Beitragsqualitaet

  • Ich fände eine Kategorie mit "Anfängerfragen" nach wie vor sinnvoll...
    Ich kann ja nur aus meine eigenen Erfahrung sprechen (und ich bin über die HP ins Foeum gekommen ;D ) aber ich hätte es einfacher gefunden, wenn es eine solche Kategorie gegeben hätte... Vieles ist auf der HP erklärt - das stimmt, von daher wäre ein deutlicher Verweis auf die Seite natürlich auch nicht schlecht^^ aber es ist doch recht umständlich die Suchfunktion zu benutzen und dann vielleicht ne Menge Themen zu finden, die allesamt irgendwas mit deiner Frage zu tun haben, sie aber nicht genau beantworten.... Für mich ginge es dabei auch nicht um Ausgrenzung oder Abstempeöung von Neuen, ich denke einfach nur, das eine solche Kategorie es MIR einfachere gemacht hätte und das sie vll auch verhindern würde, dass es zu viele Themen zu einer Frage geben würde...
    Was die FAQs anbelangt denke ich, es gibt die HP wuso deren Inhalt nocheinmal in einer Liste zusammenfassen? Allerdings könnte man im Forum eine Art FAQ-Liste erstellen mit entsprechender verlinkung zur HP...
    Ansonsten schließ ich mich voll und ganz denjenigen an, die für einen freundlichen Umgangston plädieren :bigthump:
    Liebe Grüße die Mummel
    p.s. ich bin 19 und hab bestimmt weniger Ahnung von den Füßern als so manch 12-jähriger der sich schon seit Jahren für diese Tiere interessiert^^

  • Hallo,


    dann will ich auch mal kurz meinen "Senf" dazu geben.
    Zur Beitragsqualität wurde eigentlich alles wichtige geschrieben und ich neige nicht dazu noch mal mit leeren Phrasen Gesagtes zu wiederholen. ;) Dem meisten kann ich bedenkenlos zustimmen. Ich neige nach einiger Zeit dazu bestimmte Beiträge einfach zu überlesen.
    Zur Namenswahl möchte ich dennoch etwas anmerken. Gerade in heutigen Zeiten, wo für Personalsuchende oftmals der erste Gang ins Internet ist, um "Informationen" über Bewerber herauszufinden wäre ich vorsichtig mit persönlichen Daten.
    Natürlich kann man einwenden, dass man sich durch sachliche Beiträge in einem Forum wie diesem nichts ankreiden lassen kann. Allerdings durfte ich bei schon bei Bekannten erleben, dass selbst dies negative Konsequenzen haben kann.
    Begegnet man sich tatsächlich (Forentreffen oder weiß der Hugo was.) oder schreibt man sich über PN zwecks Tausch/ Verkauf von Tieren wird selbstverständlich der richtige Name angegeben. Ich erwarte dann aber auch, dass dieser Name sowie sämtliche anderen Informationen danach nicht in die Öffentlichkeit getragen werden, genauso halte ich es mit persönlichen Daten anderer User, die mir zugetragen werden.
    Das Alter - zumindest sofern man die 18 Lenze überschritten hat - sagt nicht immer viel aus. Natürlich stechen Jugendliche, die patzige Antworten geben oder sich sonstwie frech verhalten automatisch hervor, aber es gibt auch in Fachforen genügend User, die mit 16 reifer sind als mancher mit Ende vierzig.


    Auf die dreißig zugehende Grüße
    Anonymparanoia-Loba :D

  • Hallo Loba,


    im Internet nicht zu finden, kann aber auch heissen, für ein vollkommen desinteressiertes unbeschriebenes Blatt gehalten zu werden. Aber um so mehr, sollte man sich auch überlegen was man schreibt. Da gebe ich dir dann recht.
    In einem der grössten Elektronikforen firmiere ich als Efinderlein mit knapp 2000 Beiträgen. Wäre ich noch im Berufsleben stände da natürlich mein Name, da solche Dinge dann doch immer mal wieder interessante Rückwirkungen mitbringen.So muss man mich bei Interesse über das Forum anmailen oder sich die Mühe machen in mein privates web zu schauen.


