöst zwar wenig aber vllt zu viel für einen tausi ?!

  • Nun ja wenn ich mal auf einer börse
    oder so bin und mir da ein paar neue füsser
    kaufe, kontrolliere ich natürlich alle auf Milben
    Befall ... Die meisten sind dann eben befallen
    und dann unternehm ich die maßnahmen dagegen
    wie gesagt nahm noch kein Tier schaden ...
    Offensichtlich beeinträchtigen die Milben die
    Tier ja nicht wenn sie nicht in übermäßiger Zahl
    auftreten aber ich entferne sie trotzdem ^^

  • Hi ihr, also ich glaub nicht das er nur durch das Wasser gestorben ist.
    Ich würd mich da Sol anschließen der in deinem anderen Thread schon meinte das dies natürlich in gewisserweise dazu beigetragen haben könnte das er tot ist, durch den Streß aber ich glaub nicht das es nun nur am abspühlen lag.
    Wenn du es ganz genau wissen willst musst du ihn wohl einlegen und verschicken. Aber selbst dann kann noch passieren das es nicht zu 100% geklärt werden kann woran das Tier nun gestorben ist. Solange es den anderen Füßern im Becken gut geht würde ich da nicht so einen Wirbel drum machen, sowas kommt schonmal vor. Ich weiß ist immer doof und tut mir auch Leid um deine Tiere.