Diplopoda.de Forum

Unread Threads

    1. Topic
    2. Replies
    3. Last Reply
    1. Anfängerfragen 14

      • beate
    2. Replies
      14
      Views
      150
      14
    3. beate

    1. Hallo, wir stellen uns vor 6

      • Mira
    2. Replies
      6
      Views
      21
      6
    3. Mira

    1. Bericht über den Tod eines Naturschützers 1

      • solaris195
    2. Replies
      1
      Views
      243
      1
    3. polli

    1. Eure Meinung zum neuen Terra und gerne Tipps 3

      • Mira
    2. Replies
      3
      Views
      18
      3
    3. Waldfee

    1. Die Neue(n) 84

      • calessa
    2. Replies
      84
      Views
      2k
      84
    3. Waldfee

Recent Activities

  • beate

    Replied to the thread Anfängerfragen.
    Post
    Hier ein Foto vom Terra und dem Standort:




    Wäre es besser wenn ich die Wand, vor der das Terra dann mal stehen soll, dunkler streiche oder verkleide?

    Hier die Ausbeute vom Spaziergang:




    Ich denke das Holz müsste so bzw. kleingebröselt verwendbar sein.




    Hier bin…
  • Mira

    Replied to the thread Hallo, wir stellen uns vor.
    Post
    Zwei der vier t. Aoutii sind doch noch aufgestanden ;)




    Ich hab die Gurke jetzt heute auch mal einfach ins Moos gelegt ... aber ich denke, dass ich die Reste morgen doch rausnehmen werden :/
    Meine kleinen sind leider nie tagsüber unterwegs. Sie kommen immer…
  • polli

    Post
    Abnehmen ist sehr cool und ich bemühe mich immer, meine Figur im Auge zu behalten! Und natürlich hilft mir auch mein Mann dabei. Wir treiben zusammen Sport und der wichtigste Fatburner für mich ist das Sexleben! Mein Mann kauft redirect to Deutsche Medz
  • Waldfee

    Post
    (Quote from Mira)

    Nein, bei mir ist auch nur Mischwald und ich habe auch immer Nadeln mit drin.
    Zur Menge, die tolerierbar ist, kann ich dir leider nichts sagen. So wenig wie möglich halt.
    Ich weiss nicht, ob die Nadeln auch Harz enthalten oder sonstige…
  • Mira

    Post
    Danke für die vielen Hinweise :)!

    Dann keine Gigas ... schade, aber auch nicht schlimm ....

    Die Schale soll fürs Futter sein. Im Moment ist noch Wasser drin, damit sie etwas einsinkt in den Boden... Das kommt wieder raus und dann Holz, Gemüse, usw. rein.

    Das…
  • Waldfee

    Replied to the thread Die Neue(n).
    Post
    Vielleicht klappt es ja bei dir mit den Feen. Wer weiss?
    D. macracanthus Jungtiere sind richtig toll, an denen hättest du viel Freude.
  • Waldfee

    Replied to the thread Hallo, wir stellen uns vor.
    Post
    Ok. Futterschale brauchst du eigentlich auch nicht und wenn du genug Bodenleben hast, brauchst du auch keine Futtereste zu entfernen.
    Ich mache nie Reste raus, irgendwann ist alles weg.
  • Mira

    Replied to the thread Hallo, wir stellen uns vor.
    Post
    Das ist die Futterschale. Ich habe irgendwo hier gelesen, man sollte, wenn möglich nicht auf dem Boden füttern wegen schimmel ....
    Im Moment ist sie leer, weil ich nur abends füttere. Die Tiere sind ja nachtaktiv und tagsüber entferne ich die…
  • calessa

    Replied to the thread Die Neue(n).
    Post
    (Quote from Waldfee)

    Würde mich ja freuen. Ich mag die gern :) Bei den Feen ist ja nicht damit zu rechnen. Aber die Macracanthus würden mir eine Freude machen :)
  • Waldfee

    Post
    Hallo Mira

    Hatte bereits im anderen Thread etwas geschrieben. Hat sich überschnitten.

    Für A. gigas ist das Terra leider zu klein. Ganz grob sollten die Maße 3x Länge und 2x Breite der zu erwartenden Grösse des adulten Tieres haben.

    Die Wasserschale sollte…

News

  • Hallo zusammen,


    Ich hätte gerne eure Meinung gewusst zu dem neuen terrarium ;).


    Noch ist es unbewohnt. Demnächst sollen hier aber ein Gigas Pärchen, einige Asseln und noch eine kleinere Tausendfüßler Art einziehen.


    Das Terra hat die Maße 50 x 30

    Höhe Substrat ist 10 bis 20 cm


    20210417_171214_autoscaled.jpg





    Das Substrat habe ich gemischt aus Teicherde (absolut ungedüngt aber mit Sand versetzt), Waldboden (Mischwald), alten Blättern, zerbröseltem weiß faulem Holz und zerriebener Sepiaschale.