    Also auch hier zweischneidig wie so vieles. Aber du hast natürlich recht, ich habe mir das schon lange zur Angewohnheit gemacht, Menschen jedweder Art im Internet auf den "Leuchttisch" zu legen, smile.


    LG aus GR


    Lothar

  • ich finde, man kann auch die kirche im dorf lassen


    natürlich sollte man schon ein wenig sorgfalt auf seine beiträge verwenden, also etwa, wenn man sich so häufig vertippt wie ich, den lesern zuliebe erst mal korrektur lesen, bevor man einen beitrag abschickt (zum thema kleinschreibung sag ich jetzt mal lieber nichts, das ufert sonst erfahrungsgemäß aus... ;) )


    und natürlich langweilen oder ärgern sich die erfahreneren über fragen, die immer wieder gestellt werden - aber können sie solche threads dann nicht einfach überlesen?


    das mit der suchfunktion ist ja nun mal wirklich so eine sache (ich tu mir damit auch schwer), und ich habe iegntlich den eindruck, daß sich doch immer recht bereitwillig jemand findet, um auskunft auf kurzem weg zu geben. das sowie eigene erfahrungsberichte haben auch wirklich nichts damit zu tun, sich als "tausie-guru" aufzuspielen


    jedem leser sollte eigentlich klar sein, daß hier keine glaubenswahrheiten ex cathedra verbreitet werden, sondern ganz einfach ein erfahrungsaustausch stattfindet. und wenn nun jemand z.b. berichtet, er hätte mit der beimischung von vogelsand zum substrat gute erfahrungen gemacht, so ist es relativ müßig, darauf hinzuweisen, daß das aus theoretischen gründen gar nicht möglich sein kann (umgekehrt muß bei dem einen nicht unbedingt funktionieren, was beim anderen geklappt hat)


    ich denke, es führt auch bei den wörms mehr als ein weg nach rom. und wenn jemand nun darauf schwört, daß seine tierchen als lieblingsspeise gurken mögen, so heißt das nicht zwangsläufig, daß vertreter derselben spezies bei einem anderen nicht total auf kartoffeln stehen könnten. interessant zu lesen ist eben, wie andere was angehen und welche erfahrungen sie gemacht haben - das kann einen zu eigenen versuchen anregen, ohne daß man den tipgeber auf schadenersatz verklagen muß, wenns schief geht


    ratschläge, die wirklich daneben sind oder schaden anrichten können, sind ja wirklich die ausnahme und werden dann in der regel völlig unaufgeregt berichtigt. das sollte auch so bleiben - im namen der vielfalt muß es auch erlaubt sein, mal aus fehlern zu lernen

  • Die Kirche im Dorf lassen, da sind wir doch beim richtigen Thema.


    Ich habe nur darauf hingewiesen:



    >>Wuerdet ihr bitte beim Verfassen eines Posts etwas auf die Beitragsqualitaet achten, sowohl inhaltlich als auch grammatikalisch.
    Beitraege die mehr oder weniger aus einem Wort wie axo, ja, danke oder aehnlichem belanglosen Texten bestehen, werde ich zukuenftig einfach in die Tonne treten.
    Das Forum sollte nicht als Chatraum missverstanden werden.


    Und Newbies durfen auch gerne die Suchfunktion hier etwas oefter in Anspruch nehmen.<<


    Besonderes Augenmerk sollte man auf diesen Satz legen:
    >>Das Forum sollte nicht als Chatraum missverstanden werden.<<


    Das faende ich wichtig und war als kleiner Hinweis fuer Newbies gedacht.
    Also alle wieder runterkommen und es nur als HINWEIS betrachten, gelle?


    LG,
    Shura und die ganze Bande

  • an deinen hinweisen habe ich auch gar nichts auszusetzen, shura


    bei allem verständnis für einen lockeren plauderton wünsche ich mir auch keine threads, die nur aus dem austausch von "sweet nothing" bestehen. und ich glaube (wie wohl auch du), daß man das auf der basis von good will genausogut hinkriegt und nicht zu drastischen maßnahmen seitens der moderation greifen muß


    was also mich betrifft: d'accord totalement