Fisch & Reptilienbörse Auggen

  • Hi zusammen,


    war heute an der Fisch & Reptilienbörse in Auggen und muss sagen in Sachen Inksekten kann ich sie nicht weiter empfehlen... Es hatte ein paar sehr schöne Tausendfüsserarten, doch die waren in schlechtem Zustand (Abgefressene Beine und Fühler, tonnenweise Milben) Hab aus Mitleid zwei Gigas gekauft (laut Verkäufer Weibchen). An einem Stand war ne 40x40x40 Box mit gut 50 Gigas (15-20cm) drin, was ich auch für die Börse zu voll finde. Ausserdem wurden an einem Stand Gottesanbeterinnen unter falschen Namen verkauft, ich bin eher neu im Gebiet Gottesanbeterinnen und doch konnte ich die Art bestimmen... Der Verkäufer wollte es mir nicht glauben. (Laut Verkäufer Deroplatys lobata, doch es waren Phyllocrania paradoxas...) :O
    Achja wenn überhaupt etwas zum festhalten in der Dose war, dann war es verschmutztes Klopapier, ka wie lange er die schon dort drin hatte.


    ---------------------------------------------------


    Zu meinen Gigas, beiden fehlen etwa 20-30 Beine (manche bis zum Ansatz) und dem einen fehlt ein Fühler. Ich weiss es nicht genau, wachsen die bei der nächsten Häutung wieder nach?
    Hab die Milben abgewaschen, das ging eigentlich recht einfach.

  • Hi,ich denke der gleiche Verkäufer war auch in Springe.
    Habe dort zum Glück noch einen anderen Verkäufer gefunden,der Tiere mit wesentlich beseren Zustand verkauft hate,und dort habe ich mir dann auch ein Päärchen mitgenommen,mit allen Beinen und Fühlern;)

  • Also hungrig sind sie auch und wie, sie haben zusammen ein halbes Stück Gurke, ein halbes Stück Banane und ein ganzes Schälchen voller Fischfutter gefressen. Ich frag mich schon was der mit den Tieren gemacht hat... Wahrscheinlich hatten sie zu wenig Proteine oder zu wenig Erde, dass sie sich gegenseitig angefressen haben. X(
    Ich hätte gleich alle kaufen sollen, er hatte auch noch sehr schöne graue Tausis mir rotem Kopf und roten Füssen. ;(