    Die Einrichtung ist auch aus dem Wald... alte Äste, Moos, nur die rindenhöhle ist gekauft.


    Ich hoffe, man erkennt auf den Bildern etwas ... Das ist nicht so einfach, stelle ich fest.



    Was meint ihr? Viel falsch gemacht? Ich hoffe nicht ...


    Liebe Grüße

    Mira

  • Hallo zusammen!


    Ich lese jetzt schon seit ein paar Monaten ganz viel hier im forum und habe auch schon eine Menge nützliche Tipps erhalten.

    Jetzt wollte ich uns endlich mal vorstellen :)



    Das ist Jule unser Chromatopelma Weibchen (leider sieht man nur ihr Hinterteil)





    Hier leben ihre Futtertiere. Argentinische Waldschaben. Ich denke so um die 30 bis 40 Tiere.




    Hier sieht man leider gerade nicht so viel ...

    Eine Asseln (Armad. Spec. St. Lucia) und hier leben auch noch 4 Telos (einen habe ich leider heute morgen tot unter dem Moos gefunden. Ich weiß aber nicht warum? Da fehlt mir noch die Erfahrung, wir haben die Tausendfüßler erst seit 2 Monaten... )




    Und das wird das neue Terra. Hier sollen Gigas und Asseln einziehen.



    Sobald ich noch mehr Photos habe, poste ich sie euch!


    Über Kritik, Tipps und Ratschläge freue ich mich übrigens jeder Zeit!


    Ich weiß, dass ich sicher noch Fehler in der Haltung mache ... versuche mich aber ständig zu verbessern und alle meine Tiere so gut wie möglich zu halten.

    Bei

  • Sehr geehrte diplopoda.de Mitglieder :)

    Ich habe gestern einen Tausendfüßler in einem meiner Hochbeete entdecken können. Normalerweise sehe ich dort maximal Tachypodoiulus niger, aber diese Art ist ganz anders und hat mich deswegen fasziniert.
    Der Tausendfüßler ist nur 0,5-1mm breit (schwer zu schätzen) und vielleicht 2 cm lang. Unter der makro Kamera hat er voll knuffig ausgesehen. Ich schicke einfach mal ein Bild, da ich im Beschreiben echt schlecht bin.
    Würde mich freuen wenn jemand (zumindest die Gattung) identifizieren könnte ^^

    Mfg, Der_Ameisenboss


  • Hallo, ich heiße Laura, bin 20 Jahre alt und komme aus dem Saarland. Ich halte schon länger Tausis (bestimmt schon 10Jahre) und lese seit einem Jahr regelmäßig im Forum mit. Nun stellt sich mir auch eine Frage.

    Ich halte in einem Terrarium mehrere Arten (Spirostreptus gregorius, Telodeinopus aoutii, caudulanus). Vor 2Monaten ist ein ca. 7cm kleiner aoutii gestorben. Heute habe ich in dem Terrarium nochmal einen kleinen aoutii entdeckt, der tot ist. In dem Terrarium habe ich das Problem, dass durch das Substrat Hundertfüßer eingeschleppt wurden. Kann es sein, dass deswegen meine 2Tausis gestorben sind? Ich weiß nicht bis zu welcher Größe Hundertfüßer Tausendfüßer angreifen können.

    Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Futter sind wie immer. Und in den anderen 3Terrarien gab es auch keine Vorfälle.

    Vermutlich werde ich sowieso das Substrat austauschen, um sicherzugehen, dass keine weiteren Tausis sterben.

    Ich hoffe ihr habt eine Antwort darauf:)


    Zudem möchte ich anmerken, dass ich das Forum echt

  • Hallo ins Forum,


    ich möchte gern mit der Haltung von Tausis anfangen. Als Gast habe ich mich hier schon etwas umgeschaut und den Leitfaden gelesen. Trotzdem habe ich noch einige Fragen zum Einstieg. Falls diese schon bei euch beantwortet sind und ich es einfach nicht gefunden habe genügt mir auch ein entsprechender Hinweis.


    Meine erste Frage ist, was für Terrarien sind zu empfehlen bzw. wo bekommt man ein geeignetes Terrarium her? Bei der Art des Terrariums denke ich an ein Glasterrarium. Wo kauft man ein solches Terrarium? Ich denke aufgrund des Materials wäre es sinnvoll ein Terrarium vor Ort zu kaufen und auf Versand zu verzichten. Haben Zoohandlungen da irgendwie Kataloge aus denen man sich was geeignetes aussuchen und bestellen kann? Oder doch im Internet? Von den Maßen her dachte ich an ca. (80 oder 90) cm x 45 cm Grundfläche und 60 cm Höhe. Die Höhe weil ja die Substrathöhe abgeht. Und dazu die nächste Frage. Die Höhe die mit Substrat aufgefüllt werden kann ist