Hilfe, was ist das?

  • Ich hab die bei meiner Grillenzucht in der Eiablageerde, dort sollten sie ja nichts machen oder? Nachdem die Eier geschlüpft sind, werfe ich die Erde fort... Oder fressen die Milben die Eier der Grillen? 8o

  • Hi,


    natürlich kann man das nicht so einfach sagen weil es auf die Milbenart ankommt aber die Milben oben die auf Katzenfutter o.ä. in Massen vorkommen sind bei mir nur indirekt an Tiere gegangen d.h. nur als Transportmittel oder "Mitesser". Trotzdem stören diese Milben schon häufig und vermehren sich wie gesagt ziemlich gut bei feuchter Umgebung und wandern dann auch in andere Terrarien.


    Insofern beim ersten Anzeichen eines Befalles vorbeugend dagegen wirken.

  • Also die Milben im Eiablagebecken sehen genau gleich aus, zuerst dachte ich es seien junge Grillen (Is meine erste Zucht) doch dann merkte ich schnell, dass es etwas in Richtung Milben sind. Soll ich das ganze Becken weg werfen? Oder kann ich die da drin lassen bis die Grillen schlüpfen? (Sollte in 1-2 Wochen der Fall sein.)

  • Diese Milben sind bei meinen neuen Epibolus im Becken drin und bei meinen kleinen Baby Spec.1. Hab die Erde, die ich von der Börse mitgebracht hab, in der die Epies und Malayen drin waren, mit ins Becken getan. Das war wohl ein Fehler. Oder von wo kommen die? Weil sie hauptsächlich auf dem Katzennassfutter saßen.
    Sollte ich besser die ganze Erde wechseln?

  • Wie schleppt man sich sowas eigentlich ins Aqua bzw. Terra ein? Möcht ja nicht auch sowas drin haben...


    Thommy

  • Oft sind sie schon in den Futtermitteln(Katzentrockenfutter u.ae.) drin,und vermehren sich dann bei den passenden Verhaeltnissen.... hab ich auch einmal erlebt, urgs


    Meistens kriegt man es aber schnell in den Griff, grosszuegiges Ausraeumen der befallenen Stellen reicht in der Regel.



    LG,
    Shura und die ganze Bande

  • Gut zu wissen das ich sie übers Katzennassfutter eingeschleppt hab. Sollte mich jetzt nur noch erinnern können welches es genau war, da ich mehrere verschiedene hab...

  • Hallo =)
    Ich hab gestern 2 A.gigas bekommen, und bin noch Anfänger in Sachen haltung.
    Mein Männchen krabbelt munter und frisst auch viel Gurke, Paprika und Katzenfutter.
    Bei genauem Beobachten hab ich gesehen, das ihm tatsächlich einige Beine fehlen, und einige verstümmelt sind.
    Außerdem hab ich Milben entdeckt...
    Ich mache mir echt Sorgen


    LG ;(

  • Kuckuck,


    zu dem Thread hier passt aber dein Problem so gar nicht, mach doch bitte vielleicht einen eigenen für deine Tiere auf.
    Gib in die Suche solange mal "Foot rot" ein, ob dein Giga vielleicht so was hat oder vielleicht doch "nur" angefressene Beine, was nicht so tragisch wäre.
    Milben haben die meisten Gigas was man so liest, das muss also nichts schlimmes heißen. Das hat auch nichts mit den Futtermilben hier zu tun, das sind wieder andere.
    Deine hocken nur auf den Gigas und fressen zwar auch Futterreste, aber eben am Gigas hockend, sie gehen soweit ich weiß nicht von ihm runter.
    Wenn es zu viele werden können sie das Tier nerven, dann könntest du sie mit einem nassen Q-Tipp vorsichtig runterschubsen oder mit einem Pinsel.


    Gruß Jenny

  • Ja mit dem Pinsel ist das so eine Sache :D
    Hab das versucht, aber die Dinger sind so dreißt, das sie unter die Beine klettern...
    Der Füßer versucht auch permanent die loszuwerden :|

  • Hi, alles ne Geduldsfrage, die Milben kriegst du eh nicht mit einem mal weg also wiederholst du das so oft bis es deutlich weniger werden wenn es schon so schlimm ist, das dein Füßer sie loswerden will.
    Kannst glaub ich nur auf kooperative Füßer hoffen die sich nicht sofort einrollen oder giften ;)
    Also viel Erfolg


    Liebe GRüße
    RUby