Weiße Asseln

  • Hi,


    ich möchte schonmal vorbeugend einige weiße Asseln in mein Terrarium setzen. So als natürliche Reinigungstruppe. Kann mir jemand nen Tip geben wo ich die bekommen kann?
    Oder gibt es eine alternative zu den weißen Asseln?


    Grüße


    Daniel

  • Hi Daniel,


    weisse Asseln kriegst Du bei den meisten Händlern für Terraristik-Bedarf. Alternativ kannst Du auch Springschwänze nehmen. Die findest Du oft an Zimmerpflanzen.
    Meine haben sich von ganz allein angesiedelt *g*

  • Na dann werd ich mal schauen ob ich bei mir in der Nähe welche bekommen kann. (und unsere Zimmerpflanzen dnach Springschwänzen dursuchen :D)


    Gruß


    Daniel

  • Viele Leute hier im Forum (inkl. mir) haben auch weiße Asseln in ihren Terrarien. Habe sie mir aber über Tausendfüßersubstrat "eingeschleppt" und nicht extra geholt. Gegen Portoerstattung kann ich dir welche schicken wenn du magst (Filmdose->Brief).

  • hallo zusammen,


    nach meiner Erfahrungen sind die Weissen Asseln von Vorteil bei allen anderen Tierarrientieren bloss nicht bei Taussenfüsslern - sie greifen nämlich oft die Eier an und beschädigen sie (wenn sie genügend Futter bekommen, dann halten sich die Verluste in Grenzen)...

    ___________________________________________________________________________
    Zucht von Wirbellosen aller Art: Diplopoda, Insekten, Spinnen und Spinnentiere
    http://www.polyped.de

  • Schon älter,


    aber da ich gerade Peters Beitrag gelesen habe und sich dazu keiner geäußert hat, wollte ich doch mal nachfragen.
    Springschwänzen wird im Achatschneckenforum nämlich auch eine eierschädigende Wirkung unterstellt, nun also hier den Asseln.


    Ist da denn da wirklich etwas dran? Bei sehr wertvollen Arten die sich ohnehin nur mäßig vermehren, wäre das nicht so prall ?(


    Lieben Gruß Jenny

  • Ja Jenny,


    das ist eben so bei alten Beiträgen, deshalb sollte man sie ruhen lassen. Diese Vermutung taucht immer wieder auf, weil irgendwo alte Beiträge gelesen werden.
    In der Zwischenzeit gibt es genügend gegenteilige Erfahrungen. Ich habe in allen Terrarien die weißen Asseln, auch in den Aufzuchtbehältern und niemals Verluste erlebt.
    Es ist natürlich so, wenn die Eier absterben, werden sie von den weißen Asseln verputzt. Diese Beobachtung dürfte bei Grabo stattgefunden haben. Da ist aber Ursache und Wirkung vertauscht worden, was man ja im Nachhinein nicht mehr sieht.

  • Ja Jenny, das ist eben so bei alten Beiträgen, deshalb sollte man sie ruhen lassen.

    Na ja, aber auf der anderen Seiten sollen sie doch gelesen werden, man verweist auch gerne auf die Suche, wenn es darum geht Infos zu erhalten und da ich noch nicht lange dabei bin, verbring ich immer mal wieder Zeit im Archiv. Also entweder man bringt solche alten Beiträge zu irgendeinem Abschluss wie wir nun gerade oder ich hätte einen neuen Beitrag mit der Frage aufmachen können, was auf das selbe hinausgelaufen wäre bzw. eher schlechter, weil der Thread hier dann weiterhin für Suchende die falsche Info bereit hielte ;)


    Das mit Ursache und Wirkung kann natürlich gut hinkommen. Also ist es definitiv so, dass auch eine große Anzahl an Asseln und Springschwänzen Eier verschont, auch bei Nahrungsmangel? Hat sich jemand die Mühe gemacht das mal genau zu beobachten?


    Gruß Jenny

  • Also, bei mir tummeln sich in den Terrarien die Springschwänze, die weißen Asseln und die Rollasseln. In allen Terrarien, auch in den Kindergärten, den Zuchtterrarien und den Quarantäneterrarien. Wenn die Asseln nichts mehr zu essen haben, hungern auch die Diplopoden, dann bin ich ein schlechter Pfleger.


    Das Problem mit alten Beiträgen ist, dass es nicht genügend Leute in unserem Forum gibt, die alle diese alten Beiträge auf ihre Richtigkeit überprüfen können.
    Wenn man die Vorgehensweise hat, chronologisch mit den Alten anzufangen und sich bis zu den Neuen durchzuarbeiten, macht man automatisch die Wissens- und Informationsentwicklung des Forums mit, gleichzeitig wächst ja die eigene Erfahrung und man kann sehr wohl beurteilen, ob diese alten Beiträge noch Gültigkeit haben.


    Du hast ja versucht an die weißen Asseln zu kommen. Wären die schädlich für deine Diplopoden oder deren Eier und Nachwuchs, hätte dich bestimmt schon jemand darauf aufmerksam gemacht, da bin ich mir sicher. Es ist ja nicht so, dass deine Beiträge nicht gelesen werden. ^^

  • Wenn man die Vorgehensweise hat, chronologisch mit den Alten anzufangen und sich bis zu den Neuen durchzuarbeiten, macht man automatisch die Wissens- und Informationsentwicklung des Forums mit...

    Da hast du Recht, aber das ist dann vielleicht doch ein Informationsüberschusssupergau für mein armes Hirn :D


    Ich halte es eher so, dass ich -wenn ich ein interessantes Thema lese- dann unten die Themenvorschläge anklicke die gemacht werden, sofern mir der Betreff interessant erscheint. Sprich bei jedem Thread bekommt man doch unten einige Themenvorschläge gemacht und die nehm ich mir vor, ob alt oder neu.


    Das ich mich systematisch von a nach b durch das ganze Forum lese wäre mir dann doch etwas zu anstrengend und ermüdend auf Dauer.


    Und wenn dann eben eine Frage auftaucht und ich die Suche nicht zu einer hinreichenden Antwort bewegen kann, nehm ich mir die Freiheit heraus euch alte Hasen zu fragen, denn die Erfahrung einen Beitrag auf Richtigkeit beurteilen zu können fehlt mir noch. Mag sein das es mit der Zeit von alleine kommt, aber so lange will ich nicht immer warten ;)


    Wenn du wüsstest wie viel an Beiträgen ich schon gelesen habe ohne den Beitrag wieder hochzupuschen, würdest du mir mein Vorgehen in diesem Fall sicher verzeihen :P In dem Fall war es nämlich so, dass ein alter Beitrag auf den verwiesen wurde -dort würde alles wichtige stehen- nicht mehr im Archiv ist, sprich Error ?( Sonst hätte ich die Antwort sicher auch dort gefunden und es damit ruhen lassen. Also verzeih... ^^


    Lieben Gruß Jenny

  • Auf diese Vorschläge hab ich überhaupt noch nie geachtet, muss ich mal machen.


    Und das Verschwinden von wichtigen Beiträgen, auf die man verweist, ärgert mich auch. Da zunehmend auch relativ "junge" Threads nicht mehr verlinkbar sind. Weiß der Teufel warum.


    Wenn ich diese alten Dinger zum Teil lese, denke ich oft: "auch überholt", oder ich muss laut lachen über die Ideen, die manche Leute hatten. Aber würde man da ein Abschlußstatement dahinter setzen, entspräche das ja einem Wiederauflebenlassen und ich bin sicher, es gäbe einige Schlaumeier, die dann gerne die ganze Diskussion von vorne anfangen möchten. :D


    Ich weiß auch nicht, wie man falsche Informationen markieren könnte, ohne dabei jemand auf den Schlips zu treten. ^^

  • Auf diese Vorschläge hab ich überhaupt noch nie geachtet, muss ich mal machen.

    Mach das, es ist zum Teil wirklich richtig gut was man da serviert bekommt. Soweit ich das vermute stimmen da irgendwelche Schlagworte überein und man bekommt dann um die fünf Vorschläge für "ähnliche Themen". Unten im grauen Kasten steht das dann immer :)


    Hm, also ich finde es auch sehr ärgerlich wenn Themen verschwinden und kann aber natürlich auch nicht feststellen warum bestimmte verschwinden und andere alte nicht. Zum Teil finden sich ganz banale uralte Sachen mit zwei Beiträgen im Thread die wirklich nicht aufhebenswert sind und dann wieder sind scheinbar ganze Diskussionen und Bildersammlungen verschwunden die mich wirklich interessiert hätten und die auch einfach richtig wichtig waren ?(


    Ich wäre sehr dafür die FAQ weiter auszubauen, vielleicht auch gerade da Links zu altene Beiträgen bewusst zu setzen.
    Angefangen ist es ja schon, aber es ist echt noch "ein wenig" ausbaufähig :D Vielleicht könnte man dem Admin da irgendwie ein wenig unter die Arme greifen.


    Gruß Jenny

  • Ist es nicht möglich ein paar user zu Moderatoren zu machen ?
    In den meisten anderen Foren übernehmen solche Moderatoren kleine
    Aufgaben wie unnötige Treads oder doppelposts Löschen.
    Wäre doch eine Möglichkeit Robert und Peter zu entlasten, oder nicht ?