Wie fängt man Jungtiere im Großen Terra??

  • Hilfe!


    Ich hab meine 3 A.Gigas Jungtiere in einem kleinen Petrischälchen im großen Terra.
    Ich hab das kleine Gefäß über Nacht nicht abgedeckt gehabt und jetzt sind zwei etwa 5cm große A. Gigas in meinem noch nicht ganz eingestimmten 80x30x50 Terrarium(eig. ein altes Aquarium) unterwegs. :schock: :pinch:


    Wie krieg ich die kleinen wieder, ohne die ganze Erde durchzusieben??



    lG aus Kärnten (dem Land der Sonne!) :wink:

  • Nochmal zu Problem:


    Ich hab ein Großer Terra und ein kleineres Schälchen drin.
    Im Schälchen sind die Tiere.
    Über Nacht sind mir leder 2 5cm große entwischt und jetzt im Großen Terra untergetaucht.


    Kann man A Gigas. in der Nacht vlcht auf der Oberfläche fressen sehen??


    lG Manuel

  • Wieso um alles in der Welt hältst du sie in einer Schale innerhalb des Terrariums???
    Verstehe ich nicht so ganz...
    Wenn du nicht suchen willst, hilft dir da leider nur abwarten und Tee trinken ;)
    Bei der momentanen Größe bezweifle ich, dass du sie so schnell zu Gesicht bekommen wirst :huh:


    Lg
    Tobi

  • wegen der Übersichtlichkeit!
    Wiso sollte ich 2Jahre lang einen Haufen Ernde befeuchten wenn ich nicht mal weiss ob die Tausis noch leben??



    hmm...
    ja...wird wohl das Beste sein.


    lG Manuel

  • Sorry für den Kommentar, aber du siehst ja jetzt was du von deiner Übersichtlichkeit hast ^^
    Das kann ich ja auch gut verstehen aber die Schale IM Terrarium leuchtet mir nicht so ganz ein...
    Aber naja, ist ja auch egal.


    Sorry, aber du wirst keine andere Wahl haben wenn du die Kleinen schnell finden willst :S


    Lg
    Tobi

  • Tja, da bleibt mir natürlich nichts Andres übrig! :|


    auf jeden Fall danke für die Kommentare :)


    lG Manuel

  • Gut werd ich probieren!


    Das erste wo mir aufgefallen ist dass es meine Tausis lieben waren Tiefkühl-Erbsen.
    Die Tausendfüssler ziehen sie unter die Erde und höhlen sie dann aus. Anscheinend schmeckt ihmen das Fruchtmark. :drool:


    ich hab ziemlich viel Moos im Terrarium. Etwa die Hälfte der Fläche ist mit Moos bedeckt.


    lG Manuel :wink:

  • ich check deine anordnung aber auch net... warum packst sie net einfach iun nen 20x20-würfel?
    unter ner petrischale stell ich mir immer die dinger vor, die man nunmal unte rpetrischalen kennt... 10cm-durchmesser-schälchen mit ca1cm höhe...wie will man darin tausis halten? o.O
    magst mal ein bild einstellen vllt?


    zum finden: gurke rein, oder tiefkühlerbsen, und dann nach längerer dunkelheit spontan das licht anmachen oder per taschenlampe suchen. was besseres fällt mir net ein...
    ich muss aber sagen, ich halte das nicht für sonderlich erfolgsversprechend... hab in einem 60er terri mal 5junge gigas (allerdings nur 2-3cm) ausgesetzt, wollt sie dann umsiedeln, als ich die anderen gigas auch umgesiedelt habe... und hab bis heute nur 3 auf der oberfläche gesehen (und von denen nach dem übersiedeln auch nur ein einziges mal einen...)
    insofern: weidmannsheil!

  • Ja, ich weis.


    Ich hab das große Terra eingerichtet bevor die Tiere gekommen sind und ich hab soviel Spas dabei gehabt das ich es nicht mehr wegräumen wollte und einfach stehengelassen hab.
    Dann hab ich die kleinen einfach in einem Schälchen(Anfangs noch ein ausbruchssicheres) hineingestellt. Auserdem ist das Halten einer konstanten Luftfeuchtigkeit und Temparatur in einem großem Gefäß
    auch einfacher.


    Ich habs heite um 2Uhr in der Früh schon probiert aber da hab ich garnix gesehn -. - trotz Tiefkühlerbse und gekochter Kartoffel!


    lG Manuel

  • Ich hab grad zusammen mit meinem Bruder das ganze Substrat "durchwühlt" und hab meine beiden Abkömmlinge gefunden! :thumbsup:


    Anscheinend war mein die Temparatur zu hoch, denn sie sind beide bis zum Boden gekrochen.
    -Naja ich werd vlcht doch eine 20Watt Lampe statt der jetzigen verwenden.
    Egal- danke für die Tipps.



    lG Manuel :P :wink:

  • darf man fragen, wei hoch das substrat in der ihnen von dir zur verfügung gestellten schale ist?


    warum schmeißt du sie nicht einfach als investition in die zukungt in das große terrarium und kaufst dir für jetzt noch ein paar hübsche adulte tiere der selben oder einer anderen art!?
    ich mein, bis die so groß sind, dass sie das terrarium auch nur näherungsweise füllen, werden ja noch einige lenze durchs land gehen...

  • Ja ich weis das dauert noch 1-2 Jährchen. Eig hab ich nicht vorgehabt gleich große Tiere zu kaufen aber ich denk drüber nach.


    Wo kriegt man denn adulte Tiere am besten her??


    lG Manuel

  • hm. allzutief ist das aber nicht für immerhin doch schon 5cm lange tiere... vllt haben sie sich auch bis zum boden eingegraben im großen, weil sie sich da häuten wollten...


    ich glaube, die von mir vorgeschlagene version ist die sinnvollste...
    schau halt mal bei den kleinanzeigen, da werden derzeit jede menge subadulte gigas mit 15.20cm (nachzuchten und wildfänge, wobei nachzuchten generell zu bevorzugen sind - warum tiere in der wildnis fangen, wenn man sie so einfach züchten kann?!) angeboten!

  • @ Assassin
    Dein Substrat ist leider wirklich zu knapp bemessen von der Hoehe her.
    Du benoetigst 10, besser 20 cm Substrat damit sich die Tiere auch ordentlich zurueckziehen koennen um sich zu haeuten, ansonsten wird das bloed.


    Und zur Lampe:
    Schmeiss sie raus, die brauchst du nicht... 20°C ist ok.


    Off topic:
    @ Mo
    <<<wenn man sie so einfach züchten kann?!>>>
    So "einfach" wie du das annimmst ist es bei Gigas nicht, das solltest du nicht vergessen, aber vermutlich fehlen dir da ein wenig Erfahrungswerte.



    LG,
    Shura und die ganze Bande

  • ok, das einfach nehm ich zurück... ich meine, ich hab dahingehend in der tat keine erfahrungswerte, aber dass im kleinanzeigenmarkt zumeist gigas-nachzuchten angeboten werden, zeigt ja immerhin, dass es oft genug geschieht, als dass man in den meisten fällen auf WFs verzichten könnte... oder nicht